Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (25.06.2021) +++

28.06.2021 | 07:15

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:31 ANALYSE/SPACs-Bonanza der Credit Suisse versiegt

15:25 ANALYSE/Toshibas Aktionärsrevolte könnte in Japan Schule machen

14:37 ANALYSE/Nike kommt (vorerst) gut ohne China aus

11:00 ANALYSE/Daten sind in der US-Wirtschaft nicht mehr, was sie waren

10:14 ANALYSE/Die komplizierte Flugzeugrivalität mit China

09:37 ANALYSE/Microsoft braucht immer noch Windows, um zu glänzen

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:31 ANALYSE/SPACs-Bonanza der Credit Suisse versiegt 

Das Geschäft der Credit Suisse mit Zeichnung von SPACs boomte zu Beginn des Jahres. Das half dabei, andere große Probleme zu kompensieren - vor allem einen Verlust von 5,5 Milliarden US-Dollar durch den Zusammenbruch von Archegos Capital im März. Jetzt hat sich der SPACs-Markt abgekühlt und neue Zeichnungsgebühren drohen zu versiegen. Die SPACs-Geschäfte der Credit Suisse werden von Anlegern und Analysten genau beobachtet, da die Einnahmen aus diesen Geschäften im vergangenen Jahr einen großen Teil der Gesamteinnahmen im Investmentbanking ausmachten.

15:25 ANALYSE/Toshibas Aktionärsrevolte könnte in Japan Schule machen 

Aktionäre haben einen seltenen Sieg bei Japans ehrwürdigem Elektronikkonzern Toshiba errungen. Die Toshiba-Aktionäre stimmten bei der Jahreshauptversammlung zuletzt gegen die Wiederwahl des Vorstandsvorsitzenden Osamu Nagayama. Sie haben damit eine klare Botschaft an das Management gesendet, dass die 146 Jahre alte japanische Industrie-Ikone nach Jahren der Skandale einen Neuanfang braucht.

14:37 ANALYSE/Nike kommt (vorerst) gut ohne China aus 

Der US-Sportartikelhersteller Nike profitiert wachstumsseitig von seinen sozialverantwortlichen, online-affinen Konsumenten. Aber was das in seinen beiden wichtigsten Märkten, den Vereinigten Staaten und China, bedeutet, ist sehr unterschiedlich. Einen dauerhaften Bruch mit dem chinesischen Verbraucher kann sich das Unternehmen nicht leisten.

09:37 ANALYSE/Microsoft braucht immer noch Windows, um zu glänzen 

Heutzutage steht niemand mehr Schlage für das neueste Windows-Update. Dennoch spielt das legendäre Betriebssystem für Microsofts expandierendes Geschäft immer noch eine wichtige Rolle. Trotz der Popularität mobiler Geräte bleiben Personal Computer die Arbeitspferde der Berufswelt. Und der überwiegende Teil davon läuft auf Microsofts Plattform. Am Donnerstag stellte der Software-Riese sein neues Windows 11 vor - mehr als sechs Jahre nach dem letzten großen Update der omnipräsenten Basis für PC weltweit.

++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
11:00 ANALYSE/Daten sind in der US-Wirtschaft nicht mehr, was sie waren 

In der Datenanalyse gibt es eine Faustregel. Danach muss man die Revisionen beobachten, um zu verstehen, in welche Richtung Dinge tendieren. Was sich derzeit bei den Investitionsausgaben abspielt, mag in dieser Hinsicht ein Beispiel sein. Die jüngsten Auftragseingänge der US-Hersteller bei langlebigen Gütern ex Rüstung und Flugzeuge bröckelten, während Ökonomen einen im Zuwachs erwartet hatten. Der Grund: Revidierte Zahlen im April.

++++++++++++++++ Politik ++++++++++++++++ 
10:14 ANALYSE/Die komplizierte Flugzeugrivalität mit China 

Der Westen scheint bereit zu sein, Chinas Ambitionen in der Luft- und Raumfahrt mit dem geopolitischen Hammer zu bekämpfen. Aber es gibt eine Menge Unternehmensinteressen, die darauf drängen, diesen Schlag deutlich weniger verheerend als geplant zu gestalten. Vergangene Woche haben sich die USA und die EU darauf geeinigt, eine 17-jährige Handelsfehde über Flugzeuge zu beenden und keine Entwicklungsanreize mehr zu geben, die "der anderen Seite schaden könnten". Das ist etwas vage, aber der Hintergrund des Abkommens ist es nicht: Beide Parteien wollen eine einheitliche Front gegen China schmieden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/DJN/cbr

(END) Dow Jones Newswires

June 28, 2021 01:15 ET (05:15 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -1.39%113.3 Realtime Kurse.27.98%
CREDIT SUISSE GROUP AG -1.18%9.676 verzögerte Kurse.-14.11%
MICROSOFT CORPORATION 0.99%307.25 verzögerte Kurse.36.77%
NIKE, INC. 0.51%158.77 verzögerte Kurse.11.69%
THE BOEING COMPANY -0.41%216.4388 verzögerte Kurse.1.39%
TOSHIBA CORPORATION -0.20%4890 Schlusskurs.69.50%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
17:46Aktien Schweiz behauptet - Konjunkturskepsis bremst Kauflust
DJ
17:35Credit Suisse sieht Ölpreisrisiko jetzt aufwärts gerichtet, da Erdgasknappheit die Nach..
MT
11:36Aktien Schweiz: Treten an Ort - Anleger warten auf Firmenbilanzen
AW
09:41Aktien Schweiz Eröffnung: Eine Spur leichter - Chinadaten bremsen
AW
08:43Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert gesehen
AW
15.10.S&P 500 verzeichnet wöchentliches Plus von 1,8 %, stärkstes Plus seit Juli, nach positi..
MT
15.10.Credit Suisse gibt Vorschau auf das 3. Quartal von Sun Life Financial
MT
15.10.Credit Suisse gibt Vorschau auf Great West Lifeco Q3
MT
15.10.Credit Suisse gibt Vorschau auf das 3. Quartal von Manulife Financial
MT
15.10.Credit Suisse gibt Vorschau auf das 3. Quartal von Canadian Lifecos
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
17:35UNITED STATES OIL FUND LP ETF : Credit Suisse Says Oil Price Risk Now to the Upside as Nat..
MT
16:36Today on Wall Street: This is the real test
10:13Stocks, FX rattled by weak Chinese data, inflation jitters
RE
09:01STOXX EUROPE 600 : Russia's Softline Targets Up to $1.9 Billion Valuation in London, Mosco..
MT
15.10.S&P 500 Posts 1.8% Weekly Gain, Strongest Since July, Amid Positive Start to Q3 Results..
MT
15.10.Credit Suisse Previews Sun Life Financial's Q3
MT
15.10.Credit Suisse Previews Great West Lifeco Q3
MT
15.10.Credit Suisse Previews Manulife Financial's Q3
MT
15.10.Credit Suisse Previews Canadian Lifecos' Q3
MT
15.10.CENOVUS ENERGY : Credit Suisse Raises Cenovus' Target Price, Maintains Outperform Rating
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 505 Mio 24 357 Mio 20 986 Mio
Nettoergebnis 2021 551 Mio 596 Mio 514 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 44,8x
Dividendenrendite 2021 1,77%
Marktkapitalisierung 23 611 Mio 25 565 Mio 22 017 Mio
Wert / Umsatz 2021 1,05x
Wert / Umsatz 2022 1,08x
Mitarbeiterzahl 49 240
Streubesitz 90,9%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 9,79 CHF
Mittleres Kursziel 11,05 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
António Mota De Sousa Horta-Osorio Chairman
James Walker Chief Operating Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber