FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:


++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:43 HINTERGRUND/Chinas E-Auto-Hersteller sind auf EU-Zölle vorbereitet

09:50 ANALYSE/Kann Chinas Exportmaschine ohne den Westen laufen?

09:41 ANALYSE/Die Fed will alte Fehler nicht wiederholen


 
++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:43 HINTERGRUND/Chinas E-Auto-Hersteller sind auf EU-Zölle vorbereitet 

Die Zölle auf chinesische Elektrofahrzeuge, die Europa jetzt verhängen will, kommen für die betroffenen Hersteller nicht überraschend. Sie haben sich auf ein solches Szenario in einem ihrer vielversprechendsten Märkte seit Monaten vorbereitet. Einzelne Produzenten haben bereits begonnen, Fabriken vor Ort in Europa zu bauen, andere gründeten Gemeinschaftsunternehmen mit europäischen Anbietern. Wieder andere erwägen, aus Drittländern wie Thailand nach Europa zu exportieren, während einige mit Blick auf Europa das Handtuch werfen und sich auf Märkte konzentrieren, wo sie bessere Chancen sehen, die etablierten Hersteller zu verdrängen.


 
++++++++++++++++ Zentralbanken ++++++++++++++++ 
09:41 ANALYSE/Die Fed will alte Fehler nicht wiederholen 

Fed-Chef Jerome Powells Ansatz bei Inflationsprognosen und Zinssenkungen läuft auf das Motto "Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser" hinaus. Die US-Notenbanker hielten die Zinssätze konstant und zeigten wenig Bereitschaft, die Zinssätze bald zu senken, wie es ihre Amtskollegen in Kanada und Europa in der vergangenen Woche getan haben. Die meisten Ratsmitglieder gingen davon aus, dass sie die Zinssätze bei den verbleibenden vier Sitzungen in diesem Jahr ein- oder zweimal senken könnten, was auf einen Beginn der Zinssenkungen frühestens im September hindeutet.


++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
09:50 ANALYSE/Kann Chinas Exportmaschine ohne den Westen laufen? 

Chinas Exporte laufen weiterhin auf Hochtouren. Das hat zu Spannungen mit dem Westen und zu einer neuen Welle von Zöllen auf seine Elektroautos geführt. Aber es verändert auch den Welthandel. Für Peking stellt sich die Frage, ob die Hinwendung zu den Entwicklungsländern ausreicht, um seine Exportmaschine am Laufen zu halten.


Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/brb

(END) Dow Jones Newswires

June 13, 2024 10:45 ET (14:45 GMT)