Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092   549309

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(549309)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BVB hofft auf Vorentscheidung gegen Brügge - Dritter Corona-Fall

24.11.2020 | 05:50

DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund will die große Chance nutzen und schon am vierten Gruppenspieltag der Champions League für eine Vorentscheidung sorgen. Mit einem Sieg am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) über den FC Brügge wäre das Achtelfinale für den Tabellenführer zum Greifen nahe. Nach dem 5:2-Kantersieg in der Bundesliga am Samstag bei Hertha BSC mit dem Viererpack von Erling Haaland herrscht prächtige Stimmung. Dazu trug auch das Debüt Jungstar Youssoufa Moukoko bei, der am Dienstag erneut Fußball-Geschichte schreiben könnte.

AUSGANGSLAGE: Nach dem 1:3 zum Gruppenstart bei Lazio Rom gab es reichlich Schelte. Doch mittlerweile hat sich der BVB dank der Erfolge gegen St. Petersburg (2:0) und in Brügge (3:0) eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Der Revierclub führt die Tabelle der Gruppe F vor den Italienern (5 Punkte) und Belgiern (4) an. Ein weiterer Sieg über Brügge könnte für eine frühe Vorentscheidung im Kampf um den Achtelfinal-Einzug sorgen. "Wir sind nicht so gut gestartet, haben uns aber gut gefangen. Da müssen wir weitermachen. Wir tun alles dafür, damit wir die drei Punkte am Dienstag behalten", versprach Abwehrspieler Manuel Akanji.

PERSONAL: Lucien Favre hat die Qual der Wahl. Bis auf den Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou stehen alle Profis zur Verfügung. Auch der zuvor angeschlagene Thomas Delaney war beim Abschlusstraining dabei. Im Vergleich zur Startelf am Samstag bei Hertha BSC (5:2) kündigte Trainer Lucien Favre Veränderungen an: "In Berlin haben wir uns für die Frische entschieden. Aber wir werden weiter rotieren, das ist nötig. Zehn Spiele in 30 Tagen zu machen, ist schwierig." Als wahrscheinlich gilt, dass der in Berlin geschonte Jadon Sancho und der erst in der 77. Minute eingewechselte Giovanni Reyna von Beginn an stürmen.

RAMPENLICHT: Wie schon vor der Partie in Berlin, wo Youssoufa Moukoko dank seines Kurzeinsatzes zum jüngsten Profi der Bundesliga-Historie avancierte, stand das BVB-Ausnahmetalent auch vor dem Duell mit Brügge im Mittelpunkt des Interesses. Schließlich könnte er Deutsch-Kameruner nur vier Tage nach seinem 16. Geburtstag für die nächste Bestmarke sorgen und Céléstine Babayaro als bisher jüngsten in der Königsklasse eingesetzten Spieler ablösen. Der Nigerianer hatte am 23. November 1994 für Anderlecht beim 1:1 in Bukarest im Alter von 16 Jahren und 87 Tagen debütiert. Trainer Favre ließ jedoch offen, ob er Moukoko in den Kader beruft: "Wir sind vorne sehr gut besetzt. Wir müssen das Abschlusstraining abwarten."

CORONA: Einen Tag vor der Partie vermeldete der BVB seinen insgesamt dritten Coronafall. Nach seiner Rückkehr von den Länderspielen in Kairo gegen Ägypten und gegen Südkorea wurde der brasilianische U-21-Nationalspieler Reinier positiv getestet. Laut Vereinsangaben von Montag ist der 18-Jährige aktuell symptomfrei und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Alle weiteren Tests von Spielern und Staff ergaben ein negatives Resultat. Auch die mittlerweile genesenen Emre Can und Akanji gehören schon länger wieder zum Kader./bue/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
18:32BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ÜBER MEISTERT :  'Keine Luftschlösser bauen'
DP
18:18Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
14:46Aktien Frankfurt: Anleger setzen am Tag der US-Machtübergabe auf Biden
AW
10:34AKTIE IM FOKUS : Borussia Dortmund nach Niederlage auf Tief seit Mitte November
DP
09:21Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt am Tag der US-Machtübergabe zu
DP
19.01.TROTZ HÄRTERER CORONA-REGELN : Profisport darf weitermachen
DP
19.01.Oh weh, BVB - Dortmund verliert Verfolgerduell in Leverkusen
DP
19.01.BVB-TRAINER TERZIC :  Transfergerüchte um Haaland unbedeutend
DP
19.01.Leverkusen mit Wirtz und Aranguiz - Dortmund mit Delaney und Akanji
DP
18.01.INTERNATIONALE FUSSBALL-TRANSFERS : Ablösesummen drastisch eingebrochen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
08.01.BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg remains its Buy rating
MD
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : have parted company with Lucien Favre - E..
PU
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Borussia Dortmund have parted company with L..
EQ
2020PRESS RELEASE : Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Borussia Dortmund have parted..
DJ
2020Bundesliga 2020/21 revenues to drop by one billion euros says DFL
RE
2020BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reaffirms its Buy rating
MD
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : reports preliminary figures for the first..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 337 Mio 408 Mio -
Nettoergebnis 2021 -65,7 Mio -79,5 Mio -
Nettoverschuldung 2021 60,6 Mio 73,4 Mio -
KGV 2021 -7,65x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 502 Mio 609 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,67x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,47x
Mitarbeiterzahl 844
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 6,43 €
Letzter Schlusskurs 5,46 €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel 9,89%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber