Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

CS will laut FT erste Versicherungsansprüche wegen Greensill einfordern

16.06.2021 | 09:55

Zürich (awp) - Die Credit Suisse will offenbar erste Versicherungsansprüche für die milliardenschweren Ausfälle aus den "Greensill-Fonds" einfordern. Im Zentrum steht dabei die japanische Versicherungsgruppe Tokio Marine, wie die "Financial Times" am Mittwoch unter Berufung auf involvierte Personen schreibt.

Mit dem Einfordern der Versicherungsansprüche werde nun die Versicherungsdeckung der Fonds auf die Probe gestellt, die ein integraler Teil des Geschäftsmodell der mit Greensill Capital erstellten "Lieferketten-Finanzierungsfonds" war, schreibt die FT. Eine CS-Sprecherin wollte den FT-Bericht am Mittwoch auf AWP-Anfrage nicht weiter kommentieren. Die Grossbank hatte Anfang März mitgeteilt, die Greensill-Fonds mit einem Volumen von rund 10 Milliarden Dollar abzuwickeln.

Der Versicherer Tokio Marine hatte im März die Gültigkeit der Versicherungsdeckung in Frage gestellt. nachdem die deutsche Finanzaufsichtsbehörde eine Klage gegen das Management der deutschen Greensill-Tochter Greensill Bank eingeleitet hatte.

Ansprüche der CS

Die Versicherungsdeckungen für die Handelsfinanzierungen wurden von Greensill abgeschlossen, allerdings habe die CS die Prämien bezahlt und habe Ansprüche auf die Entschädigungen, erklärten Insider gegenüber der FT. Auch der Insolvenzverwalter der Greensill Capital, Grant Thornton, sei in die Einreichung der Versicherungsforderungen involviert.

Die ersten Ansprüche stünden noch nicht in Zusammenhang mit den drei grössten Schuldnern der Fonds, heisst es in dem FT-Bericht weiter. Gegen das Stahlkonglomerat GSG Alliance des Industriellen Sanjeev Gupta, das US-Kohleunternehmen Bluestone Resources und das inzwischen in Nachlassstundung befindliche US-Bauunternehmen Katerra haben die mit Greensill Capital erstellten "Lieferketten-Finanzierungsfonds" Forderungen von insgesamt 2,3 Milliarden Dollar.

Tokio Marine erklärte derweil laut FT, dass der Versicherer grundsätzlich keine Stellung zu den Beziehungen zu einzelnen Versicherungsnehmern beziehe. Allerdings erwarte das Unternehmen keinen materiellen Einfluss des Greensill-Zusammenbruchs auf das laufende Geschäftsjahr 2021 und die kommenden Geschäftsjahre.

Derweil bereitet die CS laut früheren Medienberichten eine Klage gegen die japanische Investmentgruppe Softbank vor. Dabei geht es um Millionenschulden des US-Bauunternehmens Katerra, bei dem die Softbank eine der Hauptinvestoren ist. Die Klage laufe parallel zu den Versicherungsansprüchen.

Weitere Auszahlung erwartet

Die CS-"Lieferketten-Finanzierungs-Fonds" investierten in Forderungen von Zulieferern an Unternehmen: Statt auf die Bezahlung durch das Unternehmen zu warten, verkauften die Lieferanten die Forderung mit einem Abschlag an die Gesellschaft Greensill Capital, die diese Forderungen in die Anlagenfonds einbrachte.

Die Grossbank hat bisher rund 4,8 Milliarden Dollar an die Investoren in die vier Lieferketten-Finanzierungsfonds zurückgezahlt. Am 25. Mai hatte sie gemeldet, dass sie insgesamt 5,9 Milliarden Dollar und damit mehr als die Hälfte der Fondsvermögen zum Zeitpunkt der Einstellung eingesammelt habe.

Eine weitere Auszahlung an die Fondsinvestoren hatte die Grossbank damals für Ende Mai oder Anfang Juni in Aussicht gestellt. Warum diese bisher noch nicht erfolgt ist, wollte die CS-Sprecherin nicht weiter kommentieren.

tp/rw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
30.07.Credit Suisse hebt Ziel für Fresenius auf 44 Euro - 'Neutral'
DP
30.07.Credit Suisse hebt Schneider-Electric-Ziel auf 160 Euro - 'OP'
DP
30.07.Credit Suisse belässt FMC auf 'Neutral' - Ziel 68 Euro
DP
30.07.Aktien Schweiz gehen etwas fester ins Wochenende
DJ
30.07.CS-Verwaltungsratspräsident kauft Aktien im Wert von rund 1 Mio Franken
AW
30.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (30.07.2021) +++
DJ
30.07.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 2. bis 8. August (31. KW)
DJ
30.07.Credit Suisse senkt Ziel für AB Inbev auf 60 Euro - 'Neutral'
DP
30.07.Credit Suisse hebt Ziel für Relx auf 2430 Pence - 'Outperform'
DP
30.07.Credit Suisse hebt Ziel für Inditex auf 25 Euro - 'Underperform'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
30.07.AMAZON FACES MORE THAN SLOWING SALES : it needs more warehouses
RE
30.07.CREDIT SUISSE : chairman doubles down with $1 million stock purchase
RE
30.07.Today on Wall Street: Without a care in the world
30.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Amazon, Barclays, Comcast, Next, Pfizer...
30.07.CREDIT SUISSE : Hires Allianz Exec To New Chief Risk Role In Asset Management
MT
30.07.ALLIANZ : Credit Suisse creates new asset management risk role
RE
30.07.EQS-ADHOC : Mobimo Holding AG: Mobimo enregistre un résultat semestriel réjouiss..
DJ
30.07.EQS-ADHOC : Mobimo Holding AG: Pleasing half-year result for Mobimo
DJ
30.07.EQS-ADHOC : Cosmo Half-Year Report 2021
DJ
30.07.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks Set to Fall After Wall Street Closes Higher
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 270 Mio 24 595 Mio 20 709 Mio
Nettoergebnis 2021 572 Mio 632 Mio 532 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 55,4x
Dividendenrendite 2021 1,86%
Marktkapitalisierung 21 957 Mio 24 231 Mio 20 418 Mio
Wert / Umsatz 2021 0,99x
Wert / Umsatz 2022 0,99x
Mitarbeiterzahl 49 090
Streubesitz 90,1%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 9,11 CHF
Mittleres Kursziel 11,30 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
António Mota De Sousa Horta-Osorio Chairman
James Walker Chief Operating Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber