Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA

(A1W5CV)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 07.12.2022
121.55 CHF   -1.22%
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst knapp über 11'000er Marke
AW
17:43Aktien Schweiz schließen schwächer - Lonza erneut unter Druck
DJ
11:31Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Ruhiges Geschäft
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Richemont-Aktionäre zeigen Aktivist Bluebell die kalte Schulter

07.09.2022 | 13:45
ARCHIV: Das Logo des Luxusgüterkonzerns Richemont an seinem Hauptsitz in Bellevue bei Genf, Schweiz

Genf (Reuters) - Der aktivistische Investor Bluebell hat mit seinem Vorstoß beim Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont Schiffbruch erlitten.

Auf der Generalversammlung am Mittwoch in Genf sprachen sich die Aktionäre gegen sämtliche Vorschläge von Bluebell aus. Der Londoner Hedgefonds wollte den Verwaltungsrat des Herstellers von Cartier-Schmuck oder Uhren der Marke A. Lange & Söhne umkrempeln und damit die praktisch uneingeschränkte Macht des Großaktionärs Johann Rupert beschneiden. "Ich bin froh zu sehen, dass unsere Aktionäre dem Management vertrauen", erklärte Rupert nach der Versammlung.

Seit der Gründung im Jahr 1988 kontrolliert die Familie des südafrikanischen Milliardärs den Konzern mit Sitz in Genf. Handhabe liefert ihm dabei die Kapitalstruktur. Richemont hat zwei Aktienkategorien: Börsennotierte A-Aktien und nicht gelistete B-Aktien, die von Rupert und seiner Familie gehalten werden. Rupert kontrolliert so mit lediglich zehn Prozent des Kapitals 51 Prozent der Stimmrechte.

Bluebell schlug zu der Aktionärsversammlung den früheren hochrangigen LVMH-Manager Francesco Trapani als Vertreter der A-Aktionäre und zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Doch Rupert und der Verwaltungsrat lehnten Trapani ab und hoben stattdessen Wendy Luhabe, die bereits im Verwaltungsrat sitzt, als Repräsentantin der A-Aktionäre auf den Schild. Mit rund 84 Prozent der Stimmen machte Luhabe das Rennen, Trapani kam lediglich auf 9,5 Prozent. Luhabe wurde danach wieder in den Verwaltungsrat gewählt. Richemont hielt Trapani wegen seiner langen und engen Beziehung zum französischen Konkurrenten LVMH für ungeeignet. Unterstützung erhielt der Konzern dabei von den einflussreichen Stimmrechtsberatern ISS und Glass Lewis.

Die Aktionäre stimmten auch gegen die Vorschläge von Bluebell, die Mindestanzahl der Verwaltungsratsmitglieder auf sechs zu verdoppeln und die Hälfte des Verwaltungsrats mit A- und die andere Hälfte mit B-Aktionären zu besetzen. "Dies ist kein ideales Ergebnis," sagte Bluebell-Manager Giuseppe Bivona zur Nachrichtenagentur Reuters. Als Erfolg wertete er, dass die A-Aktionäre nun einen Vertreter im Verwaltungsrat hätten. Auf die Frage zu den weiteren Plänen des Aktivisten sagte Bivona: "Wir sind sehr geduldig. Es sind weitere Veränderungen erforderlich, und wir werden weiter daran arbeiten, sie zu erreichen." Letzten Angaben zufolge hält die Gesellschaft 0,2 Prozent an Richemont.

Auch von anderer Seite dürfte der Druck auf Richemont, die Führung des Konzerns zu reformieren, anhalten. So sieht etwa der Schweizer Stimmrechtsberater Ethos Verbesserungsbedarf bei der Zusammensetzung des Verwaltungsrats, wo die Vertreter des Hauptaktionärs zu viel Gewicht hätten. Angriffsfläche bietet auch die Kursentwicklung, denn die Aktie des Schweizer Unternehmens hat sich in den vergangenen fünf Jahren deutlich schlechter entwickelt als bei den französischen Rivalen LVMH und Kering. Offen ist zudem, wer die Zügel übernimmt, sollte der 72-jährige Rupert dereinst kürzer treten. Sein Sohn habe gegenwärtig kein Interesse an einer Management-Aufgabe, sagte Rupert auf der Generalversammlung. Er machte aber auch erneut klar, dass das Unternehmen nicht zum Verkauf stehe.

(Bericht von Silke Koltrowitz; geschrieben von Oliver Hirt, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.22%121.55 verzögerte Kurse.-10.15%
ETHOS LIMITED 2.01%1010.9 verzögerte Kurse.0.00%
KERING -4.15%522.6 Realtime Kurse.-22.87%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE -0.20%712.8 Realtime Kurse.-1.76%
Alle Nachrichten zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst knapp über 11'000er Marke
AW
17:43Aktien Schweiz schließen schwächer - Lonza erneut unter Druck
DJ
11:31Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Ruhiges Geschäft
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: Schwächer - Konsolidierung setzt sich fort
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Zum Handelsstart wenig verändert erwartet
AW
06.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI gibt nach - Zinssorgen belasten
AW
06.12.Aktien Schweiz: SMI gibt leicht nach - Anleger weiter zurückhaltend
AW
05.12.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert - Novartis stützt
AW
05.12.Compagnie Financière Richemont SA : HSBC klebt neutral
MM
05.12.Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht freundliche Tendenz zum Start erwartet
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA
18.11.Richemont's 2022 interim report now available online
EQ
17.11.Iperionx Receives Production Series Titanium Watch Cases Order from Officine Panerai
MT
17.11.FTSE 100 Falls as Industrial Stocks, Burberry Drop
DJ
15.11.Designer labels for 15-year-olds? New generation sp..
RE
14.11.European Midday Briefing: Gains in Europe Capped by Fed's Infla..
DJ
13.11.Compagnie Financière Richemont SA Reports Earnings Results for the Half Year Ended Sept..
CI
11.11.Consumer Cos Up on Inflation Optimism -- Consumer Roundup
DJ
11.11.Most European Bourses Finish in the Green, But UK FTSE 100 Falls Amid Recession Worries
MT
11.11.Richemont stock soars as jewelry business sparkles
RE
11.11.Global markets live: SoftBank, Toshiba, Cisco, Apple, AstraZeneca...
MS
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 19 556 Mio 20 572 Mio -
Nettoergebnis 2023 3 632 Mio 3 821 Mio -
Nettoliquidität 2023 4 381 Mio 4 609 Mio -
KGV 2023 19,7x
Dividendenrendite 2023 2,06%
Marktwert 71 112 Mio 74 767 Mio -
Marktwert / Umsatz 2023 3,41x
Marktwert / Umsatz 2024 3,21x
Mitarbeiterzahl 35 853
Streubesitz 89,2%
Chart COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA
Dauer : Zeitraum :
Compagnie Financière Richemont SA : Chartanalyse Compagnie Financière Richemont SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 124,53 €
Mittleres Kursziel 139,18 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jérôme Lambert Group Chief Executive Officer & Executive Director
Burkhart Grund Group Chief Finance Officer & Executive Director
Johann Peter Rupert Executive Chairman
Ruggero Magnoni Independent Non-Executive Director
Guillaume Pictet Independent Non-Executive Director