Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW3   DE0005190037   519003

BMW AG

(519003)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  15:08 05.12.2022
82.23 EUR   +0.70%
13:46Deutsche Pkw-Neuzulassungen im November um ein Drittel gestiegen
DJ
08:22Lage der deutschen Autoindustrie verbessert sich etwas
AW
02.12.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Autobauer und Tech-Firmen bringen künstliche Intelligenz ins Auto

05.01.2017 | 14:42

LAS VEGAS (awp international) - Künstliche Intelligenz soll das Autofahren sicherer machen. Hersteller arbeiten sehr konkret an selbstlernenden Computern für das Cockpit, die zusätzlich menschliche Fahrer unterstützen sollen. So entwickelt Audi gemeinsam mit der Computer-Firma Nvidia ein selbstfahrendes Auto mit künstlicher Intelligenz.

Das Fahrzeug solle zum Jahr 2020 auf die Strasse kommen, sagte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang am Mittwoch (Ortszeit) auf der Technik-Messe CES in Las Vegas. Wenige Stunden zuvor zeigte Toyota den Prototyp eines selbstfahrenden Autos mit künstlicher Intelligenz an Bord, mit dem die Insassen vor allem über einen digitalen Assistenten per Sprache kommunizieren können.

Der Auto-Computer von Nvidia soll zum einen für das autonome Fahren sorgen. Während der Mensch lenkt, tritt die Software als eine Art Co-Pilot auf und warnt vor potenziellen Gefahren im Verkehr - wenn zum Beispiel ein Radfahrer auf der Fahrbahn schlecht sichtbar ist oder sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet. Huang zeigte, wie die Software mit Hilfe einer Kamera im Cockpit nicht nur das Gesicht und die aktuelle Blickrichtung des Fahrers erkennen, sondern auch Sprachbefehle direkt an den Lippenbewegungen ablesen kann. Die deutschen Zulieferer Bosch und ZF werden den Computer mit dem Codenamen "Xavier" produzieren.

Die Audi-Mutter Volkswagen wählte Nvidia zudem als strategischen Partner für ihr neues Zukunfts-Zentrum im Silicon Valley aus. Die Markteinführung des Cockpits mit künstlicher Intelligenz sei für die kommenden Jahre geplant, gab der Autokonzern am Donnerstag bekannt.

Es ist nicht die erste Allianz eines deutschen Autobauers mit einem Unternehmen aus der Computer-Branche: BMW arbeitet bei der Entwicklung seiner Roboterwagen mit dem Chip-Riesen Intel zusammen.

Toyota zeigte den Prototyp "Concept-i", bei dem die Interaktion mit dem digitalen Assistenten "Yui" zu grossen Teilen die Bedienung mit Knöpfen und Touchscreens ersetzen soll. Die Insassen sollen sich einfach mit der Software unterhalten, erklärte der japanische Autoriese. Zudem soll der Assistent auch selbst die Bedürfnisse der Menschen erkennen und sogar voraussehen können. Visuell wird "Yui" durch einen pulsierenden Kreis in der Mittelkonsole repräsentiert.

Der amerikanische Spezialist für Spracherkennung Nuance setzt einige dieser Ideen schon jetzt um. Die Firma stellte auf der CES am Donnerstag eine neue Version ihrer Software fürs Auto vor, die jetzt auch einzelne Insassen an der Stimme unterscheiden kann. Zudem wird die Funktion zum Vorlesen und Diktieren von Kurzmitteilungen jetzt schlauer. Wenn etwa jemand per Nachricht dem Fahrer ein Treffen an einem bestimmten Ort vorschlägt, fragt das Programm, ob die Route dorthin umgeleitet werden soll.

Äusserlich griff Toyota beim "Concept-i" zu sehr futuristischem Design. Ein Display auf der Frontseite zeigt Fussgängern an, ob das Auto gerade autonom fährt oder von einem menschlichen Fahrer gesteuert wird. Genauso sollen auch nachfolgende Fahrer mit Schriftzügen in verschiedenen Farben gewarnt oder informiert werden.

Toyota hatte schon auf der CES vor einem Jahr angekündigt, seine selbstfahrenden Autos mit Hilfe künstlicher Intelligenz steuern zu wollen, die von Menschen lernen soll. Jetzt folgt das Konzept für ein passendes Gefährt zu dieser Vision./so/DP/jha


© AWP 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.43%82.05 verzögerte Kurse.11.39%
INTEL CORPORATION -1.41%29.41 verzögerte Kurse.-42.89%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -1.01%1951 verzögerte Kurse.-6.39%
VOLKSWAGEN AG 1.04%140.42 verzögerte Kurse.-21.67%
Alle Nachrichten zu BMW AG
13:46Deutsche Pkw-Neuzulassungen im November um ein Drittel gestiegen
DJ
08:22Lage der deutschen Autoindustrie verbessert sich etwas
AW
02.12.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
02.12.Auto-Importeure: Flaute auf Neuwagen-Markt hält an
DP
02.12.Auto-Importeure rechnen mit Zurückhaltung der Kunden
AW
02.12.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
DJ
02.12.EU-Kommissar kritisiert US-Subventionen für heimische Elektroautos
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Hoffnung auf Inflationshoch treibt Börsen
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/Kauflaune dank Powell und US-Daten
DJ
01.12.Bericht: Habeck will Deutschlands Wirtschaft von China lösen
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
08:07Bmw : partners with THACO to start local production in Chu Lai, Quang Nam Province, Vietna..
PU
03.12.City of Palm Springs Invites Local Families to Breakfast with Santa on Saturday, Dec. 1..
AQ
02.12."BMW Opera for All" in Melbourne in February 2023. BMW announces partnership with Opera..
AQ
02.12.Bmw : commences production of small-series hydrogen-powered model.
PU
02.12.Bmw : “BMW Opera for All” in Melbourne in February 2023. BMW announces partner..
PU
01.12.BMW invests in low carbon copper firm Jetti
RE
01.12.BMW i7 in the spotlight, exclusive photo shoot on the stage of the Opera House in Budap..
AQ
01.12.Bmw : Germany on the search for the best custom bike.
PU
01.12.Bmw : invests in novel process for copper extraction
PU
28.11.Who's next? Chinese EVs drive Stellantis' Jeep off the road
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 138 Mrd. 144 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 16 761 Mio 17 575 Mio -
Nettoliquidität 2022 24 859 Mio 26 066 Mio -
KGV 2022 3,39x
Dividendenrendite 2022 8,91%
Marktwert 55 023 Mio 57 694 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,22x
Marktwert / Umsatz 2023 0,20x
Mitarbeiterzahl 118 909
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 85,26 €
Mittleres Kursziel 99,18 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Senior VP-Corporate Planning & Product Strategy
Nicolas Peter Group Leader-Corporate Finance
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Chairman-General Works Council
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG11.39%57 694
TOYOTA MOTOR CORPORATION-6.39%198 720
VOLKSWAGEN AG-21.67%86 975
MERCEDES-BENZ GROUP AG-5.18%71 895
BMW AG-3.65%57 694
GENERAL MOTORS COMPANY-31.95%56 686