Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

BIONTECH SE

(A2PSR2)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  22:00 30.09.2022
134.88 USD   +0.96%
29.09.Indonesien genehmigt den ersten selbst hergestellten COVID-Impfstoff für den Notfalleinsatz - Medien
MR
28.09.Pfizer, BioNTech sucht europäische Zustimmung für den COVID-Impfstoff Booster für Kinder von 5 bis 11 Jahren
MT
28.09.Aktien Schweiz Schluss: Verbesserte Stimmung dank festerer Anleihenmärkte
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

CORONA-BLOG/EMA strebt Zulassung von Biontechs Omikron-Impfstoff für Herbst an

10.08.2022 | 14:54

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in kompakter Form:

EMA strebt Zulassung von Biontech-Impfstoff gegen Omikron-Variante für Herbst an 

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) strebt die Zulassung eines an die Omikron-Variante angepassten Corona-Impfstoffs von Biontech für Herbst an. Die EMA "erwartet einen Antrag für den von Pfizer/Biontech entwickelten an BA.4/5 angepassten Impfstoff, der für eine mögliche rasche Zulassung im Herbst bewertet werden wird", erklärte die Behörde. BA.4 und BA.5 sind die aktuell dominanten Subtypen der Omikron-Variante des Coronavirus. Die EMA hat nach eigenen Angaben am Montag eine Prüfung der an die beiden Subtypen angepassten Version des Biontech-Impfstoffs gestartet. Ende Juni hatten das Mainzer Pharmaunternehmen und sein US-Partner Pfizer bekannt gegeben, einen wirksamen Impfstoff gegen die Varianten BA.4 und BA.5 des Coronavirus entwickelt zu haben. Zudem werde vorher die Zulassung von zwei anderen angepassten Corona-Impfstoffen von Biontech und dem Hersteller Moderna erwartet, die auf die ursprüngliche Variante des Coronavirus und die frühere Omikron-Variante BA.1 abzielen.

Länder sehen Nachbesserungsbedarf bei Infektionsschutzgesetz 

Die Gesundheitsminister der Länder sehen Nachbesserungsbedarf beim Entwurf des Bundes für das künftige Infektionsschutzgesetz. Die vorgesehenen Ausnahmen von der Maskenpflicht in Innenräumen für frisch Geimpfte und Genesene seien "in der praktischen Umsetzung nur schwer kontrollier- und umsetzbar", hieß es in einer nach den Beratungen der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) am Dienstag veröffentlichten Erklärung. Die Vorlage von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht vor, dass die geplante Maskenpflicht bei Freizeit, Kultur oder Sport sowie in der Gastronomie entfällt, wenn ein negatives Testergebnis vorgelegt wird oder die letzte Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt. Die Ländervertreter vermissen zudem bundeseinheitliche Vorgaben, um bei weitergehenden Schutzmaßnahmen ein einheitliches Vorgehen der Länder gewährleisten zu können.

Erste Touristen dürfen "Hawaii Chinas" nach Corona-Ausbruch verlassen 

Nach einem Corona-Ausbruch auf der auch als "Hawaii Chinas" bekannten Ferieninsel Hainan dürfen die ersten der mehr als 80.000 in Hotels festsitzenden Touristen bald wieder nach Hause. Wie die Behörden am Dienstag mitteilten, werden die Reisebeschränkungen schrittweise aufgehoben. Im Ferienort Sanya auf Hainan waren seit Anfang August mehr als 1.500 Infektionsfälle verzeichnet worden. Alle Flüge von der südchinesischen Insel wurden gestrichen, auch für die auf Hainan verkehrenden Züge wurden keine Fahrkarten mehr verkauft. Freizeiteinrichtungen wie Karaoke-Bars, Kneipen und Spas sind seit vergangener Woche geschlossen. Die Behörden in China verfolgen trotz der enormen wirtschaftlichen Schäden und zunehmender Verdrossenheit der Menschen eine strikte Null-Covid-Strategie. Einzelne Ausbrüche werden sofort durch lokale Lockdowns und Massentests bekämpft.

EU vereinbart mit Moderna spätere Auslieferung von Corona-Impfstoffdosen 

Die EU-Kommission hat mit dem Hersteller Moderna eine spätere Auslieferung von Corona-Impfstoffdosen vereinbart, um im Falle einer Zulassung eines an die Omikron-Variante angepassten Impfstoffs direkt diesen bekommen zu können. "Die Dosen, deren Auslieferung ursprünglich im Sommer geplant war, werden nun im September sowie über Herbst und Winter 2022 ausgeliefert", erklärte die EU-Kommission. Die Vereinbarung zwischen der Kommission und Moderna sieht vor, dass die EU-Länder angepasste Impfstoffe erhalten können, sobald diese von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen wurden. "Mit dieser Vereinbarung ist dafür gesorgt, dass die Mitgliedstaaten zum richtigen Zeitpunkt die Impfstoffdosen erhalten, die sie zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger benötigen," erklärte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides. Dazu gehörten "auch an Varianten angepasste Impfstoffe, sobald sie von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen wurden."

Lauterbach dringt auf Impfstoff gegen BA.5-Subtyp 

Der neue Corona-Impfstoff sollte nach Überzeugung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auf der aktuell dominanten Omikron-Subtyp BA.4/5 basieren - und nicht wie bislang vorgesehen auf der ursprünglichen Variante BA.1. "Wir gehen in Deutschland davon aus, dass BA.4/5 bei der aktuellen Variante die bessere Impfstoff-Zusammensetzung ist", sagte Lauterbach dem Spiegel. Die Hersteller Biontech und Moderna hatten den Angaben zufolge bereits im Frühjahr einen angepassten Omikron-Booster basierend auf der damals kursierenden Variante BA.1 entwickelt und auch reichlich Dosen vorproduziert. Es seien allein rund 100 Millionen Omikron-Impfdosen von Biontech vorrätig. Bislang steht dafür aber immer noch eine Zulassung aus, die in Europa für September erwartet wird. Zwischenzeitlich habe die US-Zulassungsbehörde FDA den Impfstoff-Herstellern jedoch nahegelegt, nur noch einen angepassten Impfstoff basierend auf den aktuellen Subtypen BA.4/5 zu entwickeln. In der EU dagegen habe die EMA eine solche Richtungsentscheidung nicht vorgegeben.

Hongkong kürzt Dauer der Hotelquarantäne für Einreisende 

Hongkong kürzt ab Freitag die Dauer der verpflichtenden Corona-Hotelquarantäne für Einreisende von bisher einer Woche auf drei Tage. Er hoffe darauf, "der Gesellschaft die besten Entwicklungsmöglichkeiten und wirtschaftliche Vitalität" zu ermöglichen, sagte Hongkongs Regierungschef John Lee bei der Verkündung der Maßnahme. In Hongkong gelten seit mehr als zwei Jahren scharfe Einreiseregeln, die die chinesische Sonderverwaltungszone weitgehend isoliert und insbesondere Touristen und Geschäftsreisende ferngehalten haben. Bisher mussten Einreisende nach ihrer Ankunft für eine siebentägige Quarantäne in ein spezielles Hotel, wo sie wiederholt auf das Coronavirus getestet wurden. Nach den neuen Regeln soll nun auf eine dreitägige Hotel-Quarantäne eine viertägige Gesundheitsüberwachung in der eigenen Wohnung oder in einem Hotel nach Wahl folgen.


Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/sha

(END) Dow Jones Newswires

August 10, 2022 08:53 ET (12:53 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BIONTECH SE 0.96%134.88 verzögerte Kurse.-47.68%
MODERNA, INC. 0.15%118.25 verzögerte Kurse.-53.44%
PFIZER, INC. -0.91%43.76 verzögerte Kurse.-25.89%
Alle Nachrichten zu BIONTECH SE
29.09.Indonesien genehmigt den ersten selbst hergestellten COVID-Impfstoff für den Notfallein..
MR
28.09.Pfizer, BioNTech sucht europäische Zustimmung für den COVID-Impfstoff Booster für Kinde..
MT
28.09.Aktien Schweiz Schluss: Verbesserte Stimmung dank festerer Anleihenmärkte
AW
28.09.Pfizer und BioNTech reichen bei der Europäischen Arzneimittelagentur einen Antrag für O..
MT
28.09.Indonesien genehmigt den ersten selbst hergestellten COVID-Impfstoff für den Notfallein..
MR
28.09.Siegfried verlängert Impfstoff-Auftrag mit Novavax - Biontech endet wie geplant
AW
28.09.Arzneimittelhersteller Siegfried und Novavax verlängern Vertrag über aseptische Abfüllu..
MT
27.09.Europäische ADRs klettern im Dienstagshandel höher
MT
27.09.Berenberg belässt Biontech auf 'Buy' - Ziel 312 Dollar
DP
26.09.MÄRKTE USA/Erneute Abgaben - Dow-Jones im "Bärenmarkt"
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BIONTECH SE
30.09.A Chinese mRNA COVID vaccine is approved for the first time - in Indonesia
RE
29.09.Indonesia approves first home-grown COVID vaccine for emergency use - media
RE
28.09.Pfizer, BioNTech Seeks European Nod for COVID Vaccine Booster for Children 5 to 11
MT
28.09.Pfizer, BioNTech File European Medicines Agency Application for Omicron Booster Dose fo..
MT
28.09.Biontech : Pfizer and BioNTech Complete Submission to European Medicines Agency for Omicro..
PU
28.09.Indonesia approves first home-grown COVID vaccine for emergency use - media
RE
28.09.Drugmakers Siegfried, Novavax Extend Aseptic Fill-finish Deal for COVID-19 Jab Until 20..
MT
27.09.European ADRs Climb Higher in Tuesday Trading
MT
26.09.Health Care Down as Investors Flee Defensive Sectors -- Health Care Roundup
DJ
26.09.European ADRs Decline in Monday Trading
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BIONTECH SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 16 059 Mio 15 747 Mio -
Nettoergebnis 2022 8 585 Mio 8 418 Mio -
Nettoliquidität 2022 16 118 Mio 15 805 Mio -
KGV 2022 4,11x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 33 427 Mio 32 778 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,08x
Marktwert / Umsatz 2023 0,99x
Mitarbeiterzahl 3 082
Streubesitz 87,3%
Chart BIONTECH SE
Dauer : Zeitraum :
BioNTech SE : Chartanalyse BioNTech SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BIONTECH SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 137,55 €
Mittleres Kursziel 212,69 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 54,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ugur Sahin Chief Executive Officer
Jens Holstein Chief Financial Officer
Helmut Jeggle Chairman-Supervisory Board
Özlem Türeci Chief Medical Officer
Sierk Pötting Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BIONTECH SE-47.68%32 778
GILEAD SCIENCES, INC.-15.04%77 320
VERTEX PHARMACEUTICALS31.85%74 255
REGENERON PHARMACEUTICALS, INC.9.08%73 646
WUXI APPTEC CO., LTD.-39.54%29 043
GENMAB A/S-6.43%21 152