Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092   549309

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(549309)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bayern und BVB machen Druck auf Leipzig - Rösler beim Debüt 1:1

01.02.2020 | 18:06

BERLIN (dpa-AFX) - Der FC Bayern und Borussia Dortmund haben den Druck auf RB Leipzig im Titelkampf der Fußball-Bundesliga erhöht. Die Münchner setzten sich am Samstag mit 3:1 (3:1) beim FSV Mainz 05 durch und übernahmen vor dem Abendspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach die Tabellenführung von den Sachsen. Borussia Dortmund rückte am 20. Spieltag durch ein 5:0 (2:0) gegen Union Berlin als Dritter bis auf einen Zähler an Leipzig heran.

Uwe Rösler musste bei seinem Bundesliga-Trainerdebüt mit Fortuna Düsseldorf spät das 1:1 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt hinnehmen. Werder Bremen unterlag dem FC Augsburg trotz Führung noch mit 1:2 (1:0). Die TGS Hoffenheim rückte durch ein 2:1 (1:1) gegen Bayer Leverkusen bis auf einen Punkt an die Europapokal-Ränge heran.

Die Münchner sorgten in Mainz früh für klare Verhältnisse. Robert Lewandowski mit seinem 22. Saisontor (8. Minute), Thomas Müller (14.) und Thiago (26.) trafen für die Gäste. Das 1:3 durch Jeremiah St. Juste (45.) war zu wenig für die Gastgeber, obwohl die Bayern in der zweiten Halbzeit einen Gang zurückschalteten. Damit kommen die Münchner nach drei Rückrundenspielen auf eine Tor-Bilanz von 12:1.

Noch souveräner erledigte der BVB seine Pflichtaufgabe gegen Aufsteiger Union Berlin. Jadon Sancho traf zur Führung (13.), danach schlug Neuzugang Erling Haaland erneut doppelt zu (18./76.). Für den Norweger waren es bei seinem ersten Startelf-Einsatz die Treffer Nummer sechs und sieben im BVB-Trikot. Für die weiteren Tore sorgten Kapitän Marco Reus (68./Foulelfmeter) und Axel Witsel (70.).

Fortuna Düsseldorf gab unter Neu-Coach Uwe Rösler drei Tage nach der Trennung von Friedhelm Funkel in der Nachspielzeit den ersehnten Sieg aus der Hand. Nach dem Führungstor von Kaan Ayhan (78.) gelang Timothy Chandler (90.+3) der späte Ausgleich für die Eintracht. Dennoch kletterte die Fortuna durch den Punktgewinn auf Rang 17, kann aber am Sonntag noch vom SC Paderborn überholt werden.

Bremen setzte dagegen seinen Negativlauf fort und bleibt auf Rang 16. Die Norddeutschen waren durch ein kurioses Eigentor zunächst in Führung gegangen: Jeffrey Gouweleeuw schoss beim Klärungsversuch Tin Jedvaj an, von dem der Ball ins Tor prallte (23.). Florian Niederlechner (67.) und Ruben Vargas (82.) drehten aber die Partie.

Hoffenheim hat als Siebter nur noch einen Zähler Rückstand auf den Fünften Leverkusen. Andrej Kramaric (23.) und Robert Skov (65.) trafen in einer unterhaltsamen Partie für die Gastgeber, nachdem Moussa Diaby Bayer zunächst in Führung gebracht hatte (11.)./mms/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALCON INC. 1.43%65.46 verzögerte Kurse.11.25%
BAYER AG -0.91%52.36 verzögerte Kurse.8.73%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN -0.76%5.23 verzögerte Kurse.-3.86%
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
22.01.Gladbach siegt im wilden Borussen-Gipfel gegen Krisen-BVB
DP
22.01.NÄCHSTER RÜCKSCHLAG FÜR BVB : 2:4 bei Borussia Mönchengladbach
DP
20.01.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ÜBER MEISTERT :  'Keine Luftschlösser bauen'
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
20.01.Aktien Frankfurt: Anleger setzen am Tag der US-Machtübergabe auf Biden
AW
20.01.AKTIE IM FOKUS : Borussia Dortmund nach Niederlage auf Tief seit Mitte November
DP
20.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt am Tag der US-Machtübergabe zu
DP
19.01.TROTZ HÄRTERER CORONA-REGELN : Profisport darf weitermachen
DP
19.01.Oh weh, BVB - Dortmund verliert Verfolgerduell in Leverkusen
DP
19.01.BVB-TRAINER TERZIC :  Transfergerüchte um Haaland unbedeutend
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : have parted company with Lucien Favre - E..
PU
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Borussia Dortmund have parted company with L..
EQ
2020PRESS RELEASE : Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Borussia Dortmund have parted..
DJ
2020Bundesliga 2020/21 revenues to drop by one billion euros says DFL
RE
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : reports preliminary figures for the first..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Partial return of stadium spectators to t..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
PU
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 337 Mio 410 Mio -
Nettoergebnis 2021 -65,7 Mio -80,0 Mio -
Nettoverschuldung 2021 60,6 Mio 73,8 Mio -
KGV 2021 -7,33x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 481 Mio 586 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,41x
Mitarbeiterzahl 844
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 6,43 €
Letzter Schlusskurs 5,23 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel 14,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber