Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

BIONTECH SE

(A2PSR2)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Überraschende Powell-Aussagen belasten Wall Street

30.11.2021 | 18:24

NEW YORK (Dow Jones)--Überraschend falkenhafte Töne von US-Notenbankpräsident Jerome Powell drücken am Dienstag auf die Kurse an der Wall Street. Der Fed-Chairman sprach von einer sehr starken Wirtschaft und weiter hohem inflationären Druck, weshalb es angemessen sei, über eine Beschleunigung des beim November-Treffen der Notenbanker eingeleiteten sogenannten Taperings zu diskutieren. Zudem verzichtete er explizit auf die Charakterisierung der hohen Inflation als "temporär" und stellte in Aussicht, das Tapering "einige Monate" früher" als bisher signalisiert zu beenden.

Es steigt damit die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed bereits im nächsten Sommer erstmals an der Leitzinsschraube dreht - aber unter dem Vorbehalt, dass die nun aufgetretenen Konjunkturrisiken im Zusammenhang mit der neuen Corona-Variante nicht belastend werden.

Der Dollar macht mit den Powell-Aussagen und der Aussicht auf früher als bisher gedachte Zins-Erhöhungen einen Satz nach oben. Der Euro fällt im Gegenzug unter die Marke von 1,13 Dollar und notierte im Tagestief bei 1,1235 Dollar. Im Tageshoch hatte er schon gut 1,5 Cent fester notiert.

Der Dow-Jones-Index verliert am Mittag (Ortszeit) 1,8 Prozent auf 34.492 Punkte. Der S&P-500 fällt um 1,8 Prozent. Für den Nasdaq-Composite geht es um 2,0 Prozent abwärts. Die Indizes liegen damit auf ihren Tagestiefs.

   Omikron-Variante birgt weiter hohe Risiken 

Doch auch die Sorgen vor der neuen Omikron-Variante verstärken sich weiter. Hintergrund sind Aussagen von Moderna-Chef Stephane Bancel, wonach vorhandene Corona-Impfstoffe weniger wirksam gegen die Virus-Variante sein dürften und es zudem Monate dauern könne, bis passende Impfstoffe in Massen produziert würden. Auch Biontech hatte zuletzt mitgeteilt, dass es von der Entwicklung bis zur Auslieferung 100 Tage dauern dürfte.

Vor diesem Hintergrund verlieren Moderna 6,2 Prozent, für Biontech geht es 5,3 Prozent nach unten. Regeneron büßen 2,3 Prozent ein. Das Unternehmen hat von einer geringeren Wirkung seines Antikörpers-Medikaments bei der neuen Corona-Variante gesprochen.

   US-Daten mit gemischtem Bild 

Bei den US-Konjunkturdaten ergibt sich kein klares Bild. Während die Einzelhandelsdaten stark ausgefallen sind, hat sich die Stimmung unter den US-Verbrauchern im November abgeschwächt. Auch der Vormonatswert wurde nach unten revidiert. Und auch die Stimmung der Einkaufsmanager aus dem Großraum Chicago ist im November stärker gefallen als erwartet.

Die Verunsicherung ist auch deswegen groß, weil es weiterhin an konkreteren Erkenntnissen und Informationen über die neue Virusvariante fehlt. In diesem Umfeld geben Akteure sicheren Häfen wie Anleihen den Vorzug. Das belegt die Rendite zehnjähriger US-Anleihen, die aktuell mit 1,47 Prozent 2,9 Basispunkte tiefer liegt als am Vorabend.

Der Goldpreis gerät mit dem steigenden Dollar unter Druck. Zuvor hatte das Edelmetall von der Suche der Anleger nach Sicherheit profitiert.

Die Ölpreise fallen mit möglichen negativen Konjunktur-Auswirkungen und damit auch einer klar sinkenden Nachfrage deutlich zurück und verlieren bis zu 5,6 Prozent.

   Airline-Aktien wieder im Sinkflug 

Verkauft werden Aktien von Unternehmen, die von den nun wieder drohenden verstärkten Lockdowns besonders betroffen wären. Dazu zählen an vorderster Front Fluggesellschaften und Unternehmen aus der Reise- und Freizeitbranche. Für die Aktien von Delta Air Lines und American Airlines geht es erneut um bis zu 3,8 Prozent abwärts.

Bei den Einzelwerten wartete Unitedhealth (-1,8%) mit einem Ausblick auf, der für das Jahr 2022 gewinnseitig etwas unter den Erwartungen ausfiel und umsatzseitig etwas darüber.

=== 
INDEX           zuletzt  +/- %  absolut  +/- % YTD 
DJIA          34.491,58  -1,8%  -644,36     +12,7% 
S&P-500        4.570,65  -1,8%   -84,62     +21,7% 
Nasdaq-Comp.  15.471,22  -2,0%  -311,62     +20,0% 
Nasdaq-100    16.095,11  -1,9%  -304,13     +24,9% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit     Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre         0,56       7,5        0,48       44,2 
5 Jahre         1,19       4,0        1,15       83,1 
7 Jahre         1,40       0,7        1,40       75,5 
10 Jahre        1,47      -2,9        1,50       55,2 
30 Jahre        1,80      -5,8        1,85       14,7 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:11 Uhr  Mo, 19:05   % YTD 
EUR/USD                1,1290      +0,0%        1,1314     1,1272   -7,6% 
EUR/JPY                127,77      -0,4%        128,10     128,20   +1,3% 
EUR/CHF                1,0404      -0,1%        1,0426     1,0417   -3,8% 
EUR/GBP                0,8523      +0,5%        0,8497     0,8471   -4,6% 
USD/JPY                113,12      -0,4%        113,06     113,73   +9,5% 
GBP/USD                1,3250      -0,5%        1,3323     1,3308   -3,1% 
USD/CNH (Offshore)     6,3774      -0,1%        6,3750     6,3878   -1,9% 
Bitcoin 
BTC/USD             56.891,51      -2,1%     56.693,21  58.683,01  +95,8% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               66,02      69,95         -5,6%      -3,93  +39,0% 
Brent/ICE               70,54      73,44         -3,9%      -2,90  +45,1% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.773,36   1.784,99         -0,7%     -11,64   -6,6% 
Silber (Spot)           22,77      22,93         -0,7%      -0,16  -13,7% 
Platin (Spot)          934,50     966,50         -3,3%     -32,00  -12,7% 
Kupfer-Future            4,27       4,34         -1,5%      -0,07  +21,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros/cbr

(END) Dow Jones Newswires

November 30, 2021 12:23 ET (17:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -2.74%16.3 verzögerte Kurse.-9.24%
BIONTECH SE -5.77%147.5 verzögerte Kurse.-42.79%
DELTA AIR LINES, INC. -2.52%37.86 verzögerte Kurse.-0.61%
MODERNA, INC. -4.45%160.07 verzögerte Kurse.-36.98%
REGENERON PHARMACEUTICALS 1.14%621.4 verzögerte Kurse.-2.71%
UNITEDHEALTH GROUP -0.40%461.17 verzögerte Kurse.-8.16%
Alle Nachrichten zu BIONTECH SE
22.01.Hälfte der Bevölkerung hat Booster-Impfung bekommen
DP
21.01.Der Impfstoff COVID-19 von Pfizer-BioNTech erhält die Unterstützung der WHO für Kinder ..
MT
21.01.Europäische ADRs bewegen sich im Freitagshandel nach unten
MT
21.01.Japan genehmigt den Impfstoff COVID-19 von Pfizer/BioNTech für Kinder
MT
21.01.WDH : Ampel-Abgeordnete kündigen Entwurf für Corona-Impfpflicht an
DP
21.01.EXPERTE : Besonders Risikogruppen profitieren von angepasstem Impfstoff
DP
21.01.Ampel-Abgeordnete kündigen Entwurf für Corona-Impfpflicht an
DP
21.01.Knapp die Hälfte der Bevölkerung hat Booster-Impfung bekommen
DP
20.01.ZUCKERBROT UND PEITSCHE : Impfpflicht und Impf-Lotterie in Österreich
DP
20.01.Österreich führt Corona-Impfpflicht ein
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu BIONTECH SE
21.01.Boosters provide 'added protection' against Omicron -CDC
RE
21.01.Small children getting less sick from Omicron; Genetic mutation protects against severe..
RE
21.01.U.S. studies highlight the need for COVID boosters to fight Omicron
RE
21.01.Pfizer-BioNTech's COVID-19 Vaccine Gets WHO Backing for Kids 5 to 11 Years Old
MT
21.01.European ADRs Move Lower in Friday Trading
MT
21.01.Japan OKs Pfizer/BioNTech's COVID-19 Vaccine For Children
MT
21.01.Japan Clears Use of Pfizer's COVID-19 Vaccine on Children
MT
20.01.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Down After Mixed Asia Trading, US Fall
DJ
20.01.Canadian Biotech Disruptor Lexston Life Sciences is unlocking the God Molecule (LEXTF, ..
AQ
19.01.Fourth Pfizer-BioNTech COVID-19 Shot Fails to Prevent Omicron Infection in Israeli Stud..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BIONTECH SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 17 454 Mio 19 798 Mio -
Nettoergebnis 2021 9 220 Mio 10 458 Mio -
Nettoliquidität 2021 8 918 Mio 10 116 Mio -
KGV 2021 3,54x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 31 415 Mio 35 624 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,29x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,76x
Mitarbeiterzahl 2 800
Streubesitz -
Chart BIONTECH SE
Dauer : Zeitraum :
BioNTech SE : Chartanalyse BioNTech SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BIONTECH SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 130,07 €
Mittleres Kursziel 263,68 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 103%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ugur Sahin Chief Executive Officer
Jens Holstein Chief Financial Officer
Helmut Jeggle Chairman-Supervisory Board
Özlem Türeci Chief Medical Officer
Sierk Pötting Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BIONTECH SE-42.79%35 624
GILEAD SCIENCES, INC.-5.65%85 938
REGENERON PHARMACEUTICALS-2.71%64 971
VERTEX PHARMACEUTICALS3.86%57 990
WUXI APPTEC CO., LTD.-9.18%49 645
BEIGENE, LTD.-7.19%25 835