1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Beiersdorf AG
  6. News
  7. Übersicht
    BEI   DE0005200000   520000

BEIERSDORF AG

(520000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  16:13 10.08.2022
102.48 EUR   +0.51%
08.08.DZ Bank hebt fairen Wert für Beiersdorf auf 117 Euro - 'Kaufen'
DP
08.08.Goldman hebt Ziel für Beiersdorf auf 120 Euro - 'Buy'
DP
05.08.Credit Suisse hebt Beiersdorf-Ziel auf 112 Euro - 'Outperform'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Morgan Stanley: Aussicht für Europas Konsumgüterbranche verdüstert sich

28.06.2022 | 12:59

NEW YORK (dpa-AFX) - Morgan Stanley befürchtet angesichts der hohen Inflation bei Lebensmitteln und Energieträgern, dass Verbraucher über kurz oder lang ihre Ausgaben für Dinge des alltäglichen Bedarfs einschränken werden. Steigende Kosten für Produktion, Löhne oder auch Absatz dürften als Belastungsfaktoren für die Konsumgüterbranche hinzukommen und zusätzlich die Profitabilität schwächen. Daher rät das Team um Analystin Pinar Ergun Anlegern in einer am Dienstag vorliegenden Sektorstudie, selektiv zu bleiben.

Die größten Risiken für künftig sinkende Markterwartungen sehen die Experten der US-Investmentbank unter den von ihnen bewerteten Aktien für Henkel, Nestle und Unilever. Daher stuften sie die Henkel-Vorzugsaktie, Hersteller von Haarpflegeprodukten, Wasch- und Reinigungsmitteln sowie Klebstoffen, von "Equal-weight" auf "Underweight" ab und kappten das Kursziel von 62 auf 56 Euro.

Das Papier des Schweizer Lebensmittelherstellers Nestle senkten sie von "Overweight" auf "Equal-weight". Das Kursziel verringerten sie von 137 auf 123 Franken, auch wenn das Unternehmen ihr bevorzugter Wert im Lebensmittelbereich und ein Kerninvestment für Anleger bleibe. Unilever beließen sie zwar auf "Equal-weight", strichen aber das Kursziel von 3800 auf 3550 Pence zusammen.

Zudem senkten die Analysten ihre Kursziele für zahlreiche weitere Aktien des Sektors, etwa für Beiersdorf, die weiter mit "Underweight" bewertet werden oder für Danone und L’Oréal, die beide mit "Equal-weight" eingestuft bleiben. Auch für Aktien von Alkoholika-Herstellern wie AB Inbev, Diageo und Pernod Ricard kappten sie ihre Kursziele, während das Papier des Tabakherstellers BAT und das des Haushaltsreiniger-Herstellers Reckitt auf "Overweight" und mit unveränderten Kurszielen von 3780 Pence für BAT und 7100 Pence für Reckitt bestätigt wurden. Reckitt und Pernod sind die in der europäischen Konsumgüterbranche favorisierten Aktien der Morgan-Stanley-Experten.

Im zu Ende gehenden zweiten Quartal rechnet Analystin Ergun noch mit starken Unternehmensberichten aus dem Sektor. Im ersten Halbjahr sei die Widerstandskraft gegen die aktuellen Trends noch spürbar, was sich in starken Umsätzen auch im zweiten Jahresviertel niedergeschlagen haben sollte. Doch das dürfte sich so nicht länger fortsetzen.

Vor allem die in die Höhe schießenden Lebensmittelpreise stellten ein Risiko für den Gesamtkonsum dar, insbesondere in den Schwellenländern, schrieb die Analystin. Die Verbraucher, die angesichts der Pandemie mit all den Lockdows von umfangreichen Ersparnissen profitiert hätten, dürften die Auswirkungen der steigenden Lebenshaltungskosten allmählich in vollem Umfang zu spüren bekommen. Das bedeute Risiken für die Nachfrage. In Verbindung mit wachsendem Margendruck dürfte dies die Defensivqualitäten der Branche auf eine Bewährungsprobe stellen, so Ergun. Sie sieht die operative Profitabilität, ausgedrückt in der Ebit-Marge der Unternehmen, bis 2025 unter dem Niveau von vor der Covid-19-Krise. Damals hatte sie um die 20 Prozent gelegen.

Zugleich gehen Ergun und ihre Kollegen in ihren Basisprognosen aber nicht von einer Rezession aus, und glauben zudem, dass auch der Sektor eine solche nicht einpreist. "Bei einem stärkeren gesamtwirtschaftlichen Abschwung gehen wir von einem Abwärtstrend von mehr als 30 Prozent aus."

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley eine überdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Bewertet mit "Equal-Weight" wird eine vergleichsweise durchschnittliche Gesamtrendite der Aktie erwartet, und eingestuft mit "Underweight" eine unterdurchschnittliche Gesamtrendite. Zugrunde gelegt wird jeweils ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Der Zusatz "In Line", mit dem die vier Konsumgüterbereiche Nahrungsmittel, Haushaltsgüter, Getränke und Tabak von Morgan Stanley bewertet werden, bedeutet, dass die Bank den Sektor in den nächsten zwölf bis 18 Monaten im Vergleich zur Benchmark neutral sieht./ck/ag/stk

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.06.2022 / 04:00 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.06.2022 / Uhrzeit nicht angegeben / GMT


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BEIERSDORF AG 0.59%102.65 verzögerte Kurse.12.80%
HENKEL AG & CO. KGAA 0.06%64.88 verzögerte Kurse.-9.02%
NESTLÉ S.A. -0.57%114.98 verzögerte Kurse.-9.32%
PERNOD RICARD 1.06%196.05 Realtime Kurse.-8.44%
UNILEVER PLC -0.93%3957.5 verzögerte Kurse.1.22%
Alle Nachrichten zu BEIERSDORF AG
08.08.DZ Bank hebt fairen Wert für Beiersdorf auf 117 Euro - 'Kaufen'
DP
08.08.Goldman hebt Ziel für Beiersdorf auf 120 Euro - 'Buy'
DP
05.08.Credit Suisse hebt Beiersdorf-Ziel auf 112 Euro - 'Outperform'
DP
05.08.Barclays hebt Ziel für Beiersdorf auf 121 Euro - 'Overweight'
DP
05.08.Warburg Research hebt Ziel für Beiersdorf auf 115 Euro - 'Buy'
DP
05.08.Berenberg belässt Beiersdorf auf 'Buy' - Ziel 121 Euro
DP
05.08.Deutsche Bank Research senkt Beiersdorf auf 'Hold'; Ziel 105 Euro
DP
05.08.UBS hebt Ziel für Beiersdorf auf 94 Euro - 'Sell'
DP
05.08.Jefferies hebt Ziel für Beiersdorf auf 120 Euro - 'Buy'
DP
04.08.RBC hebt Ziel für Beiersdorf auf 86 Euro - 'Underperform'
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BEIERSDORF AG
05.08.Beiersdorf with strong first half of 2022, Guidance confirmed
AQ
04.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Bayer, Merck, eBay, MetLife, Eli Lilly...
MS
04.08.BEIERSDORF : Presentation H1 2022
PU
04.08.BEIERSDORF : Rede (Englisch)
PU
04.08.TRANSCRIPT : Beiersdorf Aktiengesellschaft, H1 2022 Earnings Call, Aug 04, 2022
CI
04.08.Beiersdorf 1st Half Sales Rose, Boosted By Consumer Segment; Backs 2022 View
DJ
04.08.BEIERSDORF : with strong first half of 2022
PU
04.08.BEIERSDORF : Press Release Half-Year Report 2022 (PDF)
PU
04.08.Beiersdorf posts 10.5% organic sales growth in H1, affirms outlook
RE
04.08.Beiersdorf Aktiengesellschaft Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30,..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BEIERSDORF AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 8 617 Mio 8 813 Mio -
Nettoergebnis 2022 770 Mio 788 Mio -
Nettoliquidität 2022 3 580 Mio 3 661 Mio -
KGV 2022 29,6x
Dividendenrendite 2022 0,70%
Marktwert 23 124 Mio 23 652 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 2,27x
Marktwert / Umsatz 2023 2,12x
Mitarbeiterzahl 21 300
Streubesitz 38,8%
Chart BEIERSDORF AG
Dauer : Zeitraum :
Beiersdorf AG : Chartanalyse Beiersdorf AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BEIERSDORF AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 101,95 €
Mittleres Kursziel 107,87 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,81%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vincent Warnery Chairman-Executive Board
Astrid Hermann Chief Financial Officer
Reinhard Pöllath Chairman-Supervisory Board
Gitta Neufang Manager-Research Diseased Skin
Manuela Rousseau Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BEIERSDORF AG12.80%23 652
PROCTER & GAMBLE COMPANY-11.40%346 318
UNILEVER PLC1.22%122 862
THE ESTÉE LAUDER COMPANIES INC.-27.02%94 922
HINDUSTAN UNILEVER LIMITED12.26%78 210
COLGATE-PALMOLIVE COMPANY-5.31%66 780