Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Commerzbank AG    CBK   DE000CBK1001

COMMERZBANK AG

(CBK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Vorstandsumbau bei der Commerzbank: Privatkundenchef Mandel geht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2020 | 12:04

(neu: weitere Details)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mitten in der Diskussion um einen Kahlschlag im Filialnetz geht bei der Commerzbank Privatkundenchef Michael Mandel von Deck. Der Aufsichtsrat habe am Donnerstag die einvernehmliche Trennung beschlossen, teilte der Frankfurter MDax-Konzern mit. Mandels Vertrag ende somit zum 30. September 2020.

Die Leitung des Geschäfts mit Privat- und Unternehmerkunden legt das Kontrollgremium vom 1. Oktober an vorübergehend in die Hände von Sabine Schmittroth. Die ehemalige Bereichsvorständin Privatkunden ist seit dem 1. Januar 2020 im Vorstand für Personalthemen zuständig. Risikovorstand Marcus Chromik übernimmt zum gleichen Zeitpunkt übergangsweise die Verantwortung für Rechtsthemen.

Seit Monaten diskutiert die Commerzbank intern über eine Verschärfung ihres im Herbst 2019 verkündeten Sparkurses. Die Zahl der zuletzt knapp 40 000 Vollzeitstellen könnte um bis zu ein Viertel gekappt werden. Von 1000 Filialen könnten gerade einmal 200 übrig bleiben, in denen Kunden sich beraten lassen können. Am Donnerstag setzten Vorstand und Aufsichtsrat die Beratungen über den künftigen Kurs beim alljährlichen "Strategietag" fort.

"Die neue Strategie ist eine radikale Kehrtwende und geht über alles Bisherige weit hinaus", erklärte der scheidende Privatkundenchef Mandel in einem im Intranet der Bank veröffentlichten Interview, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Für eine so große Veränderung brauche es "bedingungslosen Rückhalt" von allen Seiten. "Ich habe den Eindruck, dass ich den nicht mehr habe und es deshalb für die Bank besser sein könnte, wenn diese Aufgabe jemand anders übernimmt." Sein Eindruck sei gewesen, "dass sich die Mehrheit des Aufsichtsrats eine personelle Veränderung wünschte", führte Mandel aus.

Bevor der Kurs für die nächsten Jahre festgezurrt wird, muss der seit Anfang August amtierende Aufsichtsratchef Hans-Jörg Vetter erst die Nachfolge von Konzernchef Martin Zielke regeln. Zielke hatte nach scharfer Kritik von Investoren Anfang Juli seinen Rücktritt angekündigt. Die Bank wird den Vertrag mit dem seit Anfang Mai 2016 amtierenden Konzernchef spätestens zum 31. Dezember auflösen.

Im Privatkundengeschäft hatte "Magic" Mandel (53), ehemals Chef der Online-Tochter Comdirect, lange ein glückliches Händchen - zunächst als Bereichsvorstand ab Dezember 2010, dann ab Mai 2016 als Zielkes Nachfolger als Vorstand der Sparte. Zuletzt jedoch war Mandel als Verfechter eines dichten - und damit teuren - Filialnetzes in die Kritik geraten. Die Corona-Krise hat der Nutzung digitaler Kanäle einen zusätzlichen Schub gegeben.

"Fakt ist: Mit unserem Filialnetz haben wir in den vergangenen Jahren einen wesentlichen Teil unseres Wachstums geholt", verteidigte Mandel den bisherigen Kurs in dem Intranet-Beitrag. "Wir verzeichnen im Segment stabile Erträge und sind profitabel."

Als mögliche interne Kandidaten für den Vorstandsvorsitz wurden in den vergangenen Wochen dennoch zwei andere Manager genannt: Finanzvorständin Bettina Orlopp sowie Firmenkundenvorstand Roland Boekhout, ehemals Chef der Direktbank ING-Diba (heute ING Deutschland).

Der frühere LBBW-Chef Vetter hält mit Unterstützung einer Headhunterin auch nach möglichen externen Kandidaten Ausschau. In Medienberichten wurde jüngst Vetters Nachfolger bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) als möglicher Kandidat für den Vorstandsvorsitz bei der Commerzbank genannt: der ehemalige Deutsche-Bank-Privatkundenchef Rainer Neske.

Der scheidende Commerzbank-Chef Zielke hatte eingeräumt, dass die im Herbst 2019 beschlossenen Maßnahmen nicht durchschlagend genug waren, um das Institut im Zinstief profitabler zu machen. Der US-Fonds Cerberus als zweitgrößter Aktionär des Instituts hatte der Führung der Commerzbank vorgeworfen, "über Jahre eklatant versagt" zu haben.

Bereits auf den Weg gebracht ist die Zusammenführung der Online-Tochter Comdirect mit dem Mutterkonzern. Denn angesichts der Digitalisierung gleichen sich die Geschäftsmodelle immer stärker. Allerdings verliert der Konzern in diesem Zuge eine weitere Hoffnungsträgerin: Comdirect-Chefin Frauke Hegemann (44) wird den Konzern nach der Verschmelzung der Comdirect mit dem Mutterkonzern verlassen. Ihre Aufgaben übernimmt dann Matthias Hach, der letzte verbliebene Comdirect-Vorstand.

Der Bund als größter Anteilseigner der Commerzbank hatte sich zuletzt zuversichtlich geäußert. "Ich glaube, dass wir ja jetzt doch sehen, dass sich viele bemühen der Commerzbank eine gute Zukunft zu geben und auch mutige Entscheidungen zu treffen", sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bei einer Bankentagung Anfang September. "Ich finde, das sollte jetzt erstmal begleitet werden."/ben/DP/eas

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMDIRECT BANK AG 0.72%13.96 verzögerte Kurse.6.62%
COMMERZBANK AG -1.19%4.489 verzögerte Kurse.-17.65%
DEUTSCHE BANK AG -2.39%7.955 verzögerte Kurse.17.83%
ING GROEP N.V. -0.67%6.405 verzögerte Kurse.-39.67%
MDAX -1.91%27165.35 verzögerte Kurse.-2.19%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf COMMERZBANK AG
12:43HELABA : Zahl der Banken-Jobs am Finanzplatz Frankfurt schrumpft
DP
11:26COMMERZBANK : Studie - In Frankfurt gehen 2000 Bank-Jobs verloren
RE
20.10.KREDITWIRTSCHAFT : Trend zu bargeldlosem Bezahlen hält schon länger an
DP
19.10.Kepler Cheuvreux belässt Commerzbank auf 'Buy' - Ziel 7 Euro
DP
16.10.RBC belässt Commerzbank auf 'Sector Perform' - Ziel 5 Euro
DP
16.10.Jefferies belässt Commerzbank auf 'Hold' - Ziel 4,90 Euro
DP
16.10.Credit Suisse startet Commerzbank mit 'Neutral' - Ziel 5,30 Euro
DP
15.10.BANKENVERBAND : Deutsche Institute haben sich wetterfest gemacht
DP
13.10.Ölpreise legen zu
DP
13.10.Ölpreise legen zu
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
14:27COMMERZBANK : After years of growth, Frankfurt bank jobs to decline amid virus -..
RE
19.10.COMMERZBANK AG : Gets a Buy rating from Kepler Cheuvreux
MD
19.10.COMMERZBANK AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
16.10.COMMERZBANK AG : Gets a Neutral rating from RBC
MD
16.10.COMMERZBANK AG : Jefferies sticks Neutral
MD
16.10.COMMERZBANK AG : Credit Suisse gives a Neutral rating
MD
13.10.UniCredit picks former Treasury chief Padoan as chairman
RE
13.10.UniCredit picks former Treasury chief Padoan as chairman
RE
13.10.South Africa's rand steady, U.S. stimulus in focus
RE
12.10.TEAMVIEWER : Upgraded to Buy by Commerzbank
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 8 358 Mio 9 910 Mio -
Nettoergebnis 2020 -277 Mio -329 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 -22,5x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 5 689 Mio 6 730 Mio -
Wert / Umsatz 2020 0,68x
Wert / Umsatz 2021 0,67x
Mitarbeiterzahl 47 549
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 4,98 €
Letzter Schlusskurs 4,54 €
Abstand / Höchstes Kursziel 40,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,51%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Zielke Chairman-Management Board
Hans-Jörg Vetter Chairman-Supervisory Board
Jörg Hessenmüller Chief Operating Officer
Bettina Orlopp Chief Financial Officer
Uwe Tschäge Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
COMMERZBANK AG-17.65%6 730
JPMORGAN CHASE & CO.-28.00%305 948
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-24.33%251 951
BANK OF AMERICA CORPORATION-31.46%209 089
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-16.79%182 845
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.6.36%148 232