Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  BioNTech SE    BNTX   A2PSR2

BIONTECH SE

(A2PSR2)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

MÄRKTE USA/Börsen zum Start fester erwartet

04.12.2020 | 15:04

NEW YORK (Dow Jones)--Nachdem die US-Börsen am Donnerstag zurückhaltend aus dem Handel gegangen sind, wird die Wall Street zum Ende der Handelswoche etwas fester erwartet. Der Terminkontrakt auf den Dow-Jones-Index steigt vorbörslich um 0,4 Prozent, der auf den breiteren S&P-500 legt ebenfalls um 0,4 Prozent zu.

Auch nach der enttäuschenden Meldung, dass Pfizer im laufenden Jahr aufgrund von Problemen in der Lieferkette voraussichtlich anstatt der geplanten 100 Millionen nur halb so viele Dosen ihres Corona-Impfstoffes ausliefern kann, ist die Grundstimmung weiter gut. Die Investoren setzten auf eine Erholung der Weltwirtschaft im kommenden Jahr. Auch gestiegene Hoffnungen, dass noch vor Weihnachten ein neues staatliches Hilfspaket für die US-Wirtschaft verabschiedet werden könnte, stützt das Sentiment. Auf dem Tisch liegt ein Kompromiss-Vorschlag von rund 900 Milliarden Dollar.

"Wenn es zu einer Einigung kommt, lautet die Botschaft, dass die Republikaner und die Demokraten zusammenarbeiten können", so Luca Paolini, Chef-Stratege bei Pictet Asset Management. Sei erst mal eine Kommunikationslinie gefunden, dann dürfte es einfacher werden, künftig mehr zu tun.

Gleichwohl belastet die anhaltende Corona-Welle die US-Wirtschaft weiter. So wurden in den USA die meisten Neuinfektionen an einem Tag seit Beginn der Pandemie vermeldet.

Verhaltene Nachrichten kamen indessen vom US-Arbeitsmarktbericht. So stieg die Zahl neu geschaffener Stellen ex Agrar im November lediglich um 245.000, was deutlich unter den von Ökonomen erwarteten 440.000 liegt. Die Arbeitslosenquote fiel jedoch wie erwartet auf 6,7 Prozent.

Kurz nach der Startglocke werden noch Daten zu den Auftragseingängen in der Industrie für den Oktober veröffentlicht.

   Impfstofftitel Pfizer und Biontech leichter 

Pfizer und Biontech geben mit den angekündigten Lieferschwierigkeiten ihres Impfstoffes um 0,5 bzw. 0,8 Prozent nach. Gleichwohl rechnet Pfizer weiterhin damit im kommenden Jahr über einer Milliarde Dosen ausliefern zu können. Moderna verlieren 0,5 Prozent. Der US-Pharmakonzern sieht bei seinem Covid-19-Impfstoff das Potenzial, längerfristig Immunität zu verleihen. Er geht davon aus, bis Ende dieses Jahres 20 Millionen Dosen in den USA produzieren zu können.

Smith & Wesson Brands steigen um 1,1 Prozent. Der Waffenhersteller hatte eine Verdopplung des Umsatzes in seinem zweiten Quartal berichtet und einen Gewinnanstieg von 1,3 auf 52,2 Millionen Dollar.

Ollie's Bargain Outlet knicken 11,9 Prozent ein. Die Discounter-Kette hatte mit ihren Drittquartalszahlen gleichwohl die Analystenerwartungen übertroffen. Allerdings blieb Ollie's einen Ausblick schuldig.

Für die Aktie der Kosmetikkette Ulta Beauty geht es um 3,2 Prozent abwärts. Das Unternehmen schlug mit ihrem Gewinn auf bereinigter Basis zwar die Konsensschätzung des Marktes, verfehlte sie aber beim Umsatz. Zudem wurde der Ausblick für die Investitionen im laufenden Jahr gesenkt.

Cloudera springen um 11,1 Prozent nach oben. Der Cloud-Experte für Unternehmensdaten steigerte den Umsatz um 10 Prozent und damit stärker als erwartet. Auch der Gewinn überraschte positiv. Daneben kündigte Cloudera eine Erhöhung seines Aktienrückkaufprogramms um 500 Millionen Dollar an.

   Dollar stabil 

Am Devisenmarkt zeigt sich der Dollar nach seinem Schwächeanfall in der zurückliegenden Woche stabil. Der Dollar-Index gibt 0,1 Prozent nach. Mit den Hoffnungen auf einen baldigen Einsatz von Corona-Impfstoffen wird der Greenback als sicherer Währungshafen unattraktiver. Anleger zieht es stattdessen in risikoreichere Anlagen wie Aktien. Der Euro notiert indessen weiter deutlich über der Marke von 1,21 Dollar. Aktuell notiert er bei 1,2162 Dollar bei einem Tageshoch von 1,2178 Dollar, dem höchsten Stand seit rund zweieinhalb Jahren.

Die Devisenexperten der Commerzbank weisen darauf hin, dass die Aufwertung für die EZB zu schnell gewesen sein und sie sich daher zu Kommentaren veranlasst sehen könnte, die den Euro schwächen könnten.

Die Ölpreise legen etwas zu. Die Anleger setzen angesichts der erwarteten starken wirtschaftlichen Erholung im kommenden Jahr auf eine steigende Öl-Nachfrage und damit auf höhere Preise. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI steigt um 1,0 Prozent auf 46,10 Dollar, für Brent geht es um 0,8 Prozent auf 49,11 Dollar nach oben.

Beim Goldpreis zeigt sich wenig Bewegung. Die Feinunze notiert nahezu unverändert bei 1.842 Dollar.

US-Anleihen zeigt sich stabil. Die Rendite zehnjähriger Papiere steigt bei sinkenden Notierungen um 1,5 Basispunkte auf 0,92 Prozent.

=== 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT     Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,16        0,8           0,15         -104,6 
5 Jahre                  0,40        1,3           0,39         -152,1 
7 Jahre                  0,67        0,8           0,66         -157,7 
10 Jahre                 0,92        1,5           0,91         -152,2 
30 Jahre                 1,68        2,3           1,66         -138,9 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 08:17 Uhr  Do, 17:30 Uhr    % YTD 
EUR/USD                1,2161     +0,14%         1,2156         1,2152    +8,4% 
EUR/JPY                126,32     +0,15%         126,29         126,15    +3,6% 
EUR/CHF                1,0822     +0,02%         1,0822         1,0826    -0,3% 
EUR/GBP                0,9021     -0,07%         0,9034         0,9006 
USD/JPY                103,89     +0,02%         103,88         103,81    -4,5% 
GBP/USD                1,3480     +0,21%         1,3457         1,3492    +1,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,5174     -0,25%         6,5207         6,5332 
Bitcoin 
BTC/USD             18.992,50     -2,54%      19.295,75      19.417,25  +163,4% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.          +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               46,10      45,64          +1,0%           0,46   -17,7% 
Brent/ICE               49,11      48,71          +0,8%           0,40   -18,9% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag          +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.842,06   1.841,50          +0,0%          +0,56   +21,4% 
Silber (Spot)           24,16      24,10          +0,3%          +0,06   +35,4% 
Platin (Spot)        1.065,25   1.034,08          +3,0%         +31,18   +10,4% 
Kupfer-Future            3,51       3,48          +0,7%          +0,03 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/smh

(END) Dow Jones Newswires

December 04, 2020 09:03 ET (14:03 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BIONTECH SE -4.02%101.59 verzögerte Kurse.24.62%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.70%1.3586 verzögerte Kurse.0.06%
CLOUDERA, INC. -1.66%14.21 verzögerte Kurse.2.16%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.08%0.88866 verzögerte Kurse.-0.60%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.57%125.446 verzögerte Kurse.0.12%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.33%1.07586 verzögerte Kurse.-0.15%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
OLLIE'S BARGAIN OUTLET HOLDINGS, INC. 1.66%98.1 verzögerte Kurse.19.97%
PFIZER INC. -0.14%36.7 verzögerte Kurse.-0.30%
SMITH & WESSON BRANDS, INC. -1.81%21.17 verzögerte Kurse.19.27%
ULTA BEAUTY 0.02%301.85 verzögerte Kurse.5.12%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.00%6.472 verzögerte Kurse.-0.48%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.07%103.8 verzögerte Kurse.0.62%
Alle Nachrichten auf BIONTECH SE
12:51Piksen in der Kirche - Englische Kathedralen werden zu Impfzentren
DP
12:00Biontech-Impfstoff künftig einfacher einsetzbar
DP
10:05VIROLOGE : Corona-Impfstoffentwicklung 'gigantisch schnell'
DP
09:33WDH/CORONA-IMPFUNG : Bayern bestellt zusätzliche 2,1 Millionen Spritzen
DP
09:30BIONTECH : Impfstoff-Lieferungen für Europa schon ab 25. Januar wieder planmäßig
DJ
09:29Biden will mehr Tempo machen bei Corona-Impfungen in den USA
DP
09:28Italien kritisiert Verzögerung bei Lieferungen von Corona-Impfstoff
DP
09:27FORSCHER : Entwicklung von Corona-Impfstoff sensationell schnell
DP
15.01.MÄRKTE USA/Wall Street geht mit Verlusten ins Wochenende
DJ
15.01.BIONTECH : Nach kurzer Verringerung wird mehr Impfstoff geliefert
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BIONTECH SE
15.01.PFIZER : Vaccine Shortfall to Hit Europe, Canada as Pfizer Plant Is Upgraded
DJ
15.01.BIONTECH : Pfizer to Deliver 'Significantly' More COVID-19 Doses to Europe in Q2..
MT
15.01.BIONTECH : Statement on European Upscaling as well as Impact on Deliveries
PU
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.European ADRs Move Sharply Lower in Friday Trading
MT
15.01.PFIZER : Temporarily Reduces Vaccine Deliveries to Europe to Upgrade Production ..
MT
15.01.ETF PREVIEW : ETFs, Futures Point to Weaker Start as Slow Vaccine Rollout Weighs..
MT
15.01.MARKET CHATTER : EU Member States Say COVID-19 Vaccine Rollout is Slow, Delivery..
MT
15.01.BioNTech-Pfizer COVID-19 Vaccine May Get Japan Approval by Mid-February
MT
14.01.PFIZER : Israel Vaccine Data Suggests Decrease in Covid-19 Infection Rate After ..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 497 Mio 600 Mio -
Nettoergebnis 2020 -329 Mio -398 Mio -
Nettoliquidität 2020 936 Mio 1 130 Mio -
KGV 2020 -74,6x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 20 258 Mio 24 461 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 38,9x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,45x
Mitarbeiterzahl 1 800
Streubesitz 92,4%
Chart BIONTECH SE
Dauer : Zeitraum :
BioNTech SE : Chartanalyse BioNTech SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BIONTECH SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 92,59 €
Letzter Schlusskurs 84,13 €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ugur Sahin Chief Executive Officer
Helmut Jeggle Chairman-Supervisory Board
Sierk Pötting Chief Operating & Financial Officer
Özlem Türeci Chief Medical Officer
Christoph Huber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BIONTECH SE24.62%24 461
GILEAD SCIENCES, INC.8.70%79 386
VERTEX PHARMACEUTICALS-4.57%58 652
REGENERON PHARMACEUTICALS7.21%54 665
WUXI APPTEC CO., LTD.3.52%52 469
BEIGENE, LTD.33.52%31 458