Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092   549309

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(549309)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Aktionärstreffen von Borussia Dortmund als Videokonferenz

19.11.2020 | 05:51

DORTMUND (dpa-AFX) - Die Aktionäre des an der Börse notierten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kommen am Donnerstag (11.00 Uhr) zu ihrer Hauptversammlung zusammen. Wegen der Corona-Pandemie findet das Treffen als Videokonferenz statt. Die Stimmrechte üben die Aktienbesitzer per Briefwahl auf elektronischem Weg aus.

Die Corona-Krise hat die Finanzen in Mitleidenschaft gezogen. Zuletzt hatte Borussia Dortmund Anfang November für das 1. Quartal 2020/2021 (1. Juli bis 30. September 2020) ein Minus von 35,8 Millionen Euro ausgewiesen. Der Umsatz des Konzerns war auf 56,5 Millionen Euro gefallen. Als Grund gab der BVB den wegen Corona verspäteten Saisonbeginn Mitte September, weniger oder keine Zuschauer im Stadion und Veränderungen bei den TV-Geldern an. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der BVB noch einen Umsatz von 175,2 Millionen Euro und einen geringen Gewinn von 27 000 Euro ausgewiesen.

Für das 2. Quartal geht die BVB-Geschäftsführung von einem ausgeglichenen Ergebnis aus. Im Geschäftsbericht des abgelaufenen Jahres war der Revierclub in der Prognose für die laufende Spielzeit 2020/2021 von einem Verlust zwischen 70 und 75 Millionen Euro ausgegangen. Schon die vergangene Saison hatte der BVB mit einem Minus von fast 44 Millionen Euro abgeschlossen.

Um in der Zukunft finanziell gerüstet zu sein, sollen die Aktionäre bei der Hauptversammlung einer möglichen Kapitalerhöhung zustimmen, und zwar um maximal 18,4 Millionen Euro durch die Ausgabe von neuen Aktien. 2019 war eine vergleichbare Option über 23 Millionen Euro ausgelaufen, ohne dass davon seit 2014 Gebrauch gemacht worden war.

Bei der Hauptversammlung vor einem Jahr hatten die Aktionäre einen entsprechenden Plan noch mit großer Mehrheit abgelehnt. Jetzt macht die BVB-Geschäftsführung einen neuen Vorstoß mit einer Befristung bis zum 18. November 2025. In der im Vorfeld veröffentlichten Erklärung an die Aktionäre heißt es: "Derzeit bestehen keine konkreten Absichten, von einer Ermächtigung zur Kapitalerhöhung (...) Gebrauch zu machen."

Neu in den Aufsichtsrat soll Judith Dommermuth einziehen. Die Ehefrau des 1&1-Großaktionärs Ralph Dommermuth würde den Platz von Peer Steinbrück (SPD) einnehmen. Das Unternehmen mit Sitz in Montabauer ist Trikotsponsor des BVB./lic/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH -2.83%20.25 verzögerte Kurse.-0.93%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN -0.76%5.23 verzögerte Kurse.-3.86%
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
22.01.Gladbach siegt im wilden Borussen-Gipfel gegen Krisen-BVB
DP
22.01.NÄCHSTER RÜCKSCHLAG FÜR BVB : 2:4 bei Borussia Mönchengladbach
DP
20.01.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ÜBER MEISTERT :  'Keine Luftschlösser bauen'
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
20.01.Aktien Frankfurt: Anleger setzen am Tag der US-Machtübergabe auf Biden
AW
20.01.AKTIE IM FOKUS : Borussia Dortmund nach Niederlage auf Tief seit Mitte November
DP
20.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt am Tag der US-Machtübergabe zu
DP
19.01.TROTZ HÄRTERER CORONA-REGELN : Profisport darf weitermachen
DP
19.01.Oh weh, BVB - Dortmund verliert Verfolgerduell in Leverkusen
DP
19.01.BVB-TRAINER TERZIC :  Transfergerüchte um Haaland unbedeutend
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : have parted company with Lucien Favre - E..
PU
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Borussia Dortmund have parted company with L..
EQ
2020PRESS RELEASE : Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Borussia Dortmund have parted..
DJ
2020Bundesliga 2020/21 revenues to drop by one billion euros says DFL
RE
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : reports preliminary figures for the first..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Partial return of stadium spectators to t..
EQ
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
PU
2020BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 337 Mio 410 Mio -
Nettoergebnis 2021 -65,7 Mio -79,9 Mio -
Nettoverschuldung 2021 60,6 Mio 73,8 Mio -
KGV 2021 -7,33x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 481 Mio 586 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,41x
Mitarbeiterzahl 844
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 6,43 €
Letzter Schlusskurs 5,23 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel 14,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber