Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK100)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Commerzbank-HV wählt neue Aufsichtsräte mit starken Ergebnissen

18.05.2021 | 16:50

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Neuaufstellung des Aufsichtsrats der Commerzbank ist abgeschlossen. Wie die Bank mitteilte, wurden die fünf zur Wahl stehenden Mitglieder von der Hauptversammlung mit Ergebnissen von jeweils klar über 99 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Zudem entlasteten die Aktionäre Vorstand und Aufsichtsrat für 2020.

Aufsichtsratschef Helmut Gottschalk erhielt bei der Wahl eine Zustimmung von 99,4 Prozent der abgegebenen Stimmen. Er war bereits gerichtlich bestellt worden, nachdem der bisherige Chefkontrolleur Hans-Jörg Vetter seinen Posten krankheitsbedingt hatte aufgeben müssen. Zudem wurden Burkhard Keese, Daniela Mattheus, Caroline Seiffert und Frank Westhoff gewählt.

Die neuen Aufsichtsräte folgen auf Victoria Ossadnik, Rainer Hillebrand, Tobias Guldimann sowie auf Andreas Schmitz, die ihren Rücktritt erklärt hatten. Schmitz war im April abrupt zurückgetreten, laut Medienberichten nach der Niederlage bei einer aufsichtsratsinternen Kampfabstimmung. Die übrigen drei folgten kurz danach.

"Ich glaube, dass die Mandatsniederlegung gleich mehrerer Mitglieder ein einmaliger Vorgang war", hatte Gottschalk auf der virtuellen Hauptversammlung gesagt. Klaus Nieding von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) hatte moniert, dass der Mehrfachrücktritt ein "verheerendes Bild" abgebe und zu einem Vertrauensverlust führe.

   EY darf noch einmal prüfen 

Die Hauptversammlung votierte mit einer Zustimmung von 99,5 Prozent zudem dafür, dass der durch den Wirecard-Skandal in die Schlagzeilen geratene Wirtschaftsprüfer EY noch für die Prüfung des Jahresabschlusses 2021 mandatiert wird, bevor die Commerzbank dann ab 2022 zu KPMG wechselt. Den Wechsel hatte der Aufsichtsrat entschieden.

EY hatte jahrelang die Jahresabschlüsse der Wirecard AG unterzeichnet. Erst für den Abschluss 2019 verweigerte EY das Testat, nachdem knapp 2 Milliarden Euro nicht auffindbar waren, woraufhin Wirecard im Juni 2020 Insolvenz anmelden musste. Das traf auch die Commerzbank, die im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit einem Kredit an Wirecard eine Belastung von 187 Millionen Euro auf die Bücher nehmen musste.

Derzeit prüft die Commerzbank Schadensersatzansprüche gegen mehrere Beteiligte, auch gegen das ehemalige Wirecard-Management inklusive des früheren Vorstandschefs Markus Braun, der derzeit in Untersuchungshaft sitzt. Die Prüfung ist aber noch nicht abgeschlossen, wie Commerzbank-Vorstandschef Manfred Knof auf der Hauptversammlung sagte. Es sei auch noch nicht abschätzbar, inwieweit die Bank Geld aus der Insolvenzmasse der Wirecard AG erhalte, fügte Finanzchefin Bettina Orlopp hinzu.

Auf Kritik von Aktionären, warum sich die Bank nicht schon früher aus der Geschäftsbeziehung mit Wirecard zurückgezogen hat, sagte sie, es sei schon im Mai 2019 entschieden worden, die Geschäftsbeziehung perspektivisch zu beenden. Es habe Bestrebungen gegeben, den Konsortialkredit vorzeitig abzulösen. "Dazu kam es aber vor der Insolvenz von Wirecard leider nicht mehr", so Orlopp.

Sie verwies darauf, dass der Kredit marktübliche Strukturen aufgewiesen habe und an die Einhaltung bestimmter Kennzahlen geknüpft gewesen sei. Die Commerzbank habe sich da auch auf die Jahresabschlüsse von Wirecard verlassen. "Bis zur Verweigerung des Testats bestanden keine Zweifel an der Kreditwürdigkeit der Wirecard AG", sagte die Managerin.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/brb

(END) Dow Jones Newswires

May 18, 2021 10:49 ET (14:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -0.35%5.357 verzögerte Kurse.1.73%
DJ INDUSTRIAL -0.36%34930.93 verzögerte Kurse.14.83%
WIRECARD AG -3.16%0.3461 verzögerte Kurse.10.89%
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
28.07.Streit über Prämiensparverträge geht in die nächste Runde
DP
28.07.Allianz zahlt Rekordsumme für Frankfurter Bürohochhaus
DP
28.07.AKTIEN IM FOKUS : Deutsche Bank legen kräftig zu - Commerzbank auch fest
DP
27.07.Goldman belässt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel 7,50 Euro
DP
26.07.JPMorgan belässt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel 5,80 Euro
DP
26.07.RBC belässt Commerzbank auf 'Sector Perform' - Ziel 7 Euro
DP
26.07.UBS belässt Commerzbank auf 'Sell' - Ziel 4,80 Euro
DP
26.07.Barclays belässt Commerzbank auf 'Underweight' - Ziel 5 Euro
DP
25.07.EUROPAS BANKEN IM STRESS : Wie krisenfest ist die Branche?
DP
23.07.EZB-Aufseher lassen Dividendenstopp für Banken auslaufen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -4-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -3-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Sect..
DJ
22.07.COMMERZBANK : to stop outsourcing securities settlement to HSBC
RE
22.07.COMMERZBANK : Ends Outsourcing Securities Settlement Project
MT
22.07.COMMERZBANK : retains securities settlement in-house – outsourcing project..
PU
22.07.COMMERZBANK : Board of Managing Directors stops project for outsourcing securiti..
PU
22.07.Commerzbank retains securities settlement in-house - outsourcing project stop..
DJ
22.07.Commerzbank Board of Managing Directors stops project for outsourcing securit..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 389 Mio 9 944 Mio -
Nettoergebnis 2021 -338 Mio -400 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -20,3x
Dividendenrendite 2021 0,16%
Marktkapitalisierung 6 709 Mio 7 921 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,80x
Wert / Umsatz 2022 0,81x
Mitarbeiterzahl 38 823
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 5,36 €
Mittleres Kursziel 6,10 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Chairman-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber