Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Commerzbank AG    CBK   DE000CBK1001

COMMERZBANK AG

(CBK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Commerzbank : Bundesbank erwartet Eintrübung der Ertragskraft deutscher Banken

26.10.2020 | 12:01
FILE PHOTO: Pens with the Bundesbank's logo are pictured ahead of the annual news conference in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Die Bundesbank rechnet wegen der Corona-Krise mit einer Verschlechterung der Ertragslage deutscher Banken.

Die Ergebnisse der Institute für das erste und zweite Quartal zeigten bereits eine gestiegene Risikovorsorge im Kreditgeschäft, heißt es im am Montag veröffentlichten jüngsten Bundesbank-Monatsbericht. "Aufgrund des starken konjunkturellen Einbruchs dürfte sich diese Entwicklung fortsetzen." Dies und sinkende Zinsmargen sorgten für Druck auf die Gewinne, was die Banken nur schwer ausgleichen könnten. "Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Margendruck eine Verknappung des Kreditangebots bewirkt", heißt es im Bericht. Vor der Corona-Krise sei die Ertragslage der Institute noch stabil gewesen.

Durch den konjunkturellen Abschwung nehme zudem die Wahrscheinlichkeit zu, dass die anhaltenden Strafzinsen der EZB die Kreditvergabe der Geldhäuser bremsen. Die Hilfsmaßnahmen der Geldpolitik, der Regierung und der Bankenaufsicht wirkten dem allerdings entgegen. Die Banken in Deutschland trommeln schon seit längerem für ein Ende der von der EZB beschlossenen Negativzinsen, die aus ihrer Sicht ihre Ertragskraft schmälern.

Die Europäische Zentralbank hatte den sogenannten Einlagesatz erstmals Mitte 2014 auf unter Null gesetzt. Seitdem müssen Banken Strafzinsen zahlen, wenn sie bei der Notenbank überschüssige Liquidität parken. Die EZB hatte den Satz in der Folge immer tiefer in den negativen Bereich gesenkt. Aktuell liegt er bei minus 0,5 Prozent - doch es gibt inzwischen Erleichterungen für die Institute. Denn die EZB führte im Herbst 2019 ein Staffelsystem ein. Damit sind mittlerweile nicht mehr auf alle geparkten Gelder Strafzinsen fällig.


© Reuters 2020
Alle Nachrichten auf COMMERZBANK AG
01.12.UniCredit-Chef geht - Unstimmigkeiten über Strategie
RE
30.11.COMMERZBANK : Regulatorische Kapitalanforderungen sinken für 2021
DJ
30.11.COMMERZBANK : Regulatorische Kapitalanforderungen an Commerzbank sinken für 2021
PU
30.11.COMMERZBANK : Regulatorische Kapitalanforderungen an Commerzbank sinken für 2021..
PU
30.11.Metzler senkt Commerzbank auf 'Hold' - Ziel 5,50 Euro
DP
30.11.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
28.11.Katastrophe nicht in Sicht - Regionalbanken widerstehen Corona
DP
27.11.COMMERZBANK : Firmenkundenchef kehrt Commerzbank den Rücken
RE
27.11.COMMERZBANK : Firmenkundenvorstand Roland Boekhout verlässt die Commerzbank &nda..
PU
27.11.COMMERZBANK : Firmenkundenvorstand Boekhout verlässt Commerzbank
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
04.12.German bond yields dip before U.S. jobs data, but set for biggest weekly rise..
RE
03.12.COMMERZBANK : Euro zone business activity shrank in November, but optimism surge..
RE
02.12.SURVIVING THE PANDEMIC : Lessons from Germany's Mittelstand
RE
01.12.JEAN PIERRE MUSTIER : UniCredit's dealmaker who sold but balked at buying
RE
01.12.UniCredit CEO steps down in clash with board
RE
01.12.UniCredit CEO steps down in clash with board
RE
30.11.COMMERZBANK : Regulatory capital requirements for Commerzbank to fall for 2021
PU
30.11.COMMERZBANK : Disclosure Report as at 30 September 2020 in accordance with CRR
PU
30.11.UniCredit CEO steps down in clash with board
RE
27.11.Commerzbank reshuffle continues with new head of corporate business
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 8 342 Mio 10 110 Mio -
Nettoergebnis 2020 -276 Mio -334 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 -25,3x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 6 918 Mio 8 396 Mio -
Wert / Umsatz 2020 0,83x
Wert / Umsatz 2021 0,81x
Mitarbeiterzahl 47 912
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 5,02 €
Letzter Schlusskurs 5,52 €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -9,06%
Abstand / Niedrigstes Ziel -29,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Zielke Chairman-Management Board
Hans-Jörg Vetter Chairman-Supervisory Board
Jörg Hessenmüller Chief Operating Officer
Bettina Orlopp Chief Financial Officer
Uwe Tschäge Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
COMMERZBANK AG0.13%8 396
JPMORGAN CHASE & CO.-13.03%372 917
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-16.83%275 101
BANK OF AMERICA CORPORATION-17.92%253 382
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-9.51%199 397
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.21.82%174 583