1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:30 18.08.2022
77.94 EUR   +0.83%
13:00MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
11:35Goldman senkt Ziel für BMW auf 102 Euro - 'Buy'
DP
17.08.UBS belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 81 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Volkswagen-Konsortium kann Europcar von der Börse nehmen

05.07.2022 | 14:53
ARCHIV: Das Logo des deutschen Automobilherstellers Volkswagen am VW-Hauptsitz in Wolfsburg, Deutschland

Hamburg (Reuters) - Das Konsortium um den Autobauer Volkswagen ist bei der milliardenschweren Übernahme des Autovermieters Europcar am Ziel.

Die neuen Eigentümer sicherten sich 93,6 Prozent der Anteile an dem Unternehmen, wie sie am Dienstag unter Berufung auf die französische Finanzmarktaufsicht mitteilten. Damit können die Käufer Europcar wie geplant von der Pariser Börse nehmen. Der französische Autovermieter soll zum Eckpfeiler einer neuen Plattform für Angebote rund um Carsharing, Mitfahrdienste und Abo-Modelle werden.

"Heute haben wir einen wichtigen strategischen Schritt gemacht, eine industrieweit führende Mobilitätsplattform zu schaffen", schrieb VW-Finanzchef Arno Antlitz auf LinkedIn. Die Wolfsburger setzen darauf, dass künftig eher die Nutzung als der Besitz von Autos im Vordergrund steht. Der Chef der VW-Finanzsparte Christian Dahlheim verwies auf Synergien, die es zwischen Leasing-, Vermiet- und Sharingangeboten gebe. Bislang habe es kein Anbieter geschafft, Carsharing profitabel anzubieten, das Mietautogeschäft werfe dagegen Geld ab. "Wenn man eine Flotte hat, die man je nach Bedarf vermietet, ist das ein erfolgreiches Geschäftsmodell. Wenn man das mit Leasing verbindet, um Restwerte optimal zu nutzen, ist das ein Vorteil."

Der Münchner Autovermieter Sixt, auf den VW im vergangenen Jahr ein Auge geworfen haben soll, verfügt bereits über eine Mobilitätsplattform, mit deren Hilfe das klassische Verleihgeschäft, Carsharing und Fahrdienste zusammenwachsen sollen. Darüber können auch Autos abonniert werden. Die neue VW-Mobilitätsplattform soll im vierten Quartal in Wien und im ersten Quartal 2023 in Hamburg in Pilotphasen den Betrieb aufnehmen.

Volkswagen verfügt unter der Marke WeShare in einigen Städten bereits über Aktivitäten im Carsharing und bietet mit Moia Mitfahrdienste an. Der Ausbau kommt nur langsam voran, außerdem wirft das Geschäft in der Anfangsphase kaum Geld ab. Mit der Europcar-Übernahme gehen die Wolfsburger einen anderen Weg als Mercedes-Benz und BMW, die ihre Carsharing-Tochter "Share Now" an die Opel-Mutter Stellantis verkauft haben.

AKTIONÄRE ERHALTEN AUFSCHLAG

VW und seine Partner, der Finanzinvestor Attestor und der niederländische Mobilitätskonzern Pon Holdings, hatten den Aktionären einen Aufschlag von einem Cent auf den gebotenen Preis von 50 Cent je Europcar-Aktie geboten, wenn die Schwelle von mindestens 90 Prozent erreicht werde. Mit 51 Cent werden nun auch die verbliebenen Aktionäre zwangsweise abgefunden. Die für den Erfolg des Übernahmeangebots nötigen 67 Prozent hatte sich das Konsortium längst gesichert.

(Bericht von Christina Amann, Jan C. Schwartz, Alexander Hübner, redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.78%77.89 verzögerte Kurse.-12.66%
EUROPCAR MOBILITY GROUP S.A. 0.51%0.509 Realtime Kurse.0.55%
MERCEDES-BENZ GROUP AG 0.42%60.34 verzögerte Kurse.-11.10%
SIXT SE -2.84%109.4 verzögerte Kurse.-27.64%
STELLANTIS N.V. 1.16%14.876 Realtime Kurse.-11.82%
STELLANTIS N.V. 1.58%14.872 verzögerte Kurse.-12.26%
VOLKSWAGEN AG 1.31%148.92 verzögerte Kurse.-17.17%
Alle Nachrichten zu BMW AG
13:00MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
11:35Goldman senkt Ziel für BMW auf 102 Euro - 'Buy'
DP
17.08.UBS belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 81 Euro
DP
17.08.BMW bezieht Elektroauto-Batterien von der chinesischen EVE Energy
MT
17.08.Exklusiv - Chinas EVE beliefert BMW mit großen, Tesla-ähnlichen zylindrischen Batterien..
MR
17.08.PWC : Autobranche muss massiv in Batterie-Wertschöpfung investieren
DP
17.08.CHINA STARTET DURCH : Aber deutsche Autobauer verlieren Marktanteile
DP
16.08.BMW bestätigt tödlichen Autounfall mit einem Elektrofahrzeug in Deutschland
MT
16.08.STUDIE : E-Auto-Preise steigen schneller als bei Verbrennern
DP
15.08.DAX-Konzerne im zweiten Quartal mit Rekordumsatz - Studie
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BMW AG
10:44China, Hong Kong stocks drop on gloomier growth outlook
RE
10:41ULTIMATE DRIVING DYNAMICS : BMW M GmbH begins concept testing for all-electric high-perfor..
AQ
07:18China, Hong Kong stocks fall on dimming growth prospects
RE
17.08.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : August 17, 2022
MS
17.08.BMW Championship venues for 2025 and 2026 confirmed.
AQ
17.08.BMW to Source Electric Car Batteries from China's EVE Energy
MT
17.08.Exclusive-China's EVE to supply BMW with large Tesla-like cylindrical batteries in Euro..
RE
17.08.China's eve energy will supply bmw with large cylindri…
RE
16.08.BMW Confirms Fatal Car Crash Involving Electric Vehicle in Germany
MT
16.08.BMW confirms fatal crash, says car wasn't self-driving
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 133 Mrd. 135 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 14 520 Mio 14 719 Mio -
Nettoliquidität 2022 26 216 Mio 26 575 Mio -
KGV 2022 3,36x
Dividendenrendite 2022 9,47%
Marktwert 50 934 Mio 51 631 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,19x
Marktwert / Umsatz 2023 0,17x
Mitarbeiterzahl 118 909
Streubesitz 57,5%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 77,29 €
Mittleres Kursziel 103,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Senior VP-Corporate Planning & Product Strategy
Nicolas Peter Group Leader-Corporate Finance
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Chairman-General Works Council
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG-12.66%51 431
TOYOTA MOTOR CORPORATION3.68%220 749
VOLKSWAGEN AG-17.17%89 512
MERCEDES-BENZ GROUP AG-11.10%65 378
FORD MOTOR COMPANY-22.82%64 444
GENERAL MOTORS COMPANY-34.50%55 989