Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (04.11.2021) +++

04.11.2021 | 17:00

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:13 ANALYSE/Neuer Chairman der Credit Suisse will Unternehmenskultur ändern

16:09 HINTERGRUND/VW-Chef Diess erntet scharfe Kritik der Arbeitnehmer

15:08 HINTERGRUND/US-Vorschriften zu Methan sind fast ein SelbstläuferS

14:49 ANALYSE/Toyota muss Übergang zur E-Mobilität stemmen

10:04 ANALYSE/Australiens Zentralbank macht den Anfang und streckt die Waffen

09:34 ANALYSE/Märkte trotzen Inflationsprognosen der Fed

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:13 ANALYSE/Neuer Chairman der Credit Suisse will Unternehmenskultur ändern 

António Horta-Osório will die Credit Suisse mehr kulturell als strukturell umgestalten. Damit liegt es an seinem Managementgeschick, die krisenanfällige Schweizer Bank wieder auf Augenhöhe mit der erfolgreicheren UBS zu bringen. Der neue Chairman stellte seine Strategie zusammen mit den soliden Ergebnissen des dritten Quartals vor. Er sagte den Analysten, dass es "keine schnellen Lösungen gibt und noch viel Arbeit vor uns liegt". Horta-Osório wird an einigen Kapital- und Berichtslinien feilen, aber sein Hauptziel bleibt es, die Risikokultur der Bank zu stärken und gleichzeitig ihren unternehmerischen Geist zu erhalten.

16:09 HINTERGRUND/VW-Chef Diess erntet scharfe Kritik der Arbeitnehmer 

Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Herbert Diess, hat versprochen, künftig ein Elektrofahrzeug im deutschen Stammwerk in Wolfsburg zu bauen. Damit will der Manager einen eskalierenden Konflikt mit den mächtigen Gewerkschaftsführern von VW vermeiden, der die Zukunft des Unternehmens massiv belastet. Europas größter Automobilhersteller und einer der größten Arbeitgeber in Deutschland befindet sich mitten in einer beschleunigten Umstellung auf Elektromobilität. Doch das rasche Tempo der Veränderungen und die Frustration über die jüngsten Produktionsstopps aufgrund eines Mangels an Chips haben unter den Arbeitnehmern eine Gegenreaktion ausgelöst.

15:08 HINTERGRUND/US-Vorschriften zu Methan sind fast ein SelbstläuferS 

trengere Methanvorschriften auf Bundesebene in den USA sind wahrscheinlich einer der wenigen Punkte, in denen Umweltschützer, Ölkonzerne und die führende Öl-Lobbygruppe auf derselben Seite stehen. Das macht die Sache zu einem Volltreffer für US-Präsident Joe Biden. Zuletzt kündigte die US-Umweltschutzbehörde (EPA) verschärfte Methanregeln an, die unter anderem erstmals die Emissionen bestehender Bohrlöcher regeln sollen. Außerdem werden strengere Anforderungen an neue Bohrlöcher gestellt. Die EPA schätzt, dass die Vorschriften die Methanemissionen aus erfassten Quellen im Vergleich zu 2005 um 74 Prozent senken.

14:49 ANALYSE/Toyota muss Übergang zur E-Mobilität stemmen 

Die Chip-Knappheit bringt dem profitabelsten Autohersteller der Welt mehr Gewinn. Nunmehr besteht die Herausforderung für den Autobauer darin, eine Zukunft zu meistern, die zunehmend elektrisch ist. Der japanische Automobilriese teilte zuletzt mit, dass sein Betriebsgewinn im vergangenen Quartal um 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr nach oben geschossen ist. Und das hat Toyota geschafft, obwohl die Japaner ungefähr die gleiche Anzahl von Autos verkauft haben.

++++++++++++++++ Zentralbanken ++++++++++++++++ 
10:04 ANALYSE/Australiens Zentralbank macht den Anfang und streckt die Waffen 

Der Anleihemarkt hat gerade einen Sieg im Kampf mit der Zentralbank Australiens errungen. Da die Inflationserwartungen weltweit zunehmen, könnte dies ein Vorgeschmack auf das sein, was vielen anderen Zentralbanken weltweit noch bevorsteht. Die Reserve Bank of Australia (RBA) gab am Dienstag bekannt, dass sie ihre Politik der "Renditekurvensteuerung" aufgegeben hat. Diese zielte darauf ab, die Renditen von Staatsanleihen für das Jahr 2024 bei 0,1 Prozent festzuschreiben. Begonnen hatte diese Politik im März letzten Jahres auf dem Höhenpunkt der ersten Welle von Covid-19, die sich weltweit ausbreitete. Seitdem wurde sie mehrfach angepasst. Die Ankündigung vom Dienstag war jedoch mehr als das. Sie war in erster Linie ein Zugeständnis an die Realität.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
09:34 ANALYSE/Märkte trotzen Inflationsprognosen der Fed 

Spitzenbeamte der US-Notenbank Fed gehen immer noch davon aus, dass sich der Anstieg der Inflation als vorübergehend erweisen wird. Viele Anleger sind anderer Meinung. Im Moment ist es aber nicht so wichtig, dass die Prognosen beider Lager auseinanderlaufen. Der geldpolitische Ausschuss der Fed erklärte zuletzt, dass er die Zinssätze weiterhin nahe Null halten wird. Aber er verdeutlichte auch: Ab diesem Monat reduziert er seine Käufe von Staatsanleihen und hypothekarisch gesicherten Wertpapieren. Außerdem wird er mit diesem Abbau wohl in den kommenden Monaten fortfahren.Die Ankündigung der Fed, ihre Anleihekäufe zu reduzieren, war allgemein erwartet worden, die anhaltend taubenhafte Haltung der Fed in Bezug auf die Inflation hingegen nicht so sehr

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/jhe

(END) Dow Jones Newswires

November 04, 2021 12:00 ET (16:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ANTERO RESOURCES CORPORATION -2.86%16.97 verzögerte Kurse.-3.03%
CREDIT SUISSE GROUP AG -2.72%8.88 verzögerte Kurse.0.09%
DIVERSIFIED ENERGY COMPANY PLC -2.53%107.8 verzögerte Kurse.3.45%
EXXON MOBIL CORPORATION -1.50%72.17 verzögerte Kurse.19.74%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -2.48%2284.5 verzögerte Kurse.8.50%
VOLKSWAGEN AG -1.63%187.62 verzögerte Kurse.5.71%
WTI 0.84%84.763 verzögerte Kurse.11.56%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
06:26Ex-CS-Chef Grübel kritisiert Management der Grossbank scharf
AW
04:37Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 23. Januar 2022
AW
21.01.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 24. bis 30. Januar (4. KW)
DJ
21.01.Netflix-Ausblick schockt Streaming-Branche - Aktie stürzt ab
DP
21.01.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Fondsmarkt schwillt 2021 auf Volumen von 1,5 Billionen Franken an
AW
21.01.FT : Ex-CS-Präsident soll während Quarantäneverstoss auch EM-Finale besucht haben
AW
21.01.Greentown China begibt kreditverbesserte Anleihen im Wert von $400 Millionen (2,3%)
MT
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Leicht fester - Entspannung bei Renditen
AW
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
20.01.Aktien Schweiz drehen ins Plus
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
21.01.Serbian government blasts green groups for scuttling Rio's lithium project
RE
21.01.Serbian government blasts green groups for scuttling Rio's lithium project
RE
21.01.Rio Tinto shares take a hit as Serbia pulls plug on $2.4 bln lithium project
RE
21.01.Greentown China to Issue $400 Million of 2.3% Credit-Enhanced Bonds
MT
21.01.Rio Tinto shares slide as Serbia pulls plug on $2.4 bln lithium project
RE
20.01.Credit Suisse is fined $9 mln in U.S. over research conflicts, customer safeguards
RE
20.01.Credit Suisse Unit Fined By US Regulator
MT
20.01.FINRA Fines Credit Suisse Unit $9 Million for Violating Investor Protection Rules
MT
20.01.Credit Suisse hires Berenberg analyst to lead EMEA healthcare investment banking -memo
RE
20.01.Stocks end losing streak on China stimulus; all eyes on Turkey c.bank
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 900 Mio 25 101 Mio 22 124 Mio
Nettoergebnis 2021 -203 Mio -223 Mio -197 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -54,6x
Dividendenrendite 2021 1,36%
Marktkapitalisierung 21 242 Mio 23 284 Mio 20 522 Mio
Wert / Umsatz 2021 0,93x
Wert / Umsatz 2022 0,99x
Mitarbeiterzahl 49 950
Streubesitz -
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 8,88 CHF
Mittleres Kursziel 10,73 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial & Information Officer
Axel P. Lehmann Chairman
Joanne Hannaford Chief Operating & Technology Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber