Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(BVB)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 22.10. 15:26:55
4.411 EUR   +0.34%
15:20BVB gegen Schalke in der Bringschuld - Akanji zurück im Kader
DP
21.10.CORONA-QUARANTÄNE BEENDET : Akanji zurück im BVB-Training
DP
21.10.FEHLENDE REIFE : Unmut beim BVB nach Fehlstart in Rom
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BVB feiert Jungstars - doch Favre und Zorc winken bei Meisterfrage ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
20.09.2020 | 11:06

DORTMUND (dpa-AFX) - Zarte Hoffnungen auf einen echten Meisterkampf in dieser Saison erstickten Borussia Dortmunds Sportchefs nach dem furiosen Auftakt ihrer Teenie-Stars im Keim. Knapp 10 000 Fans feierten ihre Rückkehr ins Stadion und die gnadenlose Effizienz der BVB-Super-Talente nach der 3:0-Show im Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach; Lucien Favre aber winkte bei der Frage nach einer Reaktion auf Champions-League-Sieger Bayern München müde ab. "Wir sprechen nicht von Bayern. Das bringt nichts", befand der BVB-Coach am Samstagabend. "Das ist die beste Mannschaft der Welt. Sie haben so viel Qualität überall. Wenn das jemand nicht sieht, hat er ein Problem. Dann sollte er einen anderen Job machen."

Dabei scheint sich selbst der FC Bayern etwas Konkurrenz zu wünschen. "Das ist sicherlich der Konkurrent Nummer eins um den Titel in diesem Jahr", sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag in der TV-Sendung "Sky90" zur BVB-Gala am Vortag. "In Dortmund wird gut gearbeitet. Die Mannschaft ist spannend."

Von Titel-Ansagen hat aber auch Sportdirektor Michael Zorc ob der Dominanz des Serienmeisters, der den BVB-Erzrivalen FC Schalke am Freitag mit 8:0 zermalmt hatte, erst mal genug. "Wir haben in der Bundesliga den FC Bayern. Das ist der absolute Top-Favorit auf den Titel. Wir müssen das in der sportlichen Verantwortung realistisch einschätzen", sagte Zorc im ZDF-"Sportstudio".

Was dann von seinen Jungstars folgte, war einerseits beeindruckend, insgesamt aber auch etwas glücklich. "Das Ergebnis war wirklich zu hoch, weil Gladbach sehr gut gespielt hat", räumte nicht nur Zorc ein. Gegen den ambitionierten Vorjahres-Vierten lief das Spiel aus Dortmunder Sicht perfekt. Die Tore durch den erst 17 Jahre alten Giovanni Reyna (35. Minute) und den 20 Jahre alten Torjäger Erling Haaland (54., Foulelfmeter/77.) fielen auch laut BVB-Coach Favre "genau zum richtigen Zeitpunkt".

Vor dem ersten Bundesligator des US-Angreifers Reyna drückte Gladbach aufs 1:0. Nach der Pause wurde jegliche Hoffnung der Gäste durch einen verspäteten Elfmeterpfiff zunichte gemacht. Nach einer Attacke von Ramy Bensebaini gegen Reyna ließ Schiedsrichter Felix Brych erst weiterspielen, ehe sich der Video-Referee Tobias Reichel meldete. Unverständlich, da keine klare Fehlentscheidung Brychs vorlag.

Bei einer ähnlichen Attacke von Mats Hummels gegen den eingewechselten Marcus Thuram lief das Spiel weiter, ohne dass Brych sich die Situation noch einmal ansah. "Das von Thuram muss man sich zumindest dann auch mal anschauen", monierte Gladbachs Christoph Kramer daher. Beeindruckend effektiv war dann die Entscheidung zum 3:0 nach einer Ecke der Gäste. Die beiden 20-Jährigen Jadon Sancho und Haaland spielten einen perfekten Konter über den gesamten Platz.

"Dort, wo es um die Wurst geht, sind wir hinten", stöhnte Gladbachs ebenfalls beeindruckter Coach Marco Rose nach einer "insgesamt ausgeglichenen Partie": "Dortmund war individuell stärker und effektiver." Das lag vor allen an den BVB-Super-Teenies. "Die Jungen machen richtig Spaß. Das ist eine spannende Gruppe mit viel, viel Energie", sagte BVB-Torschütze Reyna, der im Zusammenspiel mit dem ebenfalls erst 17 Jahre alten Mega-Talent Jude Bellingham für reichlich Wirbel sorgte. "Beide sind extrem weit für ihr Alter, das habe ich selten so gesehen", lobte Zorc.

Bei den knapp 10 000 Fans, die wieder ins Stadion durften, und einigen Spielern schürte der Auftritt durchaus Hoffnungen, den Bayern zumindest etwas gefährlicher zu werden. "Die Mischung in dieser Saison ist besser als in der letzten, auch was Trainingseinsatz und Professionalität angeht", befand Abwehrchef Hummels, noch während sich die BVB-Teenies auf einer Ehrenrunde als Matchwinner feiern ließen. In Marco Reus und Julian Brandt saßen beim BVB noch weitere Hochkaräter nur auf der Bank. "Wir haben schon ein Haufen guter Fußballer. Wenn wir das in eine vernünftige Struktur bekommen, sind wir eine Top-Mannschaft", meinte der Weltmeister von 2014 weiter./lap/DP/zb

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN -2.55%78.5 Realtime Kurse.-28.40%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN 0.50%4.418 verzögerte Kurse.-50.05%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
15:20BVB gegen Schalke in der Bringschuld - Akanji zurück im Kader
DP
21.10.CORONA-QUARANTÄNE BEENDET : Akanji zurück im BVB-Training
DP
21.10.FEHLENDE REIFE : Unmut beim BVB nach Fehlstart in Rom
DP
20.10.KAPITALER FEHLSTART FÜR DEN BVB : Immobile führt Lazio zum 3:1-Erfolg
DP
20.10.BVB in Rom mit Abwehrspieler Piszczek - Reus in der Startelf
DP
20.10.BVB vor schwerer Hürde in Rom - Wiedersehen mit Immobile
DP
20.10.Knifflige Aufgaben zum Auftakt der Königsklasse für BVB und Leipzig
DP
19.10.BVB ohne Akanji nach Rom - Piszczek im Kader
DP
15.10.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ZU HUMMELS : 'Top-Top-Abwehrspieler'
DP
15.10.BVB-Profi Akanji weiter isoliert - Mit Abwehrsorgen gegen Hoffenheim
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
23.09.BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
18.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
15.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Partial return of stadium spectators to t..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
PU
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : annual press conference - preliminary res..
EQ
04.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga resolves the first uniform req..
EQ
29.06.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : gives an outlook on the results for the 2..
EQ
27.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Release according to Article 40, Section 1 o..
EQ
08.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 441 Mio 522 Mio -
Nettoergebnis 2021 -65,4 Mio -77,3 Mio -
Nettoverschuldung 2021 19,2 Mio 22,7 Mio -
KGV 2021 -6,19x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 404 Mio 480 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,96x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,85x
Mitarbeiterzahl 902
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 7,70 €
Letzter Schlusskurs 4,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 93,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 75,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel 36,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber