Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BMW : Bonovo action BMW Racing Team tritt in der WorldSBK 2022 mit Eugene Laverty und Loris Baz an.

22.10.2021 | 10:14

München. Das Bonovo action BMW Racing Team und BMW Motorrad Motorsport haben die Weichen für die kommende Saison in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) gestellt. Das Team wird sein Engagement 2022 ausweiten und künftig mit zwei BMW M 1000 RR an den Start gehen. Pilotiert werden sie von zwei renommierten WorldSBK-Piloten: Eugene Laverty (IRL) und Loris Baz (FRA).

Der 35-jährige BMW Werksfahrer Laverty ist seit 2011 in der WorldSBK aktiv und geht 2022 in seine dritte Saison mit BMW Motorrad Motorsport. Auch Baz hat bereits BMW Erfahrung: Der 28-jährige Franzose trat 2018 mit einer BMW S 1000 RR in der WorldSBK an. Baz gab 2012 sein Debüt in der Superbike-Weltmeisterschaft und fuhr drei Jahre lang in der Serie, ehe er von 2015 bis 2017 in der MotoGP an den Start ging. Danach kehrte er in die WorldSBK zurück. In der aktuellen Saison 2021 fuhr Baz in der amerikanischen MotoAmerica und hatte auch überzeugende Einsätze in der WorldSBK. Seine WorldSBK-Statistik bisher: zwei Siege und insgesamt 20 Podiumsplatzierungen. In der Saison 2022 wird Baz nun BMW Werksfahrer.

Jonas Folger (GER), der 2021 gemeinsam mit dem Bonovo MGM Racing Team in die WorldSBK aufstieg, möchte sich nach einer für ihn schwierigen Saison neu orientieren. Die Zusammenarbeit in der WorldSBK wird im gegenseitigen Einvernehmen beendet.

Stimmen.

Dr. Markus Schramm, Leiter BMW Motorrad: "Das Bonovo action BMW Racing Team ist ein wichtiger Teil unseres WorldSBK-Projekts, und wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit noch weiter zu intensivieren. Das Team um Jürgen Röder und Michael Galinski bringt sich mit viel Engagement und Leidenschaft für den Rennsport in der FIM Superbike-Weltmeisterschaft ein. Dass dieses BMW Einsatzteam sich nun vergrößert und zwei BMW M 1000 RR an den Start bringt, ist ein wichtiger weiterer Schritt für das Team ebenso wie für das gesamte WorldSBK-Projekt von BMW Motorrad Motorsport. Mit zwei Werksmotorrädern und den beiden BMW Werksfahrern Eugene Laverty und Loris Baz geht die Mannschaft sehr stark aufgestellt in die neue Saison. Wir freuen uns auf gemeinsame Erfolge in der WorldSBK 2022!"

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: "Die Weichen sind gestellt für eine erfolgreiche zweite gemeinsame Saison von BMW Motorrad Motorsport und dem Bonovo action BMW Racing Team in der WorldSBK. Im ersten Jahr unserer Zusammenarbeit haben das Team und wir viel Erfahrung gesammelt, die nun die Basis bildet für den weiteren gemeinsamen Weg nach vorn. Unsere Ambitionen werden auch durch die Fahrerpaarung unterstrichen, die wir mit dem Bonovo action BMW Racing Team an den Start bringen. Wir freuen uns sehr, dass Eugene Laverty in der BMW Werksfahrer-Familie bleibt und in seine dritte Saison mit uns geht. Er hat, auch wenn die Saison 2021 für ihn nicht immer einfach war, viel Kampfgeist bewiesen und sich mit großem Einsatz in unser Projekt eingebracht. Gleichzeitig freuen wir uns, Loris Baz mit an Bord zu haben. Nachdem er bereits 2018 eine Saison mit der BMW S 1000 RR gefahren ist, wird er nun ein Teil der BMW Werksfahrer-Familie. Bei seinen WorldSBK-Einsätzen in der Saison 2021 hat Loris mehr als überzeugt. Wir sind überzeugt: Mit ihrem Können und ihrer Erfahrung werden Eugene und Loris ihren Teil dazu beitragen, das Bonovo action BMW Racing Team nach vorn zu bringen. Ein Dank geht an Jonas Folger. Es ist schade, dass seine Debütsaison in der WorldSBK nicht so verlaufen ist, wie wir es uns alle gewünscht hätten. Doch er hat gemeinsam mit dem Team nie aufgegeben und immer hart gearbeitet. Für diesen unermüdlichen Einsatz sind wir ihm sehr dankbar."

Jürgen Röder, Teambesitzer Bonovo action BMW Racing Team: "Ich bin total glücklich, dass wir als starkes BMW Team ins nächste Jahr gehen und zwei Top-Fahrer wie Eugene Laverty und Loris Baz im Sattel von Bonovo action BMW Racing Team Bikes sitzen werden. Ziel ist, dass beide BMW Teams noch stärker zusammenarbeiten, sodass eine noch engere Abstimmung erfolgen kann. Es ist eine tolle Sache, dass wir zwei starke Fahrer an Bord haben. Speziell Eugene, der jahrelang schon auf der BMW sitzt, ein extrem analytischer Fahrer ist und Rückmeldungen gibt, die dann in die Weiterentwicklung des Motorrads sehr hervorragend einfließen können. Er kennt alle Strukturen bei BMW, weiß, wo er sich wann und wo melden muss, und das ist natürlich eine tolle Bereicherung. Ich denke, Loris ist mit seinen 28 Jahren ein toller junger Fahrer. Was er kann, haben wir gesehen. Er hat sich in der MotoAmerica bestens behauptet, ist in die World Superbike zurückgekommen und hat da sehr eindrucksvolle Ergebnisse erzielt. Es ist für mich ein echter Glücksfall, jemanden wie ihn in unserem Team zu haben. Ich denke, in der nächsten Saison haben wir eine reelle Chance, mit beiden Fahrern dauerhaft in die Top-10 zu fahren, und das ist natürlich für die ganze BMW Familie eine extreme Bereicherung. An dieser Stelle möchte ich noch einmal meinen Dank an Dr. Markus Schramm und Marc Bongers ausdrücken, dass sie uns so eng in die BMW Struktur integrieren. Wir werden alles tun, um dieser Ehre, die uns hier zuteil wurde, gerecht zu werden. Gleichzeitig möchte ich mich bei Jonas Folger für seinen Einsatz bedanken. Er hat große charakterliche Stärke bewiesen, als er zu mir sagte, dass er dem Team und mir in 2022 keinen Mehrwert bringen könne und er deshalb meine Option, gemeinsam in der WorldSBK weiterzumachen, nicht nutze. Das finde ich unheimlich stark. Wir haben weiterhin ein sehr freundschaftliches Verhältnis, und das wird auch so bleiben."

Michael Galinski, Teammanager Bonovo action BMW Racing Team: "Wir freuen uns sehr, diesen Schritt zusammen mit Jürgen Röder machen zu können, und sind auf unsere Fahrerpaarung sehr stolz. In Eugene Laverty und Loris Baz haben wir wirklich zwei exzellente Fahrer. In Loris haben wir einen Piloten, der über MotoGP, Superbike, BMW, Yamaha, etc. schon viele Marken in vielen Klassen bewegt hat, und der jetzt noch einmal beim Rennen in Portugal gezeigt hat, was er kann. Als Ersatzfahrer zwei Mal Dritter zu werden, das gelingt nicht einfach so. Wir freuen uns sehr, ihn dabei zu haben. Eugene ist in diesem Jahr etwas unter Wert geschlagen worden, da er lange nicht fahren konnte. Er ist ein toller Entwicklungsfahrer und wird uns auch helfen, das Motorrad zusammen mit BMW weiterzubringen. Alles in allem sind wir jetzt auf Augenhöhe mit dem BMW Motorrad WorldSBK Team. Auch da sind mit Michael van der Mark und Scott Redding zwei großgewachsene Fahrer auf dem Bike, sodass Loris als dritter großer Mann die Entwicklung in dieser Hinsicht weiterbringen kann. Eugene ist nicht ganz so groß gewachsen, aber nichtsdestotrotz gehen wir da alle zusammen in eine Richtung. Wir freuen uns auf die kommende Saison!"

Eugene Laverty: "Ich freue mich sehr, ein Teil von BMW Motorrad zu bleiben und in der WorldSBK-Saison 2022 gemeinsam mit dem Bonovo action BMW Racing Team an den Start zu gehen. Es ist fantastisch, in der BMW WorldSBK-Familie zu bleiben. Die vergangenen sechs Monate waren für mich als Fahrer hart, und so bin ich sehr dankbar für die fortwährende Unterstützung und den Glauben an mich, die mir von jedem in diesem Projekt entgegengebracht wurden. Ich bin hoch motiviert, dieses Vertrauen in meine Fähigkeiten zurückzuzahlen und zuversichtlich, dass wir nach einer soliden Testphase im Winter gut gerüstet und konkurrenzfähig zum ersten Rennen kommen werden."

Loris Baz: "Ich bin überglücklich, in die WorldSBK zurückzukehren, und möchte BMW und dem Bonovo action BMW Racing Team danken, dass sie mir die Möglichkeit dazu geben. Ich denke, dass ich an den beiden Rennwochenenden in Spanien und Portugal gezeigt habe, dass ich die Pace habe, in dieser Meisterschaft an der Spitze mitzukämpfen. BMW ist die Marke, die sich in der zweiten Saisonhälfte am meisten gesteigert hat. Ich habe aufmerksam verfolgt, wie das Bike sich verbessert. Ich bin schon mit BMW gefahren und kenne daher dort eine Menge Leute, und ich bin auch schon 2012 in einem Rennen zusammen mit MGM Racing angetreten. Ich bin wirklich sehr glücklich über diese Chance und freue mich darauf, das Bike zu fahren und die Zusammenarbeit mit dem Team und BMW zu starten. Noch einmal Danke an alle an diesem Projekt Beteiligten."

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 22 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 22 October 2021 08:13:14 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
04.12.Angebot an neuen Autos bleibt knapp
DP
03.12.WDH/Chipmangel belastet Autobranche weiter - Rückgang bei Neuzulassungen
DP
03.12.UPDATE/Deutscher Automarkt auch im November mit Absatzeinbruch
DJ
03.12.BMW : Motorrad World Endurance Team absolviert ersten Wintertest zur Vorbereitung auf die ..
PU
03.12.BMW M SPORTS TROPHY : BMW M Motorsport ehrt die erfolgreichsten privaten Teams und Fahrer ..
PU
03.12.Automarkt in Deutschland im November um 32 Prozent eingebrochen
RE
03.12.Deutscher Automarkt auch im November mit Absatzeinbruch
DJ
02.12.DER CONCORSO D'ELEGANZA VILLA D'ESTE : Ein Festival der Schönsten und Schnellsten ihrer Ze..
PU
02.12.VDIK : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen - Erholung 2022 erwartet
DP
02.12.DEUTSCHER AUTOVERBAND : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu BMW AG
03.12.USTR backs efforts to strengthen U.S. EV industry despite objections
RE
03.12.Ford aims to be world's #2 electric vehicle maker within two years - COO
RE
03.12.BMW : Motorrad World Endurance Team completes first winter test in preparation for the FIM..
PU
03.12.BMW M SPORTS TROPHY : BMW M Motorsport honours the most successful private teams and drive..
PU
03.12.Hon Hai Precision Considers EV Joint Venture with Saudi Public Fund
MT
02.12.THE 2022 CONCORSO D'ELEGANZA VILLA D : a concorso of the most beautiful and fastest of the..
PU
02.12.Foxconn In Talks To Launch Electric Vehicle JV With Saudi Fund
MT
01.12.BMW : Digital Key now available for Android smartphones.
PU
01.12.BMW Group Announces Management Changes in Production Network
CI
01.12.BMW : Management changes in BMW Group production network
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 111 Mrd. 125 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 11 092 Mio 12 530 Mio -
Nettoliquidität 2021 20 223 Mio 22 846 Mio -
KGV 2021 5,09x
Dividendenrendite 2021 5,97%
Marktkapitalisierung 56 869 Mio 64 193 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 87,50 €
Mittleres Kursziel 109,55 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG21.14%64 193
TOYOTA MOTOR CORPORATION30.64%254 400
VOLKSWAGEN AG8.46%122 221
DAIMLER AG48.17%103 409
GENERAL MOTORS COMPANY39.43%86 691
FORD MOTOR COMPANY122.75%76 488