Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

WDH/Kfz-Branche fordert erneut schnellere Autozulassungen

26.10.2020 | 12:55

(Im 2. Satz wurde der Name des geschäftsführenden Vorstandsmitglieds

der IG Metall, Ralf Kutzner, korrigiert.)

BERLIN (dpa-AFX) - Die Kraftfahrzeugbranche und die IG Metall pochen auf schnellere Autozulassungen durch die Behörden. "Die Wartezeit kostet sowohl Händler als auch Kunden bares Geld", sagte Ralf Kutzner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied bei der Gewerkschaft am Montag. "Die zuständige kommunale Politik muss dringend tätig werden und diesen Zustand beenden."

Der Präsident des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, plädierte für die digitale Zulassung im Autohaus. "Solange eine Zulassung im Autohaus aber noch nicht möglich ist, sollten die zuständigen Behörden alles tun, um die Wartezeiten für Kunden und Autohändler in den Zulassungsstellen erträglich zu gestalten."

In der Corona-Krise blieben auch Verwaltungen und Behörden geschlossen. Nach wie vor arbeiten viele Mitarbeiter von zu Hause aus. Aus Sicht des Verbandes führt das zu eingeschränkten Öffnungszeiten und wenigen verfügbaren Terminen bei den Zulassungsstellen.

Der ZDK vertritt neben Autowerkstätten auch Autohäuser und -händler. Sie kümmern sich beim Verkauf eines Autos um die notwendige Zulassung bei den Behörden.

Bei einer Branchenumfrage des Verbandes unter knapp 1400 Betrieben gab rund ein Viertel von ihnen an, länger als eine Woche auf einen Termin warten zu müssen. Bei jedem zehnten befragten Betrieb habe die Bearbeitung dann noch einmal bis zu eine Woche gedauert. Allerdings bekam rund ein Drittel der Befragten eigenen Angaben zufolge sofort einen Termin. Mehr als die Hälfte antwortete, dass die Zulassung sofort bearbeitet worden sei./maa/DP/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG -0.61%1630 Schlusskurs.103.75%
BMW AG -0.35%73.89 verzögerte Kurse.1.03%
DAIMLER AG 0.86%56 verzögerte Kurse.13.43%
VOLKSWAGEN AG -1.34%150.1 verzögerte Kurse.-14.83%
Alle Nachrichten auf BMW AG
23.11.TAKATA-AIRBAGS : GM muss 5,9 Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen
DP
23.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.11.SPD wirft Union Blockade bei Ausbau des Ladenetzes für E-Autos vor
DP
23.11.BMW : und NewMotion kooperieren bei komfortablen und intelligenten Ladelösungen ..
PU
23.11.BMW : Ankündigung der Ausgabe neuer Aktien, 20.11.2020
PU
23.11.OLIVER ZIPSE : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 10.00 Uhr
DP
23.11.Morgan Stanley senkt BMW auf 'Equal-weight' - Ziel 66 Euro
DP
23.11.Morning Briefing - International
AW
22.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
22.11.OLIVER ZIPSE : BMW-Chef Zipse will enger mit Toyota zusammenarbeiten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
07:31OXE MARINE () : Interim report 1 July to 30 September 2020
AQ
23.11.Europe climate group calls for end to subsidies for plug-in hybrid cars
RE
23.11.HONDA MOTOR : GM will recall 7 million vehicles for air bag issue worldwide
RE
23.11.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : ParkMobile To Offer New Contactless Payment Options i..
AQ
23.11.BMW : Announcement of Issue of New Shares, 20 November 2020
PU
23.11.China Vows to Investigate Bond-Market Misconduct
DJ
23.11.BMW : Reduced to Neutral by Morgan Stanley
MD
20.11.These 11 EV Startups Are Chasing Tesla. They Can't All Win. -- Update
DJ
20.11.These 11 EV Startups Are Chasing Tesla. They Can't All Win.
DJ
20.11.Luminar to supply lidar sensors for Mobileye's self-driving fleet
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 96 636 Mio 115 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 3 427 Mio 4 062 Mio -
Nettoliquidität 2020 16 107 Mio 19 090 Mio -
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 2,28%
Marktkapitalisierung 47 606 Mio 56 239 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,29x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 74,63 €
Letzter Schlusskurs 73,89 €
Abstand / Höchstes Kursziel 63,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,01%
Abstand / Niedrigstes Ziel -18,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG1.03%56 239
TOYOTA MOTOR CORPORATION-4.69%198 007
VOLKSWAGEN AG-14.83%94 040
DAIMLER AG13.43%70 443
GENERAL MOTORS COMPANY17.60%61 603
HONDA MOTOR CO., LTD.-3.94%49 532