Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Bayerische Motoren Werke AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG

(519000)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 17.01. 17:35:40
99.02 EUR   -0.30%
17.01.Wissing relativiert E-Auto-Ziel - Grüne widersprechen
RE
17.01.BMW investiert in Zukunftstechnologie!
EQ
17.01.JPMorgan belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 90 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

KORREKTUR/PRESSESPIEGEL/Unternehmen

05.02.2021 | 09:01

(In dem um 6.21 Uhr gesendeten Pressespiegel muss der Name des Share-Now-Geschäftsführers im dritten Satz richtig Olivier Reppert UND NICHT Leppert lauten. Es folgt eine korrigierte Fassung des Pressespiegels)

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

SHARE NOW - Share now, die Carsharing-Tochter von BMW und Daimler, will wieder expandieren. "Wir wollen nach der Pandemie wieder wachsen, wir haben eine Handvoll Städte im Blick", sagt Geschäftsführer Olivier Reppert. Anders als früher setzt das Unternehmen aber verstärkt auf das finanzielle Engagement von Partnern. "Für die Expansion prüfen wir eine Ausweitung des Franchise-Konzeptes", sagt Reppert. Share now will demnach nur noch die Technik wie die App und die Buchungssoftware stellen, die Autos, den Service und das finanzielle Risiko würden Dritte übernehmen. (Handelsblatt)

VOLKSWAGEN - Konzernchef Herbert Diess räumt der VW-eigenen Entwicklung von Software für das Auto hohe Priorität ein. "Wenn wir unsere Unabhängigkeit behalten wollen", sagte der CEO im Rahmen eines VW-internen Webcasts namens CEO Talk, "müssen wir in der Lage sein, die Software im Auto selbst zu entwickeln." Dies sei der einzige Weg, der Volkswagen langfristigen Erfolg garantiere. "Das ist mit Abstand das wichtigste Projekt dieses Konzerns in den nächsten fünf, wahrscheinlich zehn, Jahren", sagte Diess demnach. Volkswagen dürfe "die Datenhoheit, die Kundenschnittstelle und letztlich das 'Gehirn' des Autos nicht an die großen Tech-Player abgeben". (Businesss Insider)

GAMESTOP - Nach den Schwarmspekulationen um die Gamestop-Aktie fordert die SPD-Bundestagsfraktion eine strengere Finanzaufsicht. Diese müsse für "Transparenz und die Einhaltung der Handelsregeln auf den Märkten" sorgen, sagte Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Zudem müssten Hedgefonds besser reguliert werden, so Binding: "Für Leerverkäufe sind strengere Regeln erforderlich." In Internetforen hatten sich Kleinanleger verabredet, den Aktienkurs des angeschlagenen US-Konzerns in die Höhe zu treiben und damit Hedgefonds auszubooten. Binding verurteilte dieses Vorgehen: "Manipulatives Verhalten darf nicht durch entgegengesetzte Manipulationen beantwortet werden." (Funke Mediengruppe/Handelsblatt)

CENTER PARCS - Auf der Halbinsel Pütnitz an der Ostsee und in Langlau im fränkischen Seenland plant das Unternehmen Center Parcs Freizeitanlagen, es will dafür mehr als eine halbe Milliarde Euro investieren. In Mecklenburg-Vorpommern hält sich der Protest gegen das Projekt in Grenzen, in Franken jedoch tobt seit Monaten ein erbitterter Streit. Der erhält nun neue Nahrung. Denn der französische Center-Parcs-Mutterkonzern Pierre et Vacances steckt in großen finanziellen Schwierigkeiten. Ob Center Parcs unter diesen Umständen die geplanten Anlagen in Deutschland finanzieren kann, erscheint zumindest fraglich. "Unsere Projekte in Deutschland werden weiter geprüft", sagt eine Konzernsprecherin in Paris auf Anfrage. (SZ)

TESLA - Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) geht fest davon aus, dass die Fabrik des US-Elektroautobauers Tesla in Grünheide planmäßig fertiggestellt wird. Mit etwaigen Verzögerungen durch die verschärfte Corona-Lage rechnet er nicht. "Corona wird das Tesla-Projekt nicht ausbremsen", sagte Beermann. Man plane schon den größten Teil der Ansiedlung und habe trotz der Pandemie viel erreicht. Daher sei er "zuversichtlich, dass wir auch weiter gut durch die Corona-Zeit kommen". (Handelsblatt/FAZ)

50HERTZ - 50Hertz und die anderen Übertragungsnetzbetreiber haben eine Netzentwicklungsplan entwickelt, der Investitionen von mindestens 72 Milliarden Euro vorsieht. Die Firma 50Hertz selbst will in ihrem "Netzgebiet bis 2032 die gesamte Stromnachfrage, also 100 Prozent, aus erneuerbaren Energien decken. Nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit, aber über das Jahr hinweg gerechnet", sagte Unternehmenschef Stefan Kapferer. (FAZ)

VALEO - Der französische Autozulieferer will in zehn Jahren den CO2-Ausstoß um 45 Prozent senken, verglichen mit dem Niveau von 2019. Die Emissionen der Zulieferer und die seiner Produkte schließe das weltweit ein. Konzernchef Jacques Aschenbroich setzt auf grünen Strom und die Elektrifizierung der Fahrzeuge. (FAZ)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/pi/jhe/kla

(END) Dow Jones Newswires

February 05, 2021 03:00 ET (08:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG -0.30%99.02 verzögerte Kurse.11.90%
DAIMLER AG -0.71%74.26 verzögerte Kurse.9.87%
TESLA, INC. 1.75%1049.61 verzögerte Kurse.-0.68%
VOLKSWAGEN AG -0.27%192.58 verzögerte Kurse.8.51%
Alle Nachrichten zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
17.01.Wissing relativiert E-Auto-Ziel - Grüne widersprechen
RE
17.01.BMW investiert in Zukunftstechnologie!
EQ
17.01.JPMorgan belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 90 Euro
DP
17.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Führungswechsel im BMW Group Werk Eisenach
PU
17.01.Weniger neue SUV inseriert
AW
17.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Verkaufszahlen des MINI Electric nahezu verdoppelt, Marke MINI ..
PU
15.01.24H DUBAI : Neuer BMW M4 GT3 besteht Härtetest beim ersten offiziellen Renneinsatz.
PU
14.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
14.01.Jefferies belässt BMW auf 'Buy' - Ziel 125 Euro
DP
14.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Andreas Roos wird neuer Leiter BMW M Motorsport.
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
17.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Sales figures for the MINI Electric almost doubled, MINI brand ..
PU
15.01.24H DUBAI : new BMW M4 GT3 passes endurance test at first official race appearance.
PU
14.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Andreas Roos takes over as new Head of BMW M Motorsport.
PU
14.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Motorrad reveals R 18 M and R 18 Aurora at the Verona Motor..
PU
13.01.BMW cautious on bringing batteries in-house despite rising sales
RE
13.01.BMW Says No Immediate Plans For In-House Production Of Battery Cells
MT
13.01.Bmw remains cautious on bringing battery cell production in-house too fast - supply for..
RE
13.01.Bmw orders higher than ever, adding extra shift in munich factory to meet demand, spoke..
RE
13.01.Bmw confident it has hit top end of 9.5-10.5% profit margin estimate for 2021, finance ..
RE
13.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW i Ventures Invests in Y Combinator Alum HeyCharge to Amplif..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 111 Mrd. 127 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 10 946 Mio 12 493 Mio -
Nettoliquidität 2021 20 060 Mio 22 895 Mio -
KGV 2021 5,79x
Dividendenrendite 2021 5,50%
Marktkapitalisierung 64 392 Mio 73 457 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,34x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz -
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
Dauer : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke AG : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 99,02 €
Mittleres Kursziel 110,17 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG11.90%73 818
TOYOTA MOTOR CORPORATION13.51%290 098
VOLKSWAGEN AG8.80%138 844
FORD MOTOR COMPANY21.28%100 665
DAIMLER AG10.65%91 391
GENERAL MOTORS COMPANY4.21%88 709