BIONTECH SE

(A2PSR2)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  22:00 12.08.2022
160.35 USD   +1.11%
10.08.BIONTECH SE : erhält Kaufen-Rating von HC Wainwright
MM
10.08.CORONA-BLOG/EMA strebt Zulassung von Biontechs Omikron-Impfstoff für Herbst an
DJ
09.08.MÄRKTE USA/Abgaben - Micron-Prognosesenkung belastet Tech-Sektor
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

CORONA-BLOG/Biontech meldet wirksamen Impfstoff gegen Omikron-Varianten BA.4 und BA.5

26.06.2022 | 10:45

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in kompakter Form:

Biontech meldet wirksamen Impfstoff gegen Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontechn und sein US-Partner Pfizer haben nach eigenen Angaben einen wirksamen Impfstoff gegen die neuen Varianten des Coronavirus entwickelt. Biontech teilte am Samstag mit, die Daten zu Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit der beiden an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoffe seien positiv. Aufgrund der Daten seien die Unternehmen sicher, zwei "sehr starke" Impfstoff-Kandidaten im Kampf gegen Omikron zu haben, erklärte Pfizer-Chef Albert Bourla. Biontech und Pfizer wollen die Daten nun der Wissenschaft und Aufsichtsbehörden zur Verfügung stellen, um rasch einen Stoff zur Auffrischung der Impfung gegen das Coronavirus anbieten zu können. Derzeit nimmt die Sorge angesichts neuer Coronavirus-Varianten zu - die Infektionszahlen in Deutschland und vielen weiteren Ländern sind wieder angestiegen.

Lauterbach: Bürgertests kosten ab Juli 3 Euro 

Bürgertests auf das Coronavirus sollen künftig nicht mehr generell kostenlos abgegeben werden. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) kündigte an, dass ab Juli eine Eigenbeteiligung von 3 Euro pro Test fällig werden soll. "Ich hätte die kostenlosen Bürgertests für alle gerne weitergeführt", betonte er. Aber im Durchschnitt kosteten die Tests den Bund derzeit 1 Milliarde pro Monat. "Das können wir uns in der angespannten Haushaltslage, die uns im Herbst erwartet, leider nicht leisten." Die Länder haben laut Lauterbach aber die Möglichkeit, den Kostenanteil der Bürger zu übernehmen. Weiter kostenlos sollen die Tests unter anderem für vulnerable Gruppen, Kinder bis fünf Jahren und Besucher von Krankenhäusern und Pflegeheimen sein.

Drosten befürchtet bereits im September "sehr hohe Fallzahlen" 

Der Virologe Christian Drosten befürchtet angesichts des Anstiegs der Corona-Infektionen bereits im September "wieder sehr hohe Fallzahlen". Auch mit steigenden Hospitalisierungs- und Todeszahlen müsse dann wohl wieder gerechnet werden, sagte Drosten dem Magazin Spiegel. "Wenn die Entscheidungsträger nichts tun, wird es sehr viele krankheitsbedingte Ausfälle am Arbeitsplatz geben", warnte der Direktor des Instituts für Virologie an der Berliner Charité. "Das wird ein echtes Problem werden." Zu überfüllten Intensivstationen werde es zwar voraussichtlich nicht mehr kommen. Die neue Subvariante BA.5, die gerade in Deutschland dominant wird, befalle aber möglicherweise wieder stärker die tieferen Atemwege, sagte Drosten. Es stimme nicht, dass ein Virus im Laufe der Evolution automatisch immer harmloser werde. "Das macht meine Sorge vor dem Herbst nochmal größer."

Sanofi und GSK mit erfolgreicher Impfstoff-Studie gegen Omikron 

In einer Wirksamkeitsstudie hat der Booster-Impfstoff von Sanofi und GSK nach Angaben des französischen Konzerns erfolgreiche Ergebnisse zur Omikron-Variante gezeigt. Der Impfstoffkandidat habe eine Wirksamkeit von 72 Prozent gegen die Omikron gezeigt, so die Sanofi SA. Auch das Sicherheits- und das Verträglichkeitsprofil seien positiv ausgefallen. Zusammen mit positiven Daten aus zwei vorherigen Studien sollen die Ergebnisse an die Behörden für eine Zulassung übermittelt werden.

Studie: Corona-Impfungen retteten im ersten Jahr knapp 20 Mio Menschenleben 

Impfungen gegen das Coronavirus haben einer Studie zufolge im ersten Jahr ihres Einsatzes weltweit rund 20 Millionen Menschenleben gerettet. Laut einer im Fachmagazin The Lancet Infectious Diseases veröffentlichten Modellierung wurden zwischen Dezember 2020 und Dezember 2021 von potenziell 31,4 Millionen Todesfällen 19,8 Millionen bzw 63 Prozent durch Impfungen verhindert. Die Studie untersuchten Daten aus 185 Ländern und Territorien. Mit 12,2 Millionen wurden die meisten Menschenleben in Ländern mit hohem und mittleren Einkommen gerettet. Das spiegelt den ungleichen Zugang zu Impfstoffen weltweit wider.


Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/sha

(END) Dow Jones Newswires

June 26, 2022 04:44 ET (08:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BIONTECH SE 1.11%160.35 verzögerte Kurse.-38.48%
GSK PLC 3.57%1450 verzögerte Kurse.-14.82%
PFIZER, INC. 3.77%50.11 verzögerte Kurse.-18.22%
SANOFI 0.84%85.46 Realtime Kurse.-4.32%
Alle Nachrichten zu BIONTECH SE
10.08.BIONTECH SE : erhält Kaufen-Rating von HC Wainwright
MM
10.08.CORONA-BLOG/EMA strebt Zulassung von Biontechs Omikron-Impfstoff für Herbst an
DJ
09.08.MÄRKTE USA/Abgaben - Micron-Prognosesenkung belastet Tech-Sektor
DJ
09.08.CORONA-BLOG/Länder sehen Nachbesserungsbedarf bei Infektionsschutzgesetz
DJ
09.08.MÄRKTE USA/Leichter - Micron-Prognosesenkung belastet Tech-Sektor
DJ
09.08.Europäische ADRs legen im Dienstagshandel zu
MT
09.08.BIONTECH SE : Goldman Sachs gibt neutrale Bewertung ab
MM
09.08.CORONA-BLOG/EU vereinbart mit Moderna spätere Auslieferung von Impfstoffdosen
DJ
09.08.BIONTECH SE : Bewertung von Berenberg Bank zum Kaufen erhalten
MM
09.08.Goldman senkt Ziel für Biontech auf 200 Dollar - 'Neutral'
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BIONTECH SE
09.08.European ADRs Move Higher in Tuesday Trading
MT
09.08.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : August 9, 2022
MS
09.08.EU Health Agency Starts Real-time Review of Pfizer-BioNTech's Variant-specific COVID-19..
MT
09.08.EU regulator begins review of Pfizer-BioNTech's variant-adapted COVID shot
RE
09.08.EXPLAINER-IN-BRIEF : More jabs on the horizon
AQ
09.08.BIONTECH posts €3.2bn second quarter revenue
AQ
08.08.BioNTech, Pfizer could deliver Omicron-adapted COVID-19 vaccines in October
AQ
08.08.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Getting Late Boost Back to Positive Ground
MT
08.08.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Edging Lower This Afternoon
MT
08.08.SECTOR UPDATE : Health Care
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BIONTECH SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 16 587 Mio 17 128 Mio -
Nettoergebnis 2022 8 736 Mio 9 021 Mio -
Nettoliquidität 2022 10 768 Mio 11 119 Mio -
KGV 2022 4,57x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 37 323 Mio 38 540 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,60x
Marktwert / Umsatz 2023 1,20x
Mitarbeiterzahl 3 082
Streubesitz 87,3%
Chart BIONTECH SE
Dauer : Zeitraum :
BioNTech SE : Chartanalyse BioNTech SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BIONTECH SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 153,58 €
Mittleres Kursziel 222,78 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 45,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ugur Sahin Chief Executive Officer
Jens Holstein Chief Financial Officer
Helmut Jeggle Chairman-Supervisory Board
Özlem Türeci Chief Medical Officer
Sierk Pötting Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BIONTECH SE-38.48%38 540
GILEAD SCIENCES, INC.-13.99%78 273
VERTEX PHARMACEUTICALS33.04%74 927
REGENERON PHARMACEUTICALS, INC.-1.21%66 700
WUXI APPTEC CO., LTD.-20.30%40 674
GENMAB A/S-1.79%24 675