Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK100)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Commerzbank-Aufsichtsrat verliert drei weitere Mitglieder

01.04.2021 | 19:46

FRANKFURT (Dow Jones)--Im Aufsichtsrat der Commerzbank stehen weitere Veränderungen an. Wie die Bank mitteilte, verlassen Victoria Ossadnik, Rainer Hillebrand und Tobias Guldimann und damit drei weitere Vertreter der Kapitalseite das Kontrollgremium. Zuvor waren bereits der Vorsitzende Hans-Jörg Vetter aus gesundheitlichen und Andreas Schmitz aus nicht genannten Gründen zurückgetreten.

Neu in den Aufsichtsrat sollen nun Daniela Mattheus, Caroline Seifert, Frank Westhoff einziehen. Mit dem Versand der Einladung zur Hauptversammlung wird noch ein vierter Kandidat der Anteilseigner vorgeschlagen werden, der aus formalen Gründen noch nicht benannt werden könne, wie die Commerzbank mitteilte. Laut einem Bericht des Handelsblatt handelt es sich dabei um Burkhard Keese, den Finanzchef des Versicherungskonzerns Lloyd's of London.

Zudem stellt sich Helmut Gottschalk bei der Hauptversammlung zur Wahl, er soll den Vorsitz übernehmen. Die Nominierung des langjährigen DZ-Bank-Aufsichtsrates Gottschalk hatte die Bank bereits am Sonntagabend bekanntgegeben. Nach dem abrupten Rücktritt von Schmitz vergangenen Donnerstag verschob die Commerzbank die ursprünglich für den 5. Mai geplante Hauptversammlung. Nun hieß es, die Hauptversammlung werde voraussichtlich am 18. Mai 2021 stattfinden. Wegen der Pandemie soll das erneut virtuell geschehen.

"Ich freue mich, dass wir sehr schnell eine so erfahrene und kompetente Reihe von Kandidaten für unseren Aufsichtsrat gewinnen konnten", sagt Uwe Tschäge, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Daniela Mattheus ist Rechtsanwältin und Managing Partner des European Center for Board Efficiency (ECBE). Die ehemalige Partnerin von Ernst & Young ist Corporate-Governance-Expertin und hat Erfahrung in der Beratung von Aufsichts- und Beiräten. Caroline Seifert ist Unternehmensberaterin für Transformation. Vor ihrer Selbständigkeit hatte die Marken & Design-Spezialistin in leitender Funktion für die Deutsche Telekom und das indische Mobilfunkunternehmen Jio gearbeitet. Frank Westhoff ist ehemaliges Vorstandsmitglied der DZ Bank.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hatte berichtet, dass Schmitz als Reaktion auf die Niederlage bei einer gremiumsinternen Kampfabstimmung zurückgetreten war. Er habe Aufsichtsratsvorsitzender werden wollen. Insbesondere Jutta Dönges, von der Bundesregierung in den Aufsichtsrat entsandt, habe sich aber von Schmitz nicht ausreichend davon in Kenntnis gesetzt gefühlt, dass nicht nur gegen die Bank HSBC Deutschland, sondern auch gegen Schmitz als ihren langjährigen Geschäftsführer und Aufsichtsratschef offenbar seit 2016 ein Ermittlungsverfahren wegen Cum-Ex-Geschäften von HSBC läuft. Ossadnik und Hillebrand hätten Schmitz dagegen unterstützt. Guldimann hingegen soll sich seinerseits Hoffnungen auf den Aufsichtsratsvorsitz gemacht haben.

In der Leitung der Commerzbank war mit der Bestellung Vetters zum Aufsichtsratsvorsitzenden Anfang August und dem Amtsantritt Manfred Knofs als Vorstandsvorsitzender Anfang Januar das seit dem Sommer herrschende Führungsvakuum wieder geschlossen worden. Seinerzeit hatten Chefkontrolleur Stefan Schmittmann und CEO Martin Zielke kurz nacheinander ihren Rücktritt erklärt.

Der neue Aufsichtsratschef Vetter fand mit Knof einen Sanierer, der sich auch gleich ans Werk machte und nur wenige Wochen nach Amtsantritt einen harten Restrukturierungskurs einläutete. Dieser sieht den Abbau von 10.000 Vollzeitstellen und die Reduzierung der Filialen von 790 auf 450 vor. Eine Einigung mit den Arbeitnehmervertretern sollte es den Plänen zufolge bereits vor der Hauptversammlung geben.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/jhe/sha

(END) Dow Jones Newswires

April 01, 2021 13:45 ET (17:45 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -0.18%5.44 verzögerte Kurse.3.30%
DEUTSCHE TELEKOM AG -1.01%17.506 verzögerte Kurse.17.06%
HSBC HOLDINGS PLC -0.89%397.45 verzögerte Kurse.4.91%
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
09:39BANKENEXPERTEN : Stresstests problematisches Instrumentarium
DP
30.07.Banken krisentauglich - deutsche Institute im Stresstest aber schwach
DP
30.07.UPDATE/Deutsche Bank und Commerzbank robust in EU-Stresstest
DJ
30.07.EZB bescheinigt Euroraum-Banken nach Stresstest Widerstandsfähigkeit
DP
30.07.BUNDESBANK : Deutsche Institute in Krisentests robust
DP
30.07.STRESSTEST : Deutsche Banken in Summe schlechter als Durchschnitt
AW
30.07.COMPANY TALK/COMMERZBANK-CRO : Bank beweist Widerstandsfähigkeit
DJ
30.07.COMMERZBANK : stellt bei EBA-Stresstest Widerstandsfähigkeit unter Beweis mehr
PU
30.07.COMMERZBANK : stellt bei EBA-Stresstest Widerstandsfähigkeit unter Beweis
EQ
30.07.Commerzbank stellt bei EBA-Stresstest Widerstandsfähigkeit unter Beweis
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
30.07.COMMERZBANK : demonstrates resilience in EBA stress test more
PU
30.07.Commerzbank demonstrates resilience in EBA stress test
DJ
30.07.Monte dei Paschi capital would be wiped out by slump, EU bank stress test sho..
RE
30.07.COMMERZBANK : demonstrates resilience in EBA stress test
EQ
30.07.PRESS RELEASE : Commerzbank demonstrates resilience in EBA stress test
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -4-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -3-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
23.07.DGAP-PVR : Commerzbank Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Sect..
DJ
22.07.COMMERZBANK : to stop outsourcing securities settlement to HSBC
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 386 Mio 9 952 Mio -
Nettoergebnis 2021 -354 Mio -420 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -18,5x
Dividendenrendite 2021 0,16%
Marktkapitalisierung 6 813 Mio 8 082 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,81x
Wert / Umsatz 2022 0,82x
Mitarbeiterzahl 38 823
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 5,44 €
Mittleres Kursziel 6,10 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Chairman-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber