Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

INDEX-MONITOR: Stellantis im EuroStoxx 50 und Deutsche Post im Stoxx 50 erwartet

23.08.2021 | 13:23

NEW YORK/PARIS (dpa-AFX) - Die Fusion von Fiat Chrysler und PSA Anfang dieses Jahres dürfte in wenigen Wochen von der Aufnahme des so entstandenen Autokonzerns Stellantis in den EuroStoxx 50 gekrönt werden. Zudem klopft mit der spanischen Großbank BBVA eine alte Bekannte an die Tür zum Leitindex der Eurozone. Für beide Unternehmen sehen die Experten der US-Bank JPMorgan und der französischen Societe Generale (SocGen) sehr gute Chancen für eine Aufnahme im September. Die Deutsche Post gilt zugleich als wahrscheinliche Neuaufnahme in den Stoxx Europe 50.

Ausscheiden dürfte im EuroStoxx ziemlich sicher der Versorger Engie. Weitere Abstiegskandidaten sind den JPMorgan- und SocGen-Analysten zufolge der Buchungssystemanbieter Amadeus IT, den die Corona-Krise schwer erschüttert hat, und auch das Medienunternehmen Vivendi.

Die Deutsche-Börse-Tochter Qontigo wird - basierend auf den Schlusskursen vom 31. August - etwaige Änderungen im EuroStoxx 50 und dem währungsgemischten Stoxx Europe 50 am Freitag, 1. September, nach Handelsschluss bekannt geben. Die Umsetzung nach dieser jährlichen regulären Index-Überprüfung erfolgt zum Montag, 20. September.

Eine kleine Chance auf eine Aufnahme in den Eurostoxx sprechen die Index-Experten von JPMorgan und der SocGen auch dem Baustoffkonzern Saint-Gobain zu. Möglich sei zudem die Aufnahme der seit geraumer Zeit von Rekord zu Rekord eilenden Aktie des spanischen Sendemasten-Betreibers Cellnex Telecom. Mögliche Abstiegskandidaten wären dann noch der italienische Öl- und Gaskonzern Eni sowie der deutsche Autobauer BMW.

Für den Stoxx 50 sieht Analyst Yohan Le Jallé von der SocGen im September die Deutsche Post als Favorit. Gute Chancen habe auch die spanische Bank Santander. Für diese beiden dürften dann wohl der Versorger-Netzbetreiber National Grid sowie der Technologie-Konzern Safran ausscheiden.

Nicht völlig ausgeschlossen sei der Aufstieg zweier Schweizer Werte: Der Luxusgüterhersteller Richemont sowie das Chemie- und Pharmaunternehmen Lonza. Die schwächsten Werte nach National Grid und Safran und daher abstiegsgefährdet seien hier die britische Vodafone und die italienische Bank Intesa Sanpaolo.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/ajx/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 1.01%88.42 verzögerte Kurse.22.41%
DEUTSCHE POST AG 2.52%54.54 verzögerte Kurse.34.67%
STELLANTIS N.V. 0.33%17.572 verzögerte Kurse.19.47%
Alle Nachrichten zu BMW AG
26.10.STUDIE : Autoabsatz 2021 kaum über dem Niveau des Vorjahrs
DP
26.10.BMW-Chef warnt vor "schwerwiegenden, unmittelbaren Folgen" der sich verschärfenden Chip..
MT
26.10.BMW : und Allianz der Zivilisationen (UNAOC) feiern 10 Jahre Partnerschaft und verlängern ..
PU
26.10.Experte erwartet wegen Chipkrise schwächstes Autojahr seit Wiedervereinigung
DP
25.10.UPDATE/XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
25.10.MÄRKTE EUROPA/Kleine Gewinne trotz schwächerem Ifo-Index
DJ
25.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax macht weiter Boden gut
DP
25.10.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
25.10.ELEKTRIFIZIERUNG DES WERKSVERKEHRS A : Erster E-LKW on Tour
PU
25.10.BMW : M Motorsport News, 25. Oktober 2021.
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
26.10.Tesla market cap eclipses that of top 5 rival carmakers combined
RE
26.10.Analysis-Doomed to fail? How carmakers' climate vows fall short - and who's to blame
RE
26.10.Zanu-PF Wants Chamisa, Biti Charged With Treason Over Sanctions
AQ
26.10.BMW Chief Warns of 'Severe, Immediate Consequences' as Chip Crisis Worsens
MT
26.10.BMW Group and Alliance of Civilizations (UNAOC) celebrate 10 years of partnership and e..
PU
25.10.BMW : M Motorsport News, 25th October 2021.
PU
25.10.Investors look beyond chip dent to German car earnings
RE
25.10.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Group Plant Munich goes fully electric
AQ
25.10.CUSTODIAN REIT : Sells Car Showroom in England for $12 Million
MT
25.10.CUSTODIAN REIT PLC : Disposal of Property
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 127 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 10 387 Mio 12 052 Mio -
Nettoliquidität 2021 17 940 Mio 20 814 Mio -
KGV 2021 5,43x
Dividendenrendite 2021 5,32%
Marktkapitalisierung 57 480 Mio 66 644 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 88,42 €
Mittleres Kursziel 104,99 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG22.41%66 060
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.42%237 151
VOLKSWAGEN AG35.22%146 406
DAIMLER AG43.80%102 983
GENERAL MOTORS COMPANY37.78%83 852
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED30.45%78 409