Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben mit Stagflationsängsten unter Druck

01.10.2021 | 18:16

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen haben sich am Freitag mit Abgaben ins Wochenende verabschiedet. Lieferengpässe, steigende Rohstoffpreise und Inflation bei gleichzeitig schwächerer Entwicklung der Wirtschaft lassen bei den Anlegern zunehmend Sorgen vor einer "Stagflation" aufkommen. Die Inflation in der Eurozone ist auf ein 13-Jahreshoch gestiegen. Im September stieg der Verbraucherpreisindex um 3,4 Prozent, die Konsensschätzung lag mit 3,3 Prozent knapp darunter. Ein etwas besserer ISM-Index aus den USA reichte nicht aus, um die Stimmung zu drehen.

   Druck auf EZB steigt 

EZB-Präsidentin Christine Lagarde wird zwar nicht müde zu betonen, dass Teile des Preisauftriebs temporärer Natur seien und dass eine geduldige Geldpolitik das Mittel der Wahl ist. Dennoch könnte der Druck innerhalb der EZB aber zunehmend größer werden, die Geldpolitik zu verschärfen.

Der DAX verlor in diesem Umfeld 0,7 Prozent auf 15.156 Punkte, im Tagestief hatte er bei 14.984 Punkten gestanden. Immerhin hielt die wichtige Unterstützung bei 15.000 Punkten, auf diesem Niveau verläuft auch in etwa die 200-Tagelinie. Der Euro-Stoxx-50 gab um 0,3 Prozent auf 4.035 Punkte nach.

BMW stiegen nach einer erhöhten Gewinnprognose um 1,3 Prozent. Das Unternehmen sieht die Auto-EBIT-Marge 2021 statt zwischen 7 bis 9 nun bei 9,5 bis 10,5 Prozent. Die Analysten der Citi wiesen darauf hin, dass der Markt im Konsens mit 9,7 Prozent gerechnet hatte. Auch beim Cashflow habe der Marktkonsens nur 5,7 Milliarden erwartet, BMW sieht nun 6,5 Milliarden Euro. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung bei Daimler haben die Aktionäre der Abspaltung der Lkw-Sparte zugestimmt. Daimler gewannen 0,8 Prozent.

Bei der niederländischen Bank ING ging es 0,5 Prozent abwärts, obwohl der Start eines Aktienrückkaufprogramms am 5. Oktober positiv gesehen wurde. Es soll ein Volumen von bis zu 1,74 Milliarden Euro haben.

J.D. Wetherspoon schlossen 2,5 Prozent fester. Die britische Pub-Kette verbuchte für das am 25. Juli endende Geschäftsjahr 2021 einen Vorsteuerverlust von 194,6 Millionen Pfund. Die aktuelleren Zahlen gehen aber in die richtige Richtung, auch wenn das alte Niveau noch nicht erreicht ist.

Gut kam die Veräußerung von Industrial Solutions durch Leoni (+4,4%) an. Mit der Veräußerung mache Leoni einen großen Schritt auf dem strategischen Weg zur Entschuldung seiner Bilanz, wie Warburg feststellte.

   AO World leidet unter Fahrermangel in Großbritannien 

AO World brachen um 24,3 Prozent ein. Eine herausfordernde Marktdynamik in Großbritannien und Deutschland hat bei dem Online-Versandhändler zu niedrigeren Umsätzen als erwartet geführt, was sich noch deutlicher im Ergebnis niederschlägt. Das Wachstum in Großbritannien wurde durch den landesweiten Mangel an Lieferfahrern und die anhaltende Störung der globalen Lieferkette beeinträchtigt.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.035,30       -12,78        -0,3%        +13,6% 
Stoxx-50               3.480,76       -18,66        -0,5%        +12,0% 
Stoxx-600                452,90        -1,91        -0,4%        +13,5% 
XETRA-DAX             15.156,44      -104,25        -0,7%        +10,5% 
FTSE-100 London        7.017,86       -68,56        -1,0%         +9,7% 
CAC-40 Paris           6.517,69        -2,32        -0,0%        +17,4% 
AEX Amsterdam            766,69        -5,25        -0,7%        +22,8% 
ATHEX-20 Athen         2.108,72       +13,64        +0,7%         +9,0% 
BEL-20 Brüssel         4.137,31       -21,58        -0,5%        +14,3% 
BUX Budapest          53.589,80      +735,15        +1,4%        +27,3% 
OMXH-25 Helsinki       5.342,23        -6,80        -0,1%        +16,5% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.498,75        -6,40        -0,4%         -8,4% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.705,38       -22,19        -1,3%        +16,4% 
PSI 20 Lissabon        5.460,80       +16,27        +0,3%        +11,8% 
IBEX-35 Madrid         8.799,50        +3,20        +0,0%         +9,0% 
FTSE-MIB Mailand      25.615,31       -68,50        -0,3%        +15,5% 
RTS Moskau             1.773,41        -4,33        -0,2%        +27,8% 
OBX Oslo               1.034,08        -0,31        -0,0%        +20,4% 
PX  Prag               1.329,91        +5,03        +0,4%        +29,5% 
OMXS-30 Stockholm      2.254,18        -5,00        -0,2%        +20,2% 
WIG-20 Warschau        2.327,88       +17,59        +0,8%        +17,3% 
ATX Wien               3.673,56       +14,63        +0,4%        +31,0% 
SMI Zürich            11.575,37       -67,08        -0,6%         +8,2% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:10 Uhr  Do, 17:05 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1599      +0,1%        1,1580         1,1586   -5,0% 
EUR/JPY                128,70      -0,1%        128,82         129,27   +2,1% 
EUR/CHF                1,0786      -0,0%        1,0791         1,0809   -0,2% 
EUR/GBP                0,8550      -0,5%        0,8604         0,8590   -4,3% 
USD/JPY                110,96      -0,3%        111,23         111,57   +7,4% 
GBP/USD                1,3565      +0,7%        1,3459         1,3489   -0,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,4317      -0,3%        6,4520         6,4537   -1,1% 
Bitcoin 
BTC/USD             47.265,51      +8,0%     43.953,76      43.122,01  +62,7% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               75,21      75,03         +0,2%           0,18  +57,2% 
Brent/ICE               78,59      78,31         +0,4%           0,28  +55,0% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.761,35   1.756,88         +0,3%          +4,48   -7,2% 
Silber (Spot)           22,55      22,18         +1,7%          +0,38  -14,6% 
Platin (Spot)          979,35     967,85         +1,2%         +11,50   -8,5% 
Kupfer-Future            4,18       4,09         +2,3%          +0,09  +18,7% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

October 01, 2021 12:15 ET (16:15 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AO WORLD PLC 1.01%110 verzögerte Kurse.-73.24%
BMW AG -6.17%85.51 verzögerte Kurse.18.39%
DAIMLER AG -5.91%83.16 verzögerte Kurse.43.90%
GOLD -0.04%1791.6 verzögerte Kurse.-5.56%
ING GROEP N.V. -7.28%12.096 Realtime Kurse.58.30%
J D WETHERSPOON PLC -3.78%892 verzögerte Kurse.-20.07%
LEONI AG -5.64%10.54 verzögerte Kurse.58.50%
Alle Nachrichten zu BMW AG
26.11.RBC belässt BMW auf 'Sector Perform' - Ziel 111 Euro
DP
26.11.Schlechtester Oktober für britische Autoproduktion seit 65 Jahren
AW
26.11.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
26.11.WDH : BUND kritisiert Ampel-Pläne zur Förderung von Plug-in-Hybriden
DP
25.11.VW holt für Batteriesparte Top-Entwickler von Apple und BMW
AW
25.11.VDA verstärkt Kontakt zu Grünen
DP
25.11.EMISSIONSFREI IN DER INNENSTADT : BMW eDrive Zones nun in 138 europäischen Städten.
PU
25.11.DZ Bank belässt BMW auf 'Kaufen' - Fairer Wert 108 Euro
DP
25.11.„BESTER FIRMENWAGEN“ : Der BMW 3er ist erneut der Favorit der „Auto Bild..
PU
25.11.EXPERTE : Automarkt überwindet Halbleiter-Delle nur langsam
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
26.11.ELON MUSK : Tesla decides against state aid for German battery plant as Musk opposes subsi..
RE
26.11.Carmakers get inventive as global chip crisis bites
RE
26.11.Carmakers get inventive as global chip crisis bites
RE
25.11.Business responds to German coalition deal
RE
25.11.German car goals not tough enough to protect climate, NGOs say
RE
25.11.EMISSION-FREE CITY CENTRES : BMW eDrive Zones now available in 138 European cities.
PU
25.11.QUOTES-Business responds to German coalition deal
RE
25.11.QUOTES-Business responds to German coalition deal
RE
24.11.VW CEO's future still uncertain, with talks 'on a knife edge'
RE
24.11.HERBERT DIESS : Factbox-Possible successors to Volkswagen CEO Diess
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 111 Mrd. 126 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 11 092 Mio 12 552 Mio -
Nettoliquidität 2021 20 223 Mio 22 886 Mio -
KGV 2021 5,00x
Dividendenrendite 2021 6,08%
Marktkapitalisierung 55 561 Mio 62 873 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 85,51 €
Mittleres Kursziel 109,16 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG18.39%66 389
TOYOTA MOTOR CORPORATION30.36%253 607
VOLKSWAGEN AG13.08%128 585
DAIMLER AG52.93%106 012
GENERAL MOTORS COMPANY49.35%90 291
FORD MOTOR COMPANY130.38%80 924