1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  27/05 17:31:39
6.966 CHF   +3.20%
27.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt deutlich zu und schliesst auch Woche im Plus ab
AW
27.05.Aktien Schweiz: Positiver Wochenabschluss in Sicht
AW
27.05.Aktien Schweiz Eröffnung: Brückentag bringt weitere Gewinne
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Neuer Kapitän der Credit Suisse muss schnell Fortschritte präsentieren

18.01.2022 | 09:00

Von Rochelle Toplensky

LONDON (Dow Jones)--Der Neujahrsvorsatz der Credit Suisse für ein stabiles und langweiliges Jahr 2022 ist bereits in die Hose gegangen. Antonio Horta-Osorios überraschender Rücktritt übers Wochenende von der Spitze des angeschlagenen Kreditinstituts lässt den Verdacht aufkommen, dass sein Abgang nicht nur an den von ihm genannten Verstöße gegen Corona-Quarantäneregeln gelegen hat. Der Außenseiter hatte versprochen, die dringend benötigte Umstrukturierung der Kultur des Schweizer Geldhauses voranzutreiben. Sein Ausstieg setzt seinen Nachfolger Axel Lehmann unter Druck, zu zeigen, dass der Wandel weitergehen wird.

Viele Anleger hatten erwartet, dass Horta-Osorio seine beiden Verstöße gegen die Covid-19-Quarantänevorschriften mit einer Entschuldigung und möglicherweise einer Geldstrafe oder anderen kleinen Sanktionen überstehen würde. Sein Abgang könnte bedeuten, dass der Verwaltungsrat demonstrieren will, dass Regelverstöße nicht toleriert werden, aber es gibt noch eine beunruhigendere Interpretation. Die Vorfälle boten wohl eine Gelegenheit, jemanden loszuwerden, der das Leben unangenehm machte.

   Neuer starker Mann will Kurs des Vorgängers beibehalten 

Der portugiesische Banker hat sich bei der Sanierung der britischen Lloyds Banking Group nach der Finanzkrise 2008 einen Ruf als zupackende Führungskraft erworben. Im April vergangenen Jahres kam er zur Credit Suisse, um das Unternehmen zu sanieren, das von einem Spionageskandal und großen finanziellen Verlusten durch die Affären Archegos und Greensill schwer getroffen wurde. Horta-Osorio übernahm die Führung und zog eine Reihe von personellen Veränderungen durch, darunter die Aufnahme von Axel Lehman in den Verwaltungsrat. Im November skizzierte der scheidende Chairman eine neue Strategie für die Bank mit dem vorrangigen Ziel, die Risikokultur zu stärken und gleichzeitig den "unternehmerischen Geist" zu bewahren. Er warnte auch davor, dass es keine schnellen Lösungen gäbe, sondern nur eine Menge Arbeit. Einige hatten auf drastischere Maßnahmen gehofft. Der neue starke Mann an der Spitze des Finanzkonzerns will nach eigener Aussage den derzeitigen Kurs beibehalten.

Zum Leidwesen der internationalen Investoren ist Lehmann eine weniger bekannte Größe als sein Vorgänger. Er hatte über ein Jahrzehnt lang leitende Positionen bei der Konkurrenzbank UBS inne und war fast doppelt so lange bei der Zurich Insurance tätig, verfügt aber nicht über direkte Erfahrung darin, die Umstrukturierung einer Bank zu leiten. Die derzeitige Strategie bietet nur wenige Möglichkeiten, ihre künftigen Fortschritte objektiv zu messen, abgesehen von der Abwesenheit von Krisen.

   Lehman muss Anleger von eigenem Führungsstil überzeugen 

Der aktuelle Rücktritt zählt vielleicht nicht als Krise, wirft aber unangenehme Fragen auf, die für die Bank schwer zu beantworten sind. Die Aktien gaben zum Wochenauftakt in Europa um etwa 2 Prozent nach und werden weiterhin für etwa die Hälfte ihres Buchwerts gehandelt. Die Anleger könnten einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie Lehmann mit den Ergebnissen eines neuen Berichts über die Greensill-Affäre umgeht, auch wenn seine Möglichkeiten durch den anhaltenden Rechtsstreit um die Rückforderung von Geldern begrenzt sein könnten. Wenn dem so ist, muss er andere überzeugende Wege finden, um zu zeigen, dass die Bank immer noch auf dem richtigen Weg ist.

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/sha

(END) Dow Jones Newswires

January 18, 2022 02:59 ET (07:59 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 3.20%6.966 verzögerte Kurse.-23.92%
LLOYDS BANKING GROUP PLC 0.23%45.44 verzögerte Kurse.-5.37%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD 0.00%441.7 verzögerte Kurse.10.31%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
27.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt deutlich zu und schliesst auch Woche im Plus ab
AW
27.05.Aktien Schweiz: Positiver Wochenabschluss in Sicht
AW
27.05.Aktien Schweiz Eröffnung: Brückentag bringt weitere Gewinne
AW
27.05.Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne - Perspektiven hellen sich auf
AW
27.05.Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert im aufgehellten Chartbild
AW
27.05.Morning Briefing - International
AW
25.05.ASGN-Aktien fallen nach Herabstufung durch Credit Suisse
MT
25.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Zugewinnen
AW
25.05.Credit Suisse führt am 28. Juni Investorenanlass durch
AW
25.05.Credit Suisse Aktionär Harris Associates unterstützt den CEO
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
27.05.Fitch Downgrades Ascent Finance Limited's EUR15m CLNs to 'BBB+sf'; Outlook Stable
AQ
25.05.ASGN Shares Decline After Credit Suisse Downgrade
MT
25.05.CREDIT SUISSE : Current Report by Foreign Issuer (Form 6-K)
PU
25.05.Credit Suisse Shareholder Harris Associates Backs CEO
MT
25.05.Swiss Economic Sentiment Falls to Lowest Level Since February 2015
MT
25.05.Fitch Affirms Credit Suisse and Credit Suisse (Schweiz)'s Covered Bonds on IDR Downgrad..
AQ
25.05.Global banks pay price of Russia retreat
RE
25.05.European shares seen holding near current levels through 2022 - Reuters poll
RE
25.05.After rocky period, U.S. stocks will end year up from current levels
RE
24.05.Factbox-Global banks pay price of Russia retreat
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 19 266 Mio 20 146 Mio 18 804 Mio
Nettoergebnis 2022 311 Mio 325 Mio 303 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 30,6x
Dividendenrendite 2022 2,17%
Marktwert 17 806 Mio 18 619 Mio 17 379 Mio
Wert / Umsatz 2022 0,92x
Wert / Umsatz 2023 0,86x
Mitarbeiterzahl 51 030
Streubesitz 90,1%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 6,97 CHF
Mittleres Kursziel 7,56 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,49%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial & Information Officer
Axel P. Lehmann Chairman
Joanne Hannaford Chief Operating & Technology Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber