Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Impulse für urbane Mobilität: BMW Group Forschung stellt innovative Konzepte für Lastenrad und E-Scooter vor.

26.07.2021 | 09:08

München. In den letzten Jahren hat die Verkehrskonzentration in vielen Innenstädten stark zugenommen. Das Mobilitätsbedürfnis ihrer Bewohner bleibt unverändert hoch. Als Premiumanbieter individueller Mobilität gestaltet die BMW Group die lebenswerte Innenstadt der Zukunft aktiv mit. Dabei denkt das Unternehmen Mobilität auch über das eigene Kerngeschäft hinaus. In der Vergangenheit hat die BMW Group bereits innovative Mikromobilitätskonzepte der Öffentlichkeit vorgestellt: So z. B. der BMW Motorrad X2City, das Personal Mover Concept oder auch das Hochstraßenkonzept BMW Vision E³ Way. Mit dem elektrifizierten Fahrrad 'Concept DYNAMIC CARGO' und dem E-Scooter 'Concept CLEVER COMMUTE' beweisen die Ingenieure der BMW Group erneut den einmaligen Kompetenztransfer aus dem Automobilsektor in Kleinfahrzeugkonzepte.

Concept DYNAMIC CARGO: Ungeahnter Fahrspaß bei höchster Variabilität.

  • Kompaktes, dreirädriges Lastenradkonzept mit hoher Agilität, flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und erhöhter Ganzjahrestauglichkeit.
  • Variabel nutzbare Ladefläche mit innovativen Aufsätzen für den Lasten- und/oder Kindertransport sowie für Freizeitaktivitäten.

Fahrräder sind flexibel einsetzbar, emissionsfrei und zählen im innerstädtischen Bereich zu den schnellsten und effizientesten Fortbewegungsmitteln. Regen, Kälte und Glätte sind jedoch für viele Fahrradfahrer meist Grund genug für den Umstieg auf den ÖPNV oder das Auto. Gleiches gilt auch für Transportbedarfe, die mit einem Standard-Gepäckträger nicht abgedeckt werden können wie z. B. größere Einkäufe oder die Kinderbeförderung. Inzwischen gibt es ein vielfältiges Angebot von Lastenfahrrädern als ergänzende Alternative zur innerstädtischen Nutzung des Autos. Viele Lastenrad-Konzepte fallen jedoch aufgrund der Anforderungen an Lasten- und/oder Kindertransport breiter und vor allem länger als normale Fahrräder aus. In Verbindung mit dem resultierenden Mehrgewicht sowie der möglichen Zuladung führt dies zu unterschiedlich stark ausgeprägten Einschränkungen insbesondere bezüglich Fahragilität und Handling gegenüber normalen Fahrrädern.

'Unser Ziel war es, einen Konzeptansatz zu entwickeln, der die Agilität und das Fahrgefühl eines normalen Fahrrades erhält und gleichzeitig um innovative, sichere Transportmöglichkeiten ergänzt' sagt Jochen Karg, Leiter Fahrzeugkonzepte im Bereich Neue Technologien und China der BMW Group. 'Mit dem 'Concept DYNAMIC CARGO' ist das erste dynamische 'Pick-up´- Cargo Bike entstanden, das Fahrfreude mit flexibler Nutzung und erhöhter Ganzjahrestauglichkeit verbindet.'

Die Basis des dreirädrigen 'Concept DYNAMIC CARGO' bildet der vordere, sich bei Kurvenfahrt neigende Hauptrahmen, der über eine Schwenkachse mit dem Hinterwagen verbunden ist. Dieser bleibt auch in jeder Kurve stabil ohne Neigung auf der Straße. Kombiniert mit einem, nur über den Tretimpuls des Fahrers angesteuerten, elektrifizierten Antriebsstrang fährt sich das über die beiden Hinterräder angetriebene Fahrzeug wie ein normales Fahrrad. Die an der Hinterachse starr montierten, nicht mitschwenkenden Räder ermöglichen - neben einer gegenüber Zweiradkonzepten deutlich erhöhten Fahrstabilität bei allen Wetterbedingungen - vor allem eine flexibel nutzbare, Pick-up-ähnliche Transportplattform. Diese kann mit innovativen Aufsätzen zur Mitnahme für Gepäck und/oder Kinder modular bestückt werden. Viele weitere Use Cases sind dank des modularen Prinzips möglich. Ein weiterer Vorteil des nicht mitschwenkenden Transportplattform-Konzepts ist die Tatsache, dass das mögliche Zusatzgewicht dem Fahrer kaum auffällt und alle zu transportierenden Lasten somit sicher und stabil transportiert werden können. Das garantiert Freude am Fahren.

Abgerundet wird das Konzept von der Möglichkeit der Nutzung eines modular ausgeführten Wetterschutzes. In Verbindung mit der erhöhten Fahrsicherheit, die sich bei ungünstigen Wetterbedingungen zusätzlich auszahlt, wird damit die Fortbewegung mit dem Concept DYNAMIC CARGO ganzjährig attraktiv.

Die BMW Group wird das Concept DYNAMIC CARGO nicht selbst produzieren, befindet sich aber in Gesprächen mit möglichen Lizenznehmern.

Concept CLEVER COMMUTE: Der perfekte Begleiter für die 'letzte Meile'.

  • Alltagstaugliche Ergonomie und hohe Fahrstabilität bei kleinstmöglichem Packmaß
  • Echter Mobilitätsmix: Problemlose Einbindung von ÖPNV-Abschnitten auf längeren Routen dank innovativem ÖPNV-Modus
  • Ideal für Park & Ride: Minimales Packmaß für den praktischen Transport im Kofferraum

E-Scooter haben sich vor allem über Sharing Angebote als Baustein im urbanen Mobilitätsmix etabliert. Sie sind flexibel einsetzbar, emissionsfrei und bringen Stadtbewohner-innen auf der urbanen Kurzstrecke - der sogenannten letzten Meile - besonders schnell ans Ziel. Das Angebot von E-Scootern für den Privatbesitz entwickelte sich bisher vergleichsweise langsam. Robuste und sicher fahrbare Konzepte sind aufgrund ihrer Größe kaum für die Mitnahme im ÖPNV bzw. dem eigenen Pkw geeignet. Bei kleinen und mitnahmefähigen Modellen wiederum leidet die Fahrstabilität.

Mit dem Concept CLEVER COMMUTE stellt die BMW Group einen E-Scooter vor, der sich für die Mitnahme im ÖPNV und/oder im Pkw komfortabel falten lässt, ohne Kompromisse bei der Fahrstabilität einzugehen. Im sogenannten ÖPNV-Modus wird das Trittbrett seitlich hochgeklappt und das Hinterrad über eine Drehachse von unten durch die entstandene Öffnung geschwenkt. Durch diesen Mechanismus verkürzt sich der Radstand des CLEVER COMMUTE deutlich, sodass er sogar problemlos auf einer Rolltreppe mitgeführt werden kann. Eine wichtige Voraussetzung, wenn auf der Strecke eine Fahrt mit der U-Bahn integriert wird. Weiterhin kann er auch in diesem Zustand - wie ein Handgepäck-Trolley - rollend auf beiden Rädern bewegt werden. In diesem Modus kann der CLEVER COMMUTE mit dem im Vorderrad integrierten Radnabenmotor einen elektrischen Anschub geben, sodass er leichter über Rampen geschoben werden kann. Dank der kompakten Maße sollte das Fahrzeug in diesem Zustand in jedem ÖPNV kostenlos mitgeführt werden können.

Vollständig zusammengeklappt ergibt sich beim CLEVER COMMUTE ein Packmaß, das problemlos in kleine Kofferräume passt, oder für den Familienausflug sogar mehrfach in größere Kofferräume passt. Für Fahrzeuge der BMW Group heißt das z. B., dass der CLEVER COMMUTE ohne Umlegen der Rückbank längs in die Kofferräume ab 3er Reihe aufwärts und quer in die MINI-Kofferräume passt.

Die einmaligen Produkteigenschaften des CLEVER COMMUTE machen ihn zum vielseitig einsetzbaren Begleiter in der Stadt, mit dem jede Route schnell, sicher und entspannt absolviert werden kann. Seine Wandlungsfähigkeit ermöglicht es, wirklich multimodal unterwegs zu sein.

Die BMW Group wird das Concept CLEVER COMMUTE nicht selbst produzieren, befindet sich aber in Gesprächen mit möglichen Lizenznehmern.

Beide Konzepte sind so ausgelegt, dass sich eine Reichweite von mehr als 20 Kilometern realisieren ließe. In der Stadt besonders wichtig: Ein herausnehmbarer Akku kann in der Wohnung geladen werden.

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 26 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 26 July 2021 07:07:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
10:58VERKEHRSMINISTERIUM : Digitaler Führerschein startet
DP
10:46EUGH-GENERALANWALT : Thermofenster ist unzulässige Abschalteinrichtung
DJ
10:38Europäische Unternehmen besorgt über Chinas neuen Kurs
DP
09:27KORR : Chipmangel könnte Autoindustrie 210 Milliarden Dollar Umsatz kosten
AW
09:12BMW : Motorrad präsentiert Bike4Budget.
PU
00:12STIL TRIFFT AUF STYLE : Kulturtrip durch Frankfurt am Main im MINI Cooper SE
PU
22.09.Benzinpreis erreicht Acht-Jahres-Hoch - Diesel legt stark zu
DP
22.09.ALLIANZ : Elektroautos teurer in der Reparatur
DP
22.09.ALLIANZ : Elektroautos teurer in der Reparatur
AW
22.09.IDM 2021 : Großes Finale in Hockenheim mit BMW M 1000 RR Fahrer Ilya Mikhalchik als Champi..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
12:31Supply chain snarls to cost automakers $210 bln
RE
11:18BMW : German Solarwatt opens new production line in Dresden
RE
10:29Chip Shortage Could Cost Auto Industry $210 Billion in Revenue This Year
DJ
07:00IN CASE YOU MISSED IT–Schedule of Reuters features from this week
RE
00:12STYLE MEETS STYLE : culture trip through Frankfurt am Main in the MINI Cooper SE
PU
22.09.German auto giants place their bets on hydrogen cars
RE
22.09.BMW : model update measures as of autumn 2021.
PU
21.09.BMW : M Motorsport News, 21st September 2021.
PU
21.09.BMW : Daimler Face Legal Action for Refusal to Strengthen Carbon Emissions Goals
MT
21.09.PRESS RELEASE : Your Family Entertainment AG: Your Family Entertainment AG and Passenger E..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 129 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 9 711 Mio 11 383 Mio -
Nettoliquidität 2021 17 800 Mio 20 865 Mio -
KGV 2021 5,42x
Dividendenrendite 2021 5,27%
Marktkapitalisierung 52 791 Mio 61 969 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 81,46 €
Mittleres Kursziel 102,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG12.78%61 969
TOYOTA MOTOR CORPORATION23.41%248 448
VOLKSWAGEN AG22.77%137 571
DAIMLER AG24.47%90 332
GENERAL MOTORS COMPANY21.95%73 719
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED14.10%65 023