Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PwC: Deutscher Anteil an umsatzstärksten Familienunternehmen sinkt

07.07.2021 | 09:02

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Anteil an den umsatzstärksten Familienunternehmen weltweit schrumpft. 96 der größten 750 von Familien kontrollierten Unternehmen rund um den Globus kommen aktuell aus Deutschland, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Auswertung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hervorgeht. 2020 seien es 108 gewesen, das Jahr davor sogar noch 119. Die Analyse erstellte PricewaterhouseCoopers (PwC) in Zusammenarbeit mit der britischen Online-Plattform Family Capital.

Trotz des Rückgangs behauptet Deutschland den zweiten Platz hinter den USA. Die Vereinigten Staaten zählen wie im Vorjahr 166 Familienunternehmen in den Top-750-Unternehmen, auf Platz drei liegt in der aktuellen Auswertung China/Hongkong mit 79 (2020: 73) Unternehmen.

Hauptgrund für die Größenverschiebungen zugunsten des asiatisch-pazifischen Raums ist den Angaben zufolge, dass Unternehmen inzwischen einen deutlich höheren Jahresumsatz erzielen müssen, um in die Rangliste aufgenommen zu werden. Der Mindestumsatz stieg demnach im Vergleich zum Jahr 2019 um ein Fünftel auf 2,68 Milliarden Dollar (rund 2,26 Mrd Euro).

"Es wundert mich nicht, dass die Zahl zurückgegangen ist. Denn bei dem Megatrend Digitalisierung haben deutsche Familienunternehmen seit Jahren wahrnehmbare Defizite", erklärte Uwe Rittmann, Leiter Familienunternehmen und Mittelstand sowie Mitglied der Geschäftsführung bei PwC Deutschland.

Europa insgesamt kommt unter den 750 gelisteten Unternehmen auf 298, jeweils 188 stammen aus Nordamerika und Asien-Pazifik. Innerhalb Europas liegt Deutschland bei der Zahl der Familienunternehmen klar an der Spitze vor Frankreich (36) und Italien (23).

Das umsatzstärkste Familienunternehmen der Welt bleibt der Auswertung zufolge der US-Einzelhändler Walmart der Familie Walton. Aus Deutschland halten sich drei Vertreter unter den ersten zehn in der Rangliste: Volkswagen (Platz 2/Familien Porsche und Piëch), die Lidl-Mutter Schwarz-Gruppe (Platz 9/Familie Schwarz) sowie der Autobauer BMW (Platz 10/Familien Quandt und Klatten).

Die deutschen Familienunternehmen unter den Top 750 blicken auf eine vergleichsweise lange Unternehmensgeschichte zurück: Ihr Durchschnittsalter liegt den Berechnungen zufolge bei 110 Jahren und damit deutlich über dem weltweiten Schnitt von 81 Jahren. Das älteste deutschen Unternehmen in der Rangliste ist der 1660 gegründete Technologiekonzern Heraeus./ben/DP/zb


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.30%81.59 verzögerte Kurse.12.96%
VOLKSWAGEN AG 0.04%189.38 verzögerte Kurse.24.25%
WALMART INC. 0.28%143.17 verzögerte Kurse.-0.68%
Alle Nachrichten zu BMW AG
18:42BMW : Tödlicher Unfall überschattet WorldSBK-Rennwochenende in Jerez de la Frontera.
PU
14:12BMW : Guye Adola und Gotytom Gebreslase gewinnen den BMW BERLIN-MARATHON beim 10. Jubiläum..
PU
25.09.BMW : Junior Team mit dem BMW M6 GT3 auch bei NLS 8 auf dem Podium – Platz fünf für ..
PU
25.09.AUTOVERMIETER : 'Stehen bei den Herstellern nicht an erster Stelle'
DP
24.09.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
24.09.UPDATE/Daimler verbündet sich mit Stellantis bei Zellfertigung
DJ
23.09.„THE ULTIMATE JOURNEY“ : Worldwide Ryder Cup Partner BMW bringt die prestigetr..
PU
23.09.Aktien Frankfurt Schluss: US-Notenbank schiebt Kurse weiter an
DP
23.09.VICINITY MOTOR CORP. : Vicinity Motor Corp. erhält Bestellungen im Wert von über 15 Mio. U..
DJ
23.09.Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet - mit erster Stufe
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
19:02BMW : Guye Adla and Gotytom Gebreslase win the BMW BERLIN-MARATHON on the 10th anniversary..
PU
18:42BMW : Fatal accident overshadows WorldSBK race weekend in Jerez de la Frontera.
PU
25.09.BMW : Junior Team races the BMW M6 GT3 to the podium also at NLS 8 – New BMW M4 GT3 ..
PU
24.09.Maersk Makes Minority Investment In US-Based Electrofuels Startup
MT
24.09.“THE ULTIMATE JOURNEY” : Worldwide Ryder Cup Partner BMW gives the prestigious..
PU
23.09.Supply chain snarls to cost automakers $210 bln
RE
23.09.BMW : German Solarwatt opens new production line in Dresden
RE
23.09.Chip Shortage Could Cost Auto Industry $210 Billion in Revenue This Year
DJ
23.09.IN CASE YOU MISSED IT–Schedule of Reuters features from this week
RE
23.09.STYLE MEETS STYLE : culture trip through Frankfurt am Main in the MINI Cooper SE
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 129 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 9 711 Mio 11 381 Mio -
Nettoliquidität 2021 17 800 Mio 20 862 Mio -
KGV 2021 5,43x
Dividendenrendite 2021 5,26%
Marktkapitalisierung 52 890 Mio 61 932 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 81,59 €
Mittleres Kursziel 102,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG12.96%61 932
TOYOTA MOTOR CORPORATION26.93%252 924
VOLKSWAGEN AG24.25%137 986
DAIMLER AG28.53%93 053
GENERAL MOTORS COMPANY25.43%75 824
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED9.96%63 275