Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Dänemark
  4. Nasdaq Copenhagen
  5. Carlsberg A/S
  6. News
  7. Übersicht
    CARL B   DK0010181759

CARLSBERG A/S

(861061)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kläger: Beschwerde gegen Großbrauer-Patent auf Gerste abgewiesen

08.06.2021 | 16:44

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Umweltschützer sind mit einer Beschwerde gegen ein Braugerstenpatent der Konzerne Carlsberg und Heineken vor dem Europäischen Patentamt gescheitert. Die Beschwerdekammer habe die Löschung des Patents abgelehnt, teilte die Initiative "Keine Patente auf Saatgut" am Dienstag nach der Verhandlung in München mit.

Die Saatgutschützer räumten einen Rückschlag ein. "Es wird also in Zukunft noch mehr Patente auf Gerste und Bier geben", sagte Sprecher Christoph Then. Die Initiative hatte mit dem Streit um Braugerste einen Appell an das Europäische Patentamt verbunden, traditionell gezüchtete Pflanzen generell nicht mehr unter Patentschutz zu stellen.

Deutsche und auch österreichische Brauer unterstützen die Forderungen in Sachen Gerste, dem Grundstoff für Braumalz. Vom Europäischen Patentamt kam zunächst keine Bestätigung. Carlsberg hatte schon am Vortag nicht auf Anfragen reagiert.

Die Initiative warf der Beschwerdekammer vor, damit die grundsätzlichen Fragen der Patentierbarkeit von Pflanzen aus konventioneller Züchtung nicht geklärt zu haben. "Derartige Patente beeinträchtigen die Vielfalt auf dem Acker, den Fortschritt in der Züchtung und die Interessen der Verbraucherinnen", sagte Then.

Bei der Verhandlung ging es um das europäische Patent EP2373154, das Carlsberg und Heineken 2009 für "Getränke aus Gerste und Malz mit niedrigem Gehalt an Dimethylsulfid" angemeldet hatten. Gerste ist der Grundstoff des Malzes. Ein hoher Gehalt an Dimethylsulfid bedeutet laut Fachliteratur, dass das Malz zu unerwünscht krautigem Geschmack neigt.

Der Initiative geht es jedoch keineswegs nur um Bier. Denn Pflanzenzüchter fürchten, dass derartige Patente ihre Arbeit behindern könnten. Üblich ist bei Pflanzen der weniger weitgehende Sortenschutz. Dies bedeutet grob, dass der Inhaber einer geschützten Sorte diese zwar allein anpflanzen und verkaufen darf, anderen aber wissenschaftliche Versuche und nichtgewerblicher Anbau erlaubt sind.

"Keine Patente auf Saatgut" berief sich auf Entscheidungen von Europäischer Kommission und Europäischer Patentorganisation aus den Jahren 2016 und 2017, keine Patente auf traditionelle Züchtungsverfahren auszusprechen - doch rückwirkend gilt dies nicht. Abgesehen davon fürchtet die Initiative, dass die Regelung ohnehin nicht konsequent umgesetzt wird, da Carlsberg in der Zwischenzeit weitere Patentanmeldungen eingereicht hat.

Was die Braugerste betrifft, sind nicht nur die Saatgutschützer besorgt. "Wir brauchen diese in Amerika gelebten Patente nicht", sagte Walter König, der Geschäftsführer des Bayerischen Brauerbunds, im Bayerischen Rundfunk. "Weil wir befürchten, dass dieser Rattenschwanz, der sich da hinterherzieht an Lizenrechten und Lizenzzahlungen, am Ende so auswirkt, dass Braugerste viel teuer und für mittelständische und kleine Brauereien vielleicht nicht mehr verfügbar oder erschwinglich sein wird."/cho/DP/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CARLSBERG A/S -1.57%1159.5 verzögerte Kurse.18.90%
HEINEKEN HOLDING N.V. -1.95%82.95 Realtime Kurse.7.66%
HEINEKEN N.V. -2.04%98.2 Realtime Kurse.7.65%
Alle Nachrichten zu CARLSBERG A/S
22.07.Weltweiter Bierausstoss sinkt weit weniger stark als befürchtet
AW
13.06.Mehr deutsche Brauereien unter den größten der Welt
DP
08.06.KLÄGER : Beschwerde gegen Großbrauer-Patent auf Gerste abgewiesen
DP
08.06.KLÄGER : Beschwerde gegen Carlsberg-Patent auf Gerste abgewiesen
DP
07.06.Streit um Braugerste - Umweltschützer wollen Biopatente kippen
DP
26.05.BECKS, ASTRA, FLENS, LÜBZER UND CO : Warnstreiks bei Brauereien
DP
05.05.Wiesnbier ohne Wiesn - Brauereien brauen trotz Absage
DP
01.05.DURST UNTERSCHÄTZT : In britischen Pubs wird das Bier knapp
DP
28.04.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -3-
DJ
28.04.Tagesvorschau International
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CARLSBERG A/S
29.07.AB InBev's sales exceed pre-pandemic levels but profit underwhelms
RE
26.07.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
AQ
19.07.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
PU
12.07.CARLSBERG A/S : trials world's most efficient solar thermal heat capture in Gree..
PU
12.07.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
PU
05.07.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
AQ
01.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : CareMax, EBay, NCC Group, PayPal, Tesla...
30.06.CARLSBERG A/S : Victor Shevtsov appointed Executive Vice President for Supply Ch..
PU
28.06.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
AQ
21.06.CARLSBERG A/S : share buy-back programme
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 64 141 Mio 10 239 Mio 8 615 Mio
Nettoergebnis 2021 6 575 Mio 1 050 Mio 883 Mio
Nettoverschuldung 2021 22 231 Mio 3 549 Mio 2 986 Mio
KGV 2021 25,4x
Dividendenrendite 2021 2,00%
Marktkapitalisierung 174 Mrd. 27 663 Mio 23 306 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 3,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,85x
Mitarbeiterzahl 40 000
Streubesitz 67,6%
Chart CARLSBERG A/S
Dauer : Zeitraum :
Carlsberg A/S : Chartanalyse Carlsberg A/S | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CARLSBERG A/S
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 1 159,50 DKK
Mittleres Kursziel 1 226,82 DKK
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,81%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Cees't C. Hart President & Chief Executive Officer
Heine Dalsgaard Chief Financial Officer
Flemming Besenbacher Chairman-Supervisory Board
Richard George William Burrows Member-Supervisory Board
Lars Fruergaard Jørgensen Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
CARLSBERG A/S18.90%27 663
ANHEUSER-BUSCH INBEV-6.33%125 406
HEINEKEN N.V.7.65%67 065
AMBEV S.A.6.33%50 856
CONSTELLATION BRANDS, INC.2.42%43 010
BUDWEISER BREWING COMPANY APAC LIMITED-15.23%36 911