Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Foray, Puffe, Mikhalchik: Starkes Fahrertrio für das BMW Motorrad World Endurance Team.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
22.08.2019 | 08:45

München. Mit dem BMW Motorrad World Endurance Team weitet BMW Motorrad Motorsport sein internationales Werksengagement mit der neuen BMW S 1000 RR auf die FIM Endurance World Championship (FIM EWC) aus. Und nun steht auch das Fahrertrio fest, das für die Mannschaft um Team Manager Werner Daemen (BEL) in der Saison 2019/20 an den Start gehen wird: Kenny Foray (FRA), Julian Puffe (GER) und Ilya Mikhalchik (UKR). Die Saison beginnt am 21./22. September mit dem 24-Stunden-Rennen Bol d'Or in Le Castellet (FRA).

Der 35-jährige Foray ist seit mehreren Jahren ein Teil der BMW Motorrad Motorsport Familie und ein echter Langstrecken-Experte. Seit 2008 bestreitet er Endurance-Rennen, 2014 feierte er den Titelgewinn in der FIM Endurance World Championship. Seit 2016 tritt Foray mit BMW Teams in der FIM EWC an - und ist mit der BMW S 1000 RR auch in der French Superbike Championship (FSBK) erfolgreich, in der er sich 2017 zum Meister krönte. In den Jahren 2016 und 2018 belegte Foray jeweils den zweiten Rang der FSBK-Meisterschaftswertung. Foray ist eng in die Entwicklung der Langstrecken-Version der neuen RR eingebunden und absolvierte gemeinsam mit dem Team die bisherigen Testfahrten.

Puffe und Mikhalchik sind bereits seit der vergangenen Saison Teamkollegen in Werner Daemens Team in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM). Damit kennen sie sich, das Team und die neue RR bestens.

Der 23-jährige Puffe geht seit 2017 mit der BMW S 1000 RR in Sprintrennen und in der FIM EWC an den Start. Nach einer Saison in der FIM Superstock 1000 European Championship wechselte er 2018 in die IDM und belegte am Ende der Saison den dritten Rang der Gesamtwertung. In der aktuellen Saison liefert er sich mit Teamkollege Mikhalchik ein spannendes Duell um den IDM-Titel. In der FIM EWC feierte er mit BMW Teams Erfolge wie die Superstock-Siege beim 8-Stunden-Rennen auf dem Slovakiaring (SVK) 2017 und 2018 beim legendären Bol d'Or.

Mikhalchik ist ebenfalls 23 Jahre alt und sicherte sich in seiner BMW Debütsaison 2018 auf Anhieb den Meistertitel in der IDM. In der aktuellen Saison führt er die IDM-Wertung bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungen vor seinem Teamkollegen Puffe an. Sein Debüt in der FIM EWC gab Mikhalchik im April dieses Jahres bei den 24 Stunden von Le Mans (FRA).

Stimmen.

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: 'Ich bin überzeugt, dass wir mit den Fahrern Kenny Foray, Julian Puffe und Ilya Mikhalchik für die Debütsaison unseres neuen Projekts in der FIM EWC sehr gut aufgestellt sind. Dieses Trio bringt die perfekte Kombination aus viel Erfahrung und Speed mit. Alle drei sind mit der neuen BMW S 1000 RR bestens vertraut und kennen die besonderen Herausforderungen, die der Langstreckensport an Fahrer, Teams und Bikes stellt. Damit können sie wertvollen Input liefern für die Entwicklung der Endurance-Version der neuen RR, die wir während der Saison weiter vorantreiben werden. Wir möchten in unserem ersten Jahr in dieser hochkarätigen Weltmeisterschaft Schritt für Schritt konkurrenzfähiger werden. Nach diesem Lehrjahr lautet unser langfristiges Ziel, zur Spitze aufzuschließen und um den Titel zu kämpfen.'

Werner Daemen, Team Manager BMW Motorrad World Endurance Team: 'Für mich ist das eine ganz neue Herausforderung. Ich bin schon viele Jahre in die FIM EWC involviert. Ich habe als Fahrer 1997 mein erstes 24-Stunden-Rennen bestritten und bin bis 2011 Langstrecke gefahren. Ich war also 14 Jahre als Fahrer in der Meisterschaft aktiv und habe in dieser Zeit auch Podiumsplätze gefeiert. Ich freue mich sehr, dass ich nun diese Chance mit dem BMW Motorrad World Endurance Team bekomme, auch wenn das mit sehr viel Arbeit verbunden und nicht mit der IDM zu vergleichen ist. Im ersten Jahr müssen wir erst einmal Erfahrungen sammeln, auch wenn unser Ziel natürlich immer ist, die Rennen so weit vorn wie möglich zu beenden. Ich freue mich sehr, dass wir mit Kenny Foray, Julian Puffe und Ilya Mikhalchik ein starkes Fahrertrio haben und dass sie die verdiente Chance bekommen, mit diesem Projekt mitzuwachsen. Ich gehe sehr optimistisch in die Saison.'

Kenny Foray: 'Ich bin sehr glücklich über diese neue Herausforderung in diesem neuen Team. Ich bin nun schon seit einigen Jahren Teil der BMW Familie. Mein Ziel war es immer schon, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen. Und sehr gern würde ich auch den Titel mit nach Hause nehmen. Natürlich müssen wir uns erst einmal an das neue Bike gewöhnen und es weiterentwickeln, aber es ist ein unglaublich tolles Motorrad. Endurance ist nicht einfach, aber ich denke, dass wir schnell konkurrenzfähig werden können. Ich habe hohe Erwartungen an diese neue Saison.'

Julian Puffe: 'Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich die Chance bekomme, in der FIM EWC für ein Werksteam an den Start zu gehen. Ich denke, es ist der Traum eines jeden Rennfahrers, einmal in einem Werksteam zu fahren. Besonders in einer so hochkarätigen Serie wie der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Ich bin sehr gespannt auf diese neue Herausforderung. Seit 2017 hatte ich schon Einsätze auf der Langstrecke. Mein erstes Rennen 2017 auf dem Slovakiaring haben wir gewonnen. Im vergangenen Jahr haben wir auch beim Bol d'Or in Le Castellet in der Superstock-Klasse gesiegt. Es folgte noch ein dritter Platz auf dem Slovakiaring. Bisher liefen meine Langstrecken-Einsätze also immer ganz gut. Natürlich wird das nun eine neue Herausforderung, aber mein Ziel wird immer sein, so weit wie möglich vorn mit dabei zu sein. Wir haben ein super gutes Team, auf das wir uns verlassen können. Ich habe auch mein tägliches Training an die Vorbereitungen angepasst, um so fit wie möglich zu sein. Ich kann es kaum noch erwarten, bis die Saison beginnt.'

Ilya Mikhalchik: 'Zuerst einmal möchte ich mich bei BMW Motorrad Motorsport für diese Riesenchance bedanken, als Werksfahrer in einer Weltmeisterschaft an den Start zu gehen. Das ist sehr wichtig für mich. Ich bin der erste Ukrainer, der auf dieser großen Weltbühne seine ersten Schritte machen darf. Ich werde vom ersten Rennen an alles geben. Im Kalender werden es drei neue Strecken für mich sein, und ich bin auch sehr gespannt auf die Rennen außerhalb Europas. Ich freue mich darauf, dass ich mein Potenzial auf so einem hohen Niveau zeigen kann. Ich bin mir sicher, dass wir mit der neuen RR Großes leisten können und freue mich schon auf das erste Rennen.'

FIM Endurance World Championship 2019/20.

21./22. September 2019: Bol d'Or (24-Stunden-Rennen) - Le Castellet (FRA)

14. Dezember 2019: 8 Hours of Sepang - Sepang (MAS)

18./19. April 2020: 24 Heures Moto - Le Mans (FRA)

6. Juni 2020: 8 Stunden Oschersleben - Oschersleben (GER)

19. Juli 2020: Suzuka 8 Hours - Suzuka (JPN)

BMW - Bayerische Motoren Werke AG veröffentlichte diesen Inhalt am 22 August 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 22 August 2019 06:44:06 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BMW AG
05:24PORSCHE-ENTWICKLUNGSCHEF : Reichweiten-Schlacht macht keinen Sinn
DP
17.09.DAS BMW MOTORSPORT SIM RACING TEAM I : Interview mit Kevin Siggy nach Matchday 2..
PU
17.09.BGH pocht auf Mindeststandards bei massenhaften Dieselklagen
DP
17.09.ACEA : Nachfrageeinbruch im europäischen Automarkt schwächt sich ab
DP
17.09.Wdh/Aktien Frankfurt: Dax macht Boden gut - Grenke nach Kursdesaster erholt
AW
17.09.GUTACHTEN : Grenzwerte in Stuttgart mit Euro-5-Verboten einhaltbar
DP
17.09.Export von deutschen Elektro-Autos lahmt
AW
17.09.WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht ab - Fed zündet nicht mehr
DP
17.09.ACEA - Pkw-Absatz fällt im August in der EU um 19 Prozent
RE
17.09.Nachfrageeinbruch im europäischen Automarkt schwächt sich laut Acea ab
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
13:01BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW M Motorsport and BMW M customer racing teams to c..
AQ
10:10BMW : M Motorsport and BMW M customer racing teams to contest anniversary race a..
PU
17.09.ELON MUSK : Learn from partners then go it alone
RE
17.09.BMW MOTORSPORT SIM RACING TEAM IN TH : Interview with Kevin Siggy after match da..
AQ
17.09.BMW MOTORSPORT SIM RACING TEAM IN TH : Interview with Kevin Siggy after match da..
PU
17.09.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : New BMW 5 Series for the Chinese market celebrates it..
AQ
17.09.European new car sales fall by 17.6% year-on-year in August - ACEA
RE
17.09.EXCLUSIVE : Electric vehicle charge network ChargePoint nears deal to go public ..
RE
16.09.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Motorrad generates new strategic event stimulus. ..
AQ
16.09.OFF TO THE "GREEN HELL" : The new BMW 128ti compact sports car completes its fin..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 95 568 Mio 113 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 770 Mio 3 280 Mio -
Nettoliquidität 2020 17 395 Mio 20 594 Mio -
KGV 2020 15,2x
Dividendenrendite 2020 2,00%
Marktkapitalisierung 41 898 Mio 49 537 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,26x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,25x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 67,44 €
Letzter Schlusskurs 64,81 €
Abstand / Höchstes Kursziel 85,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,06%
Abstand / Niedrigstes Ziel -46,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG-11.39%49 537
TOYOTA MOTOR CORPORATION-8.98%187 346
VOLKSWAGEN AG-16.23%90 421
DAIMLER AG-6.02%58 691
GENERAL MOTORS COMPANY-12.79%45 681
HONDA MOTOR CO., LTD.-16.42%42 695