Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Clariant AG    CLN   CH0012142631   895929

CLARIANT AG

(895929)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ausblick Clariant: Halbjahres-EBITDA von 300 Millionen Franken erwartet

29.07.2020 | 14:16

Zürich (awp) - Der Chemiekonzern Clariant gibt am Donnerstag, 30. Juli, die Ergebnisse zum ersten Semester 2020 bekannt. Insgesamt haben sechs Analysten zum AWP-Konsens beigetragen.

H1 2020E
(in Mio Fr.)          AWP-Konsens     H1 2019A

Umsatz                  1'937           2'229   
EBITDA*                   300             355  
Konzerngewinn              76            -101  

* Vor Sondereffekten

FOKUS: Das Coronavirus hat das Geschäft von Clariant im zweiten Quartal voll infiziert. Zudem bläst dem Spezialchemiekonzern der Gegenwind von der Währungsfront entgegen. Analysten rechnen mit einem Umsatz- und EBITDA-Einbruch. Am härtesten dürfte die Sparte Natural Ressources getroffen worden sein, die einen grossen Teil ihrer Kunden in der Erdölindustrie, im Bergbau und in der Autobranche hat. Besser haben sich nach Ansicht von Analysten die Sparten Katalysatoren und Care Chemicals gehalten.

Der Konzerngewinn werde entsprechend tief ausfallen, hiess es. Im Vorjahr hatte Clariant einen Halbjahresverlust von 101 Millionen Franken ausgewiesen, weil der Konzern Rückstellungen von 231 Millionen Franken für eine EU-Kartelluntersuchung gebildet hatte. Die EU-Wettbewerbshüter haben die Muttenzer vor kurzem zu einer Busse von 155,8 Millionen Euro oder umgerechnet von rund 166 Millionen Franken verdonnert.

Im zweiten Halbjahr dürften sich die Geschäfte nach Ansicht von Analysten wieder etwas erholen, aber der Umsatz im Gesamtjahr 2020 unter dem Niveau von 2019 bleiben.

ZIELE: Clariant verzichtet wegen der Coronapandemie auf Jahresziele für 2020. Analysten glauben nicht, dass sich daran anlässlich der Präsentation der Halbjahreszahlen etwas ändern wird.

PRO MEMORIA: Mitte Juli hat sich Clariant gemeinsam mit anderen Konzernen in dem Kartellfall mit den EU-Wettbewerbshütern geeinigt: Das Chemieunternehmen bezahlt eine Busse von 155,8 Millionen Euro. Clariant, Orbia, Celanese und Westlake hätten sich beim Kauf von Ethylen abgesprochen, um den tiefstmöglichen Preis zu erzielen, teilte die EU-Kommission mit. Alle vier Unternehmen hätten ihre Rolle in dem Kartell eingestanden und dem Vergleich zugestimmt. Insgesamt zahlen die Unternehmen Bussen von 260 Millionen Euro. Clariant profitiert von einer Strafreduktion um 40 Prozent, weil der Konzern mit der Untersuchungsbehörde kooperiert und seine Beteiligung an dem Kartell zugegeben hat.

Anfang Juli hat Clariant den Verkauf der Division Masterbatches an PolyOne unter Dach und Fach gebracht. Die Transaktion im Wert von 1,56 Milliarden US-Dollar war Ende 2019 angekündigt worden. Der Deal machte den Weg frei für eine Sonderausschüttung von 3 Franken je Aktie. Das Geld dafür stammt aus dem nun vollzogenen Verkauf der Masterbatches (Kunststoffgranulat) und dem noch angestrebten Verkauf des Pigmentgeschäfts. Der verbleibende Erlös aus den beiden Transaktionen soll für Investitionen in Innovationen sowie zur Stärkung der Bilanz verwendet werden.

Clariant gehört seit Mitte Juni zur erweiterten Verwandtschaft der weltgrössten Erdölfördergesellschaft Aramco aus Saudi Arabien. Diese hat vom staatlichen Investmentfonds PIF dessen 70-Prozent-Anteil am Clariant-Grossaktionär Sabic gekauft. Der gut 69 Milliarden US-Dollar schwere Deal war schon vor über einem Jahr angekündigt worden. Saudi Aramco verspricht sich von der Transaktion neue Möglichkeiten im schnell wachsenden Markt für Petrochemie. Dadurch entsteht im Nahen Osten ein neuer Chemie-Branchengigant.

AKTIENKURS: Die Aktien von Clariant schneiden mit einem Minus von gut 16 Prozent seit Jahresbeginn schlechter ab als der Gesamtmarkt SPI, der rund 1 Prozent tiefer steht als Ende 2019.

Homepage: www.clariant.com

jg


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CELANESE CORPORATION -0.70%131.4 verzögerte Kurse.1.12%
CLARIANT AG -0.87%19.465 verzögerte Kurse.3.43%
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY 0.00%34.8 Schlusskurs.-0.57%
Alle Nachrichten auf CLARIANT AG
21.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Klare Gewinne am Tag von US-Amtsübergabe
AW
20.01.Aktien Schweiz: Festere Tendenz vor US-Regierungswechsel - Ergebnisse stützen
AW
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Leichte Schwächetendenz - Pharmaschwergewichte fester
AW
18.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
15.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
14.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI rettet knappes Plus über den Tag
AW
14.01.Aktien Zürich Schluss: SMI rettet knappes Plus über den Tag
DP
14.01.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Schwergewichte bremsen
AW
12.01.Aktien Schweiz: SMI findet keine klare Richtung
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CLARIANT AG
20.01.CLARIANT : Bilfinger supports Clariant in building first-of-a-kind advanced biof..
AQ
2020SABIC seeks Clariant chairman's ouster in post-Christmas coup
RE
2020CLARIANT : Major Shareholder SABIC Calls for Special Dividend, Term Limit for Bo..
MT
2020CLARIANT : SABIC submits agenda items for Clariant's 26th Annual General…
PU
2020CLARIANT AG : SABIC submits agenda items for Clariant's 26th Annual General Meet..
AQ
2020PRESS RELEASE : Clariant AG: SABIC submits agenda items for Clariant's 26th Annu..
DJ
2020AVIENT : Raises Q4 Adjusted Profit Outlook on Sales Boost
MT
2020Lonza shortlists Lanxess, private equity in unit sale, sources say
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: DoorDash, Mastercard, Campbell Soup…
2020Clariant CEO says M&A chances attracted him to job, left Imerys after dispute
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 804 Mio 4 295 Mio 3 528 Mio
Nettoergebnis 2020 485 Mio 548 Mio 450 Mio
Nettoverschuldung 2020 876 Mio 989 Mio 812 Mio
KGV 2020 12,4x
Dividendenrendite 2020 17,1%
Marktkapitalisierung 6 411 Mio 7 240 Mio 5 946 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,92x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,73x
Mitarbeiterzahl 17 007
Streubesitz 64,1%
Chart CLARIANT AG
Dauer : Zeitraum :
Clariant AG : Chartanalyse Clariant AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CLARIANT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 18,36 CHF
Letzter Schlusskurs 19,47 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 49,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -5,66%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Conrad Keijzer Chief Executive Officer
Hariolf Kottmann Chairman
Hans Bohnen Chief Operating Officer
Stephan Lynen Chief Financial Officer & Executive Vice President
Günter von Au Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
CLARIANT AG3.43%7 240
ECOLAB INC.-1.83%60 626
SIKA AG2.40%39 633
GIVAUDAN SA-3.35%37 573
EMS-CHEMIE HOLDING AG-1.76%22 135
SYMRISE AG-6.69%16 675