Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED

(830)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE ASIEN/Tokio sehr schwach - Börsen insgesamt uneinheitlich

20.04.2021 | 09:29

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--An den asiatischen Aktienbörsen und in Australien hat sich am Dienstag kein klarer Trend durchgesetzt. Auffallend war die eklatante Schwäche in Tokio, wo der Yen den höchsten Stand seit Anfang März erklommen hat. Passend zur uneinheitlichen Börsentendenz gingen die Meinungen auseinander, ob und inwieweit die hohen Aktienbewertungen aktuell gerechtfertigt sind. Während einige Marktakteure von überbewerteten Aktienmärkten sprachen, sahen andere kurzfristig weiter Potenzial. Einig war man sich über die Bedeutung der Berichtsperiode der Unternehmen. Denn nur diese könne Antworten über die Frage der Bewertung liefern, hieß es.

Den starken Yen-Anstieg brachten Händler mit der Corona-Pandemie in Verbindung, die in einigen Ländern wieder deutlicher zuschlägt. Das galt auch für Japan: Laut Medienberichten wird im Großraum Tokio und Osaka über neue Beschränkungen nachgedacht, um steigenden Infektionszahlen Herr zu werden. Anleger machten sich daher Sorgen über die wirtschaftliche Erholung und flüchteten in den vermeintlich sicheren Yen-Hafen. Belastet vom festen Yen stürzte der Nikkei-225 um 2 Prozent ab.

In China passierte dagegen wenig. Die Leitbörse in Schanghai drehte spät ins Minus und schloss wie die übrigen Kernlandbörsen knapp behauptet, der HSI in Hongkong zeigte sich unverändert. Ausländische Käufer hätten die Börsenschwäche etwas aufgefangen, hieß es. Dieser Trend könnte kurzfristig anhalten. Die Zentralbank hatte den Leitzins am Dienstag bestätigt, was so erwartet worden war. Gleichwohl dürfte die chinesische Notenbank die Geldpolitik über andere Instrumente weiter straffen, hieß es. Dieses Vorgehen dürfte die wirtschaftlichen Aktivitäten bremsen. Selbst Zinserhöhungen schlossen Analysten in den kommenden Monaten nicht aus.

   Technologiewerte in Hongkong und Sydney schwach 

In Hongkong bremsten Abschläge im Technologiesektor. Dieser folgte den Branchenabgaben in den USA. Gegen den Trend stiegen Geely Automobile um weitere 1,8 Prozent. Anleger feierten unverändert die Einführung neuer Modelle.

Der südkoreanische Kospi schloss freundlich, nachdem er unverändert gestartet war. Bauaktien stützten den Markt, weil Anleger auf eine Erholung des privaten Häusermarktes setzten.

In Sydney beendete der S&P/ASX-200 die Sitzung 0,7 Prozent tiefer - belastet von Technologiewerten. Aber auch die Sektoren Gesundheitswesen, Energie und Finanzwesen fielen mit üppigen Abschlägen auf. Die australische Börse verbuchte die ersten Verluste seit sechs Sitzungen. Robuste Konsumausgaben stützen nicht. Trotz einer stärker als erwartet ausgefallenen wirtschaftlichen Erholung blieb die australische Notenbank bei ihrer Haltung, die Zinssätze für mindestens weitere drei Jahre bei nahe null zu belassen. Im Protokoll der Notenbanksitzung erklärte die Reserve Bank of Australia (RBA), es sei noch ein langer Weg, bis der Arbeitsmarkt eng genug sei, um das Lohnwachstum anzukurbeln und die Inflation anzufachen.

Die Titel des Vermögensverwalters Challenger brachen um 16 Prozent nach einer Gewinnwarung ein. Lynas, ein Förderer von Seltenen Erden, meldete schwache Produktionszahlen, die Titel büßten 8,3 Prozent ein. Der Produktionsbericht von Rio Tinto kam auch nicht gut an, die Titel gaben 0,5 Prozent nach. Die Eisenerzförderung in der Region Pilbara war um 2 Prozent gesunken. Der Rohstoffgigant veräußerte vor allem Lagerbestände. Afterpay verloren nach Vorlage von Geschäftszahlen 0,8 Prozent.

Im neuseeländischen Wellington ging es ebenfalls 0,7 Prozent bergab - belastet vom Energiesektor.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.017,80     -0,68%     +6,54%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     29.100,38     -1,97%     +8,17%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.220,70     +0,68%    +12,08%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.472,91     -0,13%         0%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     29.112,70     +0,02%     +6,83%      10:00 
Taiex (Taiwan)         17.323,87     +0,35%    +17,59%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.197,46     -0,38%    +12,87%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.605,19     +0,31%     -1,65%      11:00 
BSE (Mumbai)           48.146,22     +0,41%     +0,58%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00  Mo, 9:21h   % YTD 
EUR/USD                   1,2072      +0,3%     1,2038     1,1981   -1,2% 
EUR/JPY                   130,93      +0,6%     130,19     129,97   +3,8% 
EUR/GBP                   0,8619      +0,1%     0,8608     0,8653   -3,5% 
GBP/USD                   1,4005      +0,2%     1,3984     1,3847   +2,4% 
USD/JPY                   108,46      +0,3%     108,16     108,48   +5,1% 
USD/KRW                  1112,12      -0,3%    1115,66    1117,11   +2,4% 
USD/CNY                   6,4979      -0,2%     6,5103     6,5154   -0,4% 
USD/CNH                   6,4945      -0,2%     6,5100     6,5161   -0,1% 
USD/HKD                   7,7661      +0,0%     7,7658     7,7712   +0,2% 
AUD/USD                   0,7811      +0,7%     0,7754     0,7745   +1,4% 
NZD/USD                   0,7225      +0,7%     0,7175     0,7156   +0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                54.221,26      -3,7%  56.326,25  57.155,55  +86,6% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  64,02      63,38      +1,0%       0,64  +31,5% 
Brent/ICE                  67,78      67,05      +1,1%       0,73  +31,4% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.769,01   1.770,30      -0,1%      -1,30   -6,8% 
Silber (Spot)              25,92      25,83      +0,4%      +0,09   -1,8% 
Platin (Spot)           1.206,50   1.210,05      -0,3%      -3,55  +12,7% 
Kupfer-Future               4,28       4,24      +0,9%      +0,04  +21,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/ros

(END) Dow Jones Newswires

April 20, 2021 03:28 ET (07:28 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AFTERPAY LIMITED -1.78%127.23 Schlusskurs.7.82%
AUSTRALIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (AUD/JPY) -0.11%80.709 verzögerte Kurse.1.74%
BITCOIN - EURO 1.42%35544.47 Realtime Kurse.53.49%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 1.43%41527.59 Realtime Kurse.46.67%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.02%151.036 verzögerte Kurse.7.74%
CANADIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (CAD/JPY) -0.06%87.921 verzögerte Kurse.8.34%
CHALLENGER LIMITED -0.78%6.36 Schlusskurs.-1.24%
CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED 0.00%1.68 Schlusskurs.236.00%
DJ INDUSTRIAL -1.63%34299.99 verzögerte Kurse.13.69%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.01%130.34 verzögerte Kurse.3.02%
GEELY AUTOMOBILE HOLDINGS LIMITED 2.28%22.45 Schlusskurs.-15.28%
HANG SENG 1.37%24529.74 Realtime Kurse.-9.92%
INDIAN RUPEE / JAPANESE YEN (INR/JPY) 0.00%1.502878 verzögerte Kurse.6.36%
JAPANESE YEN / SWISS FRANC (JPY/CHF) -0.13%0.833 verzögerte Kurse.-2.69%
KOSPI COMPOSITE INDEX -1.08%3098.99 Realtime Kurse.9.14%
LYNAS RARE EARTHS LIMITED -1.27%7.02 Schlusskurs.76.38%
MSCI TAIWAN (STRD) -1.09%701.592 Realtime Kurse.17.57%
NEW ZEALAND DOLLAR / JAPANESE YEN (NZD/JPY) -0.22%77.451 verzögerte Kurse.4.90%
NIKKEI 225 -0.19%30183.96 Realtime Kurse.10.19%
RIO TINTO PLC -0.57%4775.5 verzögerte Kurse.-12.70%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -2.83%406.9932 verzögerte Kurse.52.47%
S&P/ASX 200 -1.77%7147.7 Realtime Kurse.12.10%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.05%111.58 verzögerte Kurse.7.53%
Alle Nachrichten zu CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED
06.09.China State Construction Development Holdings Limited erklärt eine Zwischendividende fü..
CI
20.04.MÄRKTE ASIEN/Tokio sehr schwach - Börsen insgesamt uneinheitlich
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED
06.09.China State Construction Development Holdings Limited Declares Interim Dividend for the..
CI
16.08.CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT : Posts Increase in H1 Profit Amid Higher Revenue; Sh..
MT
16.08.China State Construction Development Holdings Limited Reports Earnings Results for the ..
CI
16.08.China State Construction Development Holdings Limited Announces Interim Dividend for th..
CI
16.07.CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT : Expects At Least 40% Growth in January-June Profit
MT
15.07.China State Construction Development Holdings Limited Provides Earnings Guidance for th..
CI
22.04.CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT : Proxy Form for the Annual General Meeting to be hel..
PU
22.04.CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT : Proposals for (1) Re-election of Directors; (2) Gen..
PU
22.04.China State Construction Development Holdings Limited Recommends Final Dividend, Payabl..
CI
14.04.CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT : Operating Profit, Revenue Soar in First Quarter
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 536 Mio 583 Mio 499 Mio
Nettoergebnis 2020 194 Mio 25,0 Mio 21,4 Mio
Nettoverschuldung 2020 273 Mio 35,1 Mio 30,0 Mio
KGV 2020 5,55x
Dividendenrendite 2020 6,00%
Marktkapitalisierung 3 621 Mio 465 Mio 398 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Mitarbeiterzahl 3 849
Streubesitz 25,4%
Chart CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED
Dauer : Zeitraum :
China State Construction Development Holdings Limited : Chartanalyse China State Construction Development Holdings Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CHINA STATE CONSTRUCTION DEVELOPMENT HOLDINGS LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Ming Qing Wu Vice Chairman & Chief Executive Officer
Hai Peng Zhang Chairman
Sun Nung Chan Technical Director
Jin Song Zhou Independent Non-Executive Director
Winn Hong Independent Non-Executive Director