Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Brenntag SE
  6. News
  7. Übersicht
    BNR   DE000A1DAHH0   A1DAHH

BRENNTAG SE

(A1DAHH)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:36 30.09.2022
61.82 EUR   +1.28%
15:28Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
28.09.Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
28.09.DAX-Chefs verdienen 24 Prozent mehr - Vergütungstransparenz sinkt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Chemikalienhändler Brenntag sieht sich für Krisen gut gerüstet

10.08.2022 | 14:14
ARCHIV: Auf dieser Abbildung vom 17. Juli 2022 sind US-Dollar- und Euro-Banknoten zu sehen

Frankfurt (Reuters) - Von drohender Gasmangellage in Deutschland über mögliche Lockdowns vor allem in Asien bis hin zu Lieferengpässen in der ganzen Welt - der Chemikalienhändler Brenntag sieht sich für den aktuellen Krisen-Mix gut gerüstet.

"Bei einer Gasmangellage wären die unmittelbaren Auswirkungen für Brenntag gering", sagte Konzernchef Christian Kohlpaintner am Mittwoch bei der Vorstellung der jüngsten Quartalsbilanz. Lieferketten könnten angepasst werden. "Wenn es irgendwo shortages gibt, können wir vorausschauend zu anderen Lieferanten in der Welt wechseln, um die Produkte nach Europa zu bringen." Entsprechend optimistisch blickt der nach eigenen Angaben weltweit führende Chemie-Distributeur auf 2022.

Bei einer Gasmangellage wäre Brenntag in der Lage, seine Standorte weiter zu betreiben, sagte Kohlpaintner. Gänzlich entspannt gibt sich der promovierte Chemiker aber trotzdem nicht: Brenntag prüfe derzeit in Abhängigkeit von staatlichen Entscheidungen verschiedene Szenarien, betonte Kohlpaintner. Probleme rund um die Gasversorgung setzten der chemischen Industrie zu, und es gebe weiter hohen Druck auf die Lieferketten. Mit Standorten in 78 Ländern sei Brenntag aber bei der Gestaltung seiner eigenen Lieferketten sehr flexibel.

Der Krieg in der Ukraine sei leider weiter beherrschendes Thema, so Kohlpaintner. Und auch Corona lässt das Traditionsunternehmen mit Sitz in Essen, das als Bindeglied zwischen Chemie-Produzenten und weiterverarbeitenden Branchen mit Tausenden Stoffen handelt, nicht los: Drohende Lockdowns vor allem in China dürften die Logistik beeinträchtigen, räumte Kohlpaintner ein. Auch steigende Energiekosten sowie die Inflation in Europa und USA stellten Herausforderungen dar.

Die Auftragslage sowie ein kräftiges Umsatz- und Gewinnplus im zweiten Quartal lassen Brenntag aber trotzdem das obere Ende der erst im Juni angehobenen Gewinnprognose für 2022 anpeilen. "Wir sehen volle Orderbücher im dritten Quartal, das Momentum ist weiter gut", sagte Kohlpaintner. Brenntag geht von einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in Höhe von 1,75 bis 1,85 Milliarden Euro aus. Im Berichtsquartal erhöhte sich das Ebitda um 41 Prozent auf 533,8 Millionen Euro, während der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 37 Prozent auf knapp 5,1 Milliarden Euro stieg.

Ein Händler erklärte, mit der guten Brenntag-Bilanz war nach brillanten Zahlen von Wettbewerbern gerechnet worden. Nachdem die im Dax notierten Brenntag-Aktien unmittelbar nach der Bilanzvorlage ein Prozent zugelegt hatten, lagen sie gegen Mittag 0,5 Prozent im Minus.

(Bericht von Elke Ahlswede; redigiert von redigiert von Hans Seidenstücker; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENNTAG SE 2.20%62.38 verzögerte Kurse.-23.30%
DAX 1.16%12114.36 verzögerte Kurse.-24.61%
Alle Nachrichten zu BRENNTAG SE
15:28Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
28.09.Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
28.09.DAX-Chefs verdienen 24 Prozent mehr - Vergütungstransparenz sinkt
DJ
27.09.Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
23.09.Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
23.09.Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
22.09.Brenntag : geht Partnerschaft mit Salesforce ein, um die Zusammenarbeit mit Kunden und Lie..
PU
20.09.Goldman belässt Brenntag auf 'Buy' - Ziel 104 Euro
DP
19.09.Dd : Brenntag SE deutsch
EQ
19.09.Brenntag SE
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BRENNTAG SE
29.09.Brenntag : CEO Dr. Christian Kohlpaintner elected to the Presidium of the German chemical ..
PU
19.09.Dd : Brenntag SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
23.08.Brenntag : acquires Prime Surfactants Limited, a leading UK distribution specialist for th..
PU
23.08.Brenntag SE acquired Prime Surfactants Limited.
CI
11.08.Brenntag : Specialties expands its collaboration with preservatives producer ISCA in Europ..
PU
10.08.Transcript : Brenntag SE, Q2 2022 Earnings Call, Aug 10, 2022
CI
10.08.Brenntag : continues its growth path and delivers very strong results in the second quarte..
PU
02.08.Brenntag : Essentials announces distribution agreement with AZOMITE® Mineral Products, Inc..
PU
29.07.Dose Size Matters : New York Appellate Courts Apply Stringent Specific Causation Standards..
AQ
20.07.Brenntag : Specialties announces exclusive supplier agreement with Tolsa, S.A
PU
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BRENNTAG SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 18 409 Mio 18 052 Mio -
Nettoergebnis 2022 954 Mio 936 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 997 Mio 1 958 Mio -
KGV 2022 9,80x
Dividendenrendite 2022 3,01%
Marktwert 9 638 Mio 9 451 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,63x
Marktwert / Umsatz 2023 0,60x
Mitarbeiterzahl 17 221
Streubesitz 99,7%
Chart BRENNTAG SE
Dauer : Zeitraum :
Brenntag SE : Chartanalyse Brenntag SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BRENNTAG SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 61,04 €
Mittleres Kursziel 94,69 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 55,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Kohlpaintner Chief Executive Officer
Kristin Neumann Chief Financial Officer
Doreen Nowotne Chairman-Supervisory Board
Andreas Gebhard Rittstieg Deputy Chairman-Supervisory Board
Stefanie Berlinger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BRENNTAG SE-23.30%9 211
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD-26.73%41 221
BASF SE-37.12%33 975
DUPONT DE NEMOURS, INC.-37.30%25 371
PIDILITE INDUSTRIES LIMITED9.82%16 841
FMC CORPORATION-1.37%13 391