Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH/BMW-Chef: Harter Brexit 'bringt uns nicht um'

01.11.2020 | 19:05

(Wiederholung aus technischen Gründen)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW-Chef Oliver Zipse sieht die Wahlen in den USA und das Ringen um einen Brexit-Handelsvertrag gelassen. "Wir kommen mit jeder Regierung zurecht", sagte Zipse vor Journalisten in München. Und sollten Großbritannien und die EU ab Januar Zoll auf Autos und Teile kassieren, wäre das eine Belastung, bringe das Geschäftsmodell von BMW aber nicht zum Erliegen: "Das bringt uns nicht um."

BMW baut in England Motoren, Mini- und Rolls-Royce-Autos. Zugleich ist Großbritannien für den Konzern der viertgrößte Absatzmarkt nach China, den USA und Deutschland. BMW werde sich von dort nicht zurückziehen, sagte Zipse. Man sei vorbereitet, auch wenn Brüssel und London in den wenigen Tagen vor Ablauf der Übergangsfrist kein Handelsabkommen mehr schaffen sollten.

In der Corona-Krise habe das Auto in allen Regionen plötzlich wieder an Bedeutung gewonnen. Einige Modelle seien mit einem halben Jahr Lieferzeit fast ausverkauft, sagte Zipse. Vor allem beim X5 Plug-in-Hybrid und beim Elektro-Mini "sind wir überrascht, erfreut über die hohe Nachfrage". Dass es für E-Autos in Deutschland heute 9000 Euro Kaufprämie gebe, "das ist ja unglaublich", das habe BMW nicht vorausgesehen.

Auch Minis werde es aber weiterhin auch mit Verbrennermotoren geben. Die Wünsche der Kunden seien sehr unterschiedlich. "Wir reagieren sehr flexibel. Wenn eines Tages die ganze Welt nur noch elektrische Autos kauft, machen wir nur noch elektrische Autos. Aber dass das 2030 sein wird, davon ist nicht auszugehen", sagte Zipse.

Auf dem Prüfstand stehen die Mobilitätsdienste. BMW und Daimler haben Carsharing, Taxi-Vermittlung, Park- und Lade-Apps in der gemeinsamen Tochtergesellschaft Your Now gebündelt. Jedes Jahr wäre eine Milliarde Euro Investitionen notwendig, um diese Dienste zu einem Geschäft auszubauen. Der US-Fahrdienst Uber hat BMW und Daimler laut "Manager-Magazin" nun eine Milliarde Euro für die Taxi-App geboten. Zipse sagte: "Wir schauen uns genau an: Was ist ein tragbares Geschäft? Was ist zukunftsfähig? Was funktioniert besser mit Partnern?" Sharing sei nur mit hoher Auslastung erfolgreich. "Mit 20 Prozent Nutzung schafft es niemand, es profitabel zu machen."/rol/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -0.04%71.25 verzögerte Kurse.-1.36%
DAIMLER AG 0.05%59.07 verzögerte Kurse.2.21%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.02%0.88886 verzögerte Kurse.-0.82%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC -0.34%102.95 verzögerte Kurse.-7.46%
UBER TECHNOLOGIES, INC. -2.65%54.31 verzögerte Kurse.6.49%
Alle Nachrichten auf BMW AG
01:18MINI NEWS : Der direkte link zu grossen neuigkeiten.
PU
24.01.Volkswagen macht Zulieferer für Chip-Probleme verantwortlich
DJ
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
22.01.HERBERT DIESS : 'Audi muss aufholen' und ist 'auf sehr gutem Weg'
DP
22.01.NEUES AUSBILDUNGSJAHR FÜR DAS BMW JU : BMW Team RMG setzt BMW M6 GT3 auf der Nor..
PU
22.01.BMW : schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker
DJ
22.01.BMW : „Nur schnell geradeaus beschleunigen, das reicht bei BMW nicht.&ldqu..
PU
21.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
21.01.Bernstein belässt BMW auf 'Outperform' - Ziel 90 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
01:18MINI NEWS : The direct link to big news.
PU
22.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW loses skirmish in $175M claim against Autoport ov..
AQ
22.01.NEW YEAR OF TRAINING FOR BMW JUNIOR : BMW Team RMG to run the BMW M6 GT3 on the..
PU
22.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : "Simply accelerating fast in a straight line is not e..
AQ
22.01.BMW : “Simply accelerating fast in a straight line is not enough for BMW.&..
PU
21.01.BMW targets higher margins while investing in electric cars
RE
21.01.Volkswagen faces EU fine for missing 2020 emissions targets
RE
21.01.BMW : January delivers first highlights of the racing year for BMW Motorsport SI..
PU
20.01.EDMUNDS : Top automotive tech at CES 2021
AQ
20.01.DAIMLER AG : 's Market Cap Jumped by €9B YoY, BMW and Volkswagen Group Down by €..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 97 407 Mio 119 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 3 522 Mio 4 286 Mio -
Nettoliquidität 2020 16 331 Mio 19 875 Mio -
KGV 2020 13,3x
Dividendenrendite 2020 2,52%
Marktkapitalisierung 45 980 Mio 55 971 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,27x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 77,80 €
Letzter Schlusskurs 71,25 €
Abstand / Höchstes Kursziel 69,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,20%
Abstand / Niedrigstes Ziel -15,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG-1.36%55 971
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.73%206 348
VOLKSWAGEN AG8.31%105 915
GENERAL MOTORS COMPANY33.05%79 294
DAIMLER AG2.21%76 927
HYUNDAI MOTOR COMPANY33.85%49 049