Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Covestro AG
  6. News
  7. Übersicht
    1COV   DE0006062144   606214

COVESTRO AG

(606214)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Erholung in Chemiebranche schwächt sich ab

16.11.2021 | 10:29
ARCHIV: Gesamtansicht eines Chemieunternehmens in Schwarzheide, Deutschland, 10. Dezember 2019. REUTERS/Annegret Hilse

Frankfurt (Reuters) - Materialengpässe, Logistikprobleme und explodierende Energiepreise bremsen die deutsche Chemieindustrie.

Zwar legte die Branchenproduktion im dritten Quartal noch leicht zu im Vergleich zum Vorquartal. Das war allerdings Zuwächsen im Pharmabereich wegen einer starken Nachfrage nach Impfstoffen zu verdanken, wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Dienstag mitteilte. "Weder bei der Materialknappheit noch bei den hohen Energiekosten ist eine schnelle Besserung in Sicht", erklärte VCI-Präsident Christian Kullmann, der auch Vorstandschef des Spezialchemiekonzerns Evonik ist. "Diese Faktoren belasten die Wirtschaft und führen dazu, dass das Chemiegeschäft im kommenden Winter weiter abkühlen wird."

Im dritten Quartal stieg die Produktion in der chemisch-pharmazeutischen Industrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar um gut acht Prozent. Im Vergleich zum Vorquartal stand aber nur ein Plus von 0,8 Prozent zu Buche. Die Kapazitätsauslastung ging deutlich zurück. Der Umsatz von Deutschlands drittgrößtem Industriezweig nach der Autobranche und dem Maschinenbau stieg binnen Jahresfrist dank höherer Preise um mehr als ein Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Trotz der erwarteten Eintrübung des Chemiegeschäfts zum Jahresende rechnet der VCI für 2021 weiter mit einem Produktionsanstieg von 4,5 Prozent. Die Prognose für Preise und Umsatz hob der Verband erneut an und geht nun von einem Preisanstieg von 8,5 (bisher 6,5) Prozent aus. Der Branchenumsatz dürfte um 15,5 (bisher elf) Prozent auf rund 220 Milliarden Euro zulegen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -1.87%66.18 verzögerte Kurse.7.12%
COVESTRO AG -0.30%52.84 verzögerte Kurse.-2.51%
EVONIK INDUSTRIES AG -0.99%28.96 verzögerte Kurse.1.72%
LANXESS AG -1.04%55.2 verzögerte Kurse.1.28%
Alle Nachrichten zu COVESTRO AG
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Technologiesektor gibt Auftrieb
DP
20.01.Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich weiter
AW
20.01.Aktien Frankfurt: Dax bleibt mit leichten Verlusten auf Richtungssuche
AW
19.01.Covestro und Genomatica produzieren wichtigen chemischen Rohstoff mit Hilfe der Biotech..
CI
19.01.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
19.01.COVESTRO : und Genomatica produzieren wichtigen Chemierohstoff mit Biotechnologie
PU
19.01.Hilti-Chef Loos soll neuer Fuchs-Aufsichtsratsvorsitzender werden
DJ
18.01.UBS hebt Ziel für Covestro auf 54 Euro - 'Neutral'
DP
18.01.Goldman senkt Ziel für Covestro auf 89 Euro - 'Conv. Buy List'
DP
18.01.COVESTRO : wird alleiniger Eigentümer von Japan Fine Coatings Co., Ltd
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu COVESTRO AG
19.01.Covestro and Genomatica Produces Important Chemical Raw Material Using Biotechnology
CI
18.01.Covestro Buys Remaining 30% Stake Of Japan Venture To Bolster Optical Coatings Position
MT
18.01.COVESTRO : becomes sole owner of Japan Fine Coatings Co., Ltd.
PU
17.01.Fortescue's Forrest says German hydrogen deal is just the start
RE
17.01.Fortescue Metals Unit Nears Long-Term Deal to Supply Green Hydrogen to Covestro
MT
16.01.Australia's Fortescue set to supply green hydrogen to Germany's Covestro
RE
13.01.COVESTRO : receives first DNV adjustment certification for partial reduction factor &gamma..
PU
2021COVESTRO : signs first global agreement to supply mass-balanced TDI to Sinomax
PU
2021COVESTRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
2021COVESTRO : and EnBW sign long-term purchase agreement for solar power
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COVESTRO AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 421 Mio 17 492 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 630 Mio 1 849 Mio -
Nettoverschuldung 2021 1 100 Mio 1 248 Mio -
KGV 2021 6,27x
Dividendenrendite 2021 6,65%
Marktkapitalisierung 10 201 Mio 11 569 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,73x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,72x
Mitarbeiterzahl 17 883
Streubesitz 97,0%
Chart COVESTRO AG
Dauer : Zeitraum :
Covestro AG : Chartanalyse Covestro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COVESTRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 52,84 €
Mittleres Kursziel 66,18 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Steilemann Chief Executive Officer
Thomas Toepfer Chief Financial Officer & Labor Director
Richard Pott Chairman-Supervisory Board
Klaus Schäfer Chief Technology Officer
Petra Kronen Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
COVESTRO AG-2.51%11 569
LG CHEM, LTD.12.85%43 029
DOW INC.0.00%41 951
FORMOSA PLASTICS CORPORATION0.96%24 127
HANGZHOU FIRST APPLIED MATERIAL CO., LTD.-10.61%17 510
FORMOSA CHEMICALS & FIBRE CORPORATION-1.98%16 722