Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. BPER Banca S.p.A.
  6. News
  7. Übersicht
    BPE   IT0000066123

BPER BANCA S.P.A.

(897832)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Milliardenschwere Bankenfusion in Italien - Intesa schluckt UBI Banca

18.02.2020 | 12:25
FILE PHOTO: Intesa San Paolo bank logo is seen at the headquater in Turin

Die italienische Großbank Intesa Sanpaolo treibt mit einer Milliarden-Offerte für die kleinere Rivalin UBI Banca die Konsolidierung im italienischen Finanzsektor voran.

Das Geldhaus aus Turin legt für die Konkurrentin 4,9 Milliarden Euro auf den Tisch, wie Intesa in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Durch den Zusammenschluss soll das siebtgrößte Geldhaus der Euro-Zone mit einem erwarteten Gewinn von mehr als sechs Milliarden Euro im Jahr 2022 entstehen. Die italienische Börse reagierte auf die Ankündigung mit deutlichen Kursgewinnen für Bankaktien.

"Der Bankenmarkt steuert in den kommenden Jahren auf weitere Zusammenschlüsse zu, und wir wollen eine Größe erreichen, um in Europa konkurrenzfähig zu bleiben", erklärte Intesa. UBI passe zum Geschäftsmodell von Intesa Sanpaolo. Die Bank aus Bergamo sei vor allem im wirtschaftsstarken Norden Italiens aktiv, wo vorwiegend vermögendere Kunden sitzen. Sollte die Offerte erfolgreich sein, werde UBI Banca zügig von der Börse genommen. Bis zum Jahresende soll die Transaktion abgeschlossen sein. UBI wollte sich zunächst nicht zu der Offerte äußern. Die Aktionäre von UBI sollen für je zehn ihrer Papiere 17 neue Aktien von Intesa erhalten. An der Mailänder Börse legten Intesa-Titel zeitweise mehr als zwei Prozent zu, UBI-Titel schossen um 22 Prozent in die Höhe.

Die Europäische Zentralbank (EZB) teilte auf Anfrage mit, sie stehe bereit, vernünftige Konsolidierungsprojekte in der Branche zu bewerten und zu begleiten. Laut Intesa-Chef Carlo Messina wurde das Vorhaben mit der EZB-Bankenaufsicht besprochen. Die Aufseher hatten zuletzt immer wieder darauf gedrängt, Zusammenschlüsse und Übernahmen in der unter Niedrigzinsen leidenden Branche zu prüfen.

INTESA VERSILBERT FILIALEN

Um mögliche Bedenken der Kartellwächter auszuräumen, hat Intesa bereits mit dem heimischen Konkurrenten BPER Banca vereinbart, 400 bis 500 Filialen abzugeben. BPER will diesen Kauf über eine Kapitalerhöhung von bis zu einer Milliarde Euro finanzieren. Zudem würden voraussichtlich Teile des Versicherungsgeschäfts von UBI Banca an UnipolSai veräußert.

Intesa will im Zuge der Übernahme rund 5000 Stellen streichen und dadurch die jährlich Kosten um rund 730 Millionen Euro drücken. Ähnlich wie der deutsche Bankenmarkt gilt auch Italiens Branche als stark zersplitter mit wenigen Großbanken und einer Vielzahl kleinerer Institute. Italiens Geldhäuser ächzen dort seit der Finanzkrise unter einem Berg an faulen Krediten. Viele sind dadurch in Schieflage geraten. Prominente Institute wie die Banca Monte Paschi wurden nur mit Staatshilfe vor dem Kollaps gerettet. Zuletzt hatten Italiens Banken aber deutliche Fortschritte beim Abbau fauler Kredite erzielt.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BPER BANCA S.P.A. -1.19%1.7885 verzögerte Kurse.21.89%
INTESA SANPAOLO S.P.A. -1.39%2.374 verzögerte Kurse.25.88%
UNIPOLSAI ASSICURAZIONI S.P.A. -1.83%2.362 verzögerte Kurse.10.88%
Alle Nachrichten zu BPER BANCA S.P.A.
02.09.Fitch hebt Rating der BPER Banca aufgrund verbesserter Qualität der Vermögens..
MT
24.05.BPER BANCA S.P.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
03.02.MÄRKTE EUROPA/DAX Richtung 14.000er-Marke - Siemens optimistischer
DJ
2020BPER BANCA S.P.A. : RIGHTS ISSUE: 8 new shares @ 0.9 EUR for 5 existing shares
FA
2020UBI-Banca-Großaktionär stemmt sich gegen italienische Bankenfusion
RE
2020Milliardenschwere Bankenfusion in Italien - Intesa schluckt UBI Banca
RE
2020Italienische Grossbank Intesa Sanpaolo will Rivalin UBI übernehmen
AW
2019BPER BANCA S.P.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2018BPER BANCA S.P.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2017BPER BANCA S.P.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BPER BANCA S.P.A.
14.09.BPER BANCA S P A : Share buy-back programme launched for free-of-charge allocati..
PU
02.09.BPER BANCA S P A : Fitch Lifts BPER Banca Rating on Improved Asset Quality
MT
01.09.BPER BANCA S P A : Fitch upgrades BPER's ratings - Deposit rating upgraded to In..
PU
13.08.BPER BANCA S P A : Publication of the Consolidated Half-Year Report as at 30 Jun..
PU
06.08.BANCO BPM S P A : Shares in M&A candidates BPER, Banco BPM soar after strong Q2 ..
RE
05.08.BPER BANCA S P A : Financial statements as at 30 June 2021
PU
04.08.BPER BANCA S P A : Group 1H21 Consolidated results
PU
04.08.BPER BANCA S P A : 1H21 consolidated results approved - Communication concerning..
PU
23.07.INVITO : Risultati consolidati del Gruppo BPER al 30 giugno 2021
PU
22.07.BPER BANCA S P A : Verification of the requirements of the Bank's representative..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 280 Mio 3 846 Mio -
Nettoergebnis 2021 662 Mio 777 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 3,77x
Dividendenrendite 2021 3,52%
Marktkapitalisierung 2 527 Mio 2 966 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,77x
Wert / Umsatz 2022 0,74x
Mitarbeiterzahl 18 100
Streubesitz 70,3%
Chart BPER BANCA S.P.A.
Dauer : Zeitraum :
BPER Banca S.p.A. : Chartanalyse BPER Banca S.p.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BPER BANCA S.P.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 1,79 €
Mittleres Kursziel 2,30 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Piero Luigi Montani Chief Executive Officer & Director
Flavia Mazzarella Chairman
Marisa Pappalardo Independent Non-Executive Director
Silvia Elisabetta Candini Independent Non-Executive Director
Elena Beccalli Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber