Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:37:59 31.01.2023
93.23 EUR   +1.91%
31.01.Aktien Frankfurt Schluss: Starker Januar endet mau - Warten auf die Fed
DP
31.01.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - "Stunde der Banken"
DJ
31.01.XETRA-SCHLUSS/Autoaktien treiben DAX leicht ins Plus
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DIHK sieht große Risiken durch Null-Covid-Politik Chinas

28.11.2022 | 14:23

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sieht große wirtschaftliche Risiken durch die Null-Covid-Politik Chinas. DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier sagte am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "Die jetzt wieder einsetzenden Lockdowns, aber auch die zunehmend protektionistische Wirtschaftspolitik sind für die deutschen Unternehmen in China eine große Belastung."

Viele deutsche Unternehmen richteten gerade ihre Lieferketten neu aus. "Mehr als ein Drittel der deutschen Unternehmen in China plant den Ausbau und die Diversifizierung seiner Lieferantennetzwerke außerhalb des Landes", so Treier. Besonders im Blick seien dabei andere asiatische Märkte. "Ganz auf den Markt China zu verzichten ist für viele Unternehmen aber keine Option. Vielmehr geht es für die deutsche Wirtschaft darum, sich breiter aufzustellen. Deutschland ist bei Rohstoffen stark abhängig von China, beispielsweise bei Silizium oder Seltenen Erden. Freihandelsabkommen können helfen, den Prozess der Diversifizierung zu beschleunigen. Wir brauchen sie aber nicht nur mit Staaten wie Kanada oder Neuseeland, sondern auch mit weiteren wichtigen Partnern wie Mercosur, Indonesien oder Indien."

In China hat die strenge Corona-Politik zu den größten Protesten seit Jahrzehnten geführt. In der Hauptstadt Peking und anderen Millionenstädten gingen Demonstranten zu Hunderten auf die Straßen./hoe/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -0.72%52.4 verzögerte Kurse.12.96%
BMW AG 1.91%93.23 verzögerte Kurse.11.81%
EVONIK INDUSTRIES AG 0.49%20.36 verzögerte Kurse.13.52%
MERCEDES-BENZ GROUP AG 0.63%68.15 verzögerte Kurse.10.99%
VOLKSWAGEN AG 0.54%126.94 verzögerte Kurse.9.04%
Alle Nachrichten zu BMW AG
31.01.Aktien Frankfurt Schluss: Starker Januar endet mau - Warten auf die Fed
DP
31.01.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - "Stunde der Banken"
DJ
31.01.XETRA-SCHLUSS/Autoaktien treiben DAX leicht ins Plus
DJ
31.01.Branchenverband Acea: EU-Automarkt dürfte sich 2023 ein wenig erhol..
DP
31.01.BASF, BMW und acht weitere deutsche Unternehmen gründen JV für Daten-Ökosystem im Autom..
MT
31.01.Aktien Frankfurt: Anleger reduzieren Risiken am Ende eines starken Börsenmonats
AW
31.01.Bmw : Mit der Gründung des Joint Ventures Cofinity-X treiben zehn Partner der Automobilind..
PU
31.01.Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
DP
30.01.Korr/Aktien Frankfurt Eröffnung: Abwarten vor Notenbanksignalen
AW
30.01.Berenberg senkt BMW auf 'Hold' - Ziel 95 Euro
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
31.01.BMW evaluates more EVs for India amid growing demand
RE
31.01.BASF, BMW, Eight Other German Companies Form JV for Automotive Sector Data Ecosystem
MT
31.01.Bmw : With the foundation of the joint venture Cofinity-X, ten partners of the automotive ..
PU
31.01.BMW Group Chooses RISE with SAP to Drive Business Transformation
AQ
31.01.Association of cities criticizes trend toward large cars
DP
30.01.Russian carmaker Avtotor launches production of Chinese Kaiyi cars
RE
30.01.MAGNA leads the region with its Grand Opening of Future Retail Service Center for BMW G..
AQ
30.01.European Midday Briefing: Focus Shifts to Central Banks
DJ
29.01.Consultant: E-cars likely to retain advantages in energy costs
DP
28.01.IMSA takes North American sports cars into hybrid era
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 138 Mrd. 150 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 17 911 Mio 19 454 Mio -
Nettoliquidität 2022 25 390 Mio 27 577 Mio -
KGV 2022 3,55x
Dividendenrendite 2022 7,65%
Marktwert 59 652 Mio 64 790 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,25x
Marktwert / Umsatz 2023 0,23x
Mitarbeiterzahl 118 909
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 93,23 €
Mittleres Kursziel 101,85 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,24%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Senior VP-Corporate Planning & Product Strategy
Nicolas Peter Group Leader-Corporate Finance
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Chairman-General Works Council
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG11.81%63 656
TOYOTA MOTOR CORPORATION4.94%198 640
VOLKSWAGEN AG8.45%79 434
MERCEDES-BENZ GROUP AG10.29%78 741
FORD MOTOR COMPANY14.10%51 824
GENERAL MOTORS COMPANY7.88%51 557