Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Continental will weiteres Werk schließen - 1800 Jobs betroffen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
15.09.2020 | 14:23

AACHEN/HANNOVER (dpa-AFX) - Continental will wegen der Absatzkrise und des Strukturwandels in der Autoindustrie noch mehr Standorte schließen als bisher bekannt. In Aachen soll bis Ende 2021 das Reifenwerk dichtgemacht werden, bestätigte das Dax-Unternehmen am Dienstag nach entsprechenden Informationen aus der Gewerkschaft IG BCE. Betroffen wären 1800 Stellen. Endgültig beschlossen sei dies aber noch nicht.

Der mit hohen Verlusten kämpfende Zulieferer hatte erst Anfang September angekündigt, seinen laufenden Sparkurs und Konzernumbau zu verschärfen. Die Reifensparte gilt bisher allerdings auch noch als vergleichsweise profitabel. Aus der IG BCE kam daher heftige Kritik an den Plänen: "Der Kahlschlag ist weder mit der Transformation der Autoindustrie zu begründen, noch mit der Corona-Krise", erklärte das Vorstandsmitglied der Gewerkschaft, Francesco Grioli. "Das ist schlicht Streichen um des Streichens Willen."

Autobauer hatten ihre Fabriken im zweiten Quartal rund um die Welt wochenlang gestoppt, weil auch die Autohäuser wegen der Coronavirus-Gefahr schließen mussten und die Händler keine Fahrzeuge verkaufen konnten. Abrufe bei den Zulieferern wurden ebenfalls auf Eis gelegt. Conti hängt aber nicht nur mit Autozulieferteilen direkt von der Autoproduktion ab, sondern auch im Reifengeschäft mit der Erstausstattung neuer Autos.

Am stärksten waren die Umsatzeinbrüche bei den Hannoveranern im Geschäft unter anderem mit Elektronik, Sensorik und Bremssystemen, aber auch in der Antriebssparte. Das Geschäft mit Reifen und Kunststofftechnik kam etwas glimpflicher davon, verzeichnete aber ebenfalls einen starken Dämpfer mit minus einem Drittel.

Im Rahmen seines Spar- und Umbauprogramms hatte das Management gerade seine Kürzungspläne konkretisiert und verschärft. An etlichen bedrohten Standorten geht es bisher aber vor allem um andere Geschäftsbereiche. Für das Werk Babenhausen in Hessen etwa hatte Continental bereits im vergangenen Jahr angekündigt, die dortige Produktion von Steuerungsinstrumenten für Pkw bis 2025 zu beenden. Das Werk in Karben mit 1100 Beschäftigten steht nach Angaben der Arbeitnehmervertreter ebenfalls auf der Streichliste - entschieden war dort nach Unternehmensangaben zuletzt aber noch nichts.

Im thüringischen Mühlhausen will sich Conti ebenso vom dortigen Standort trennen. Geplant ist die Schließung des Werks bis Ende 2022. Im bayerischen Roding soll 2024 die Produktion eingestellt werden. Auch in Italien und den USA stehen Werke vor dem Aus.

Nach dem letzten Stand ging das Unternehmen davon aus, dass es global Auswirkungen auf 30 000 der über 232 000 Arbeitsplätze gibt. "Das heißt, sie werden dabei verändert, verlagert oder aufgegeben." 13 000 der fraglichen Jobs seien in Deutschland angesiedelt./jap/DP/men

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CONTINENTAL AG 1.33%102.5 verzögerte Kurse.-12.24%
DAX -0.42%12854.66 verzögerte Kurse.-2.57%
GERRESHEIMER -0.71%90.8 verzögerte Kurse.32.54%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf CONTINENTAL AG
16.10.AKTIE IM FOKUS : HSBC-Kaufempfehlung stützt Continental
DP
14.10.Jefferies belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 123 Euro
DP
13.10.Minister stellt weitere Hilfen für Thüringer Autozulieferer vor
DP
12.10.CONTINENTAL : Daimler-Betriebsrat kämpft für Teilefertigung in deutschen Werken
RE
08.10.CONTINENTAL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
07.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
07.10.GEGEN DEN TREND : Weniger Frauen in Vorständen großer Unternehmen
DP
07.10.Aktien Frankfurt: Dax kämpft wieder um die Marke von 12 900 Punkten
DP
07.10.Aktien Frankfurt: Dax kämpft wieder um die Marke von 12 900 Punkten
AW
07.10.Continental spricht über Verkauf von Geschäftsteilen - Aktie im Minus
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
16.10.EXCLUSIVE : India's JK Tyre, other firms face antitrust scrutiny in bid-rigging ..
RE
15.10.CONTINENTAL AG : UBS reiterates its Neutral rating
MD
14.10.CONTINENTAL AG : Jefferies reaffirms its Buy rating
MD
08.10.CONTINENTAL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
07.10.GLOBAL MARKETS LIVE : New iPhone 5G, Facebook bans QAnon groups…
07.10.START OF THE ELECTRIC ERA : New VW ID.3 E-model Equipped with...
PU
06.10.CONTINENTAL : to sell parts of Vitesco, Contitech- paper
RE
06.10.CONTINENTAL : to sell parts of Vitesco, Contitech - paper
RE
05.10.CONTINENTAL : Vitesco Technologies Launches the World's first Transmission...
PU
02.10.CONTINENTAL AG : Gets a Buy rating from Jefferies
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 37 293 Mio 43 887 Mio -
Nettoergebnis 2020 201 Mio 237 Mio -
Nettoverschuldung 2020 5 111 Mio 6 014 Mio -
KGV 2020 102x
Dividendenrendite 2020 2,37%
Marktkapitalisierung 20 501 Mio 24 150 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,69x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,60x
Mitarbeiterzahl 232 023
Streubesitz 54,0%
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 100,89 €
Letzter Schlusskurs 102,50 €
Abstand / Höchstes Kursziel 57,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,57%
Abstand / Niedrigstes Ziel -35,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Elmar Degenhart Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance & Law
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
CONTINENTAL AG-12.24%23 700
DENSO CORPORATION-1.97%35 201
APTIV PLC3.40%26 516
HYUNDAI MOBIS CO.,LTD-13.09%18 734
WEICHAI POWER CO., LTD.-1.70%18 485
MAGNA INTERNATIONAL INC.-1.05%15 957