Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer AG    BAYN   DE000BAY0017

BAYER AG

(BAYN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Pharmaindustrie plant breit angelegte Antibiotika-Initiative

08.07.2020 | 16:21
Logo and flags of Bayer AG are pictured outside a plant of the German pharmaceutical and chemical maker in Wuppertal

Im Kampf gegen die wachsende Bedrohung durch multiresistente Keime will die Pharmaindustrie ihre Kräfte bündeln.

Nachdem sich die meisten führenden Arzneimittelhersteller aus der Erforschung neuer Antibiotika zurückgezogen haben, will die Branche dieses Thema auch angesichts der Corona-Pandemie verstärkt angehen. Die neue Antibiotika-Initiative, an der unter anderem Roche, Novartis, GlaxoSmithKline, Bayer und Merck beteiligt sind, soll am Donnerstag zeitgleich in Berlin und Washington angekündigt werden. Man habe fast eine Milliarde Dollar einsammeln können, hieß es im Umfeld der Teilnehmer. Ziel sei, bis 2030 zwei bis vier neue Antibiotika zu entwickeln, die zur Behandlung antimikrobieller Resistenzen eingesetzt werden könnten. Auch die Bundesregierung unterstützt die Initiative.

Langfristig könnte der unkontrollierte Anstieg antimikrobieller Resistenzen (AMR) größere Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit und die Wirtschaft haben als Covid-19, heißt es in der Einladung zur Vorstellung der Initiative. "Aber im Gegensatz zu Covid-19 ist AMR eine vorhersehbare und vermeidbare Krise - wir müssen jetzt Maßnahmen ergreifen." Ziel der Initiative ist die Entwicklung einer gut gefüllten Pipeline an neuen effektiven Antibiotika.

Weltweit nehmen Resistenzen gegen Antibiotika zu. Zugleich waren in den vergangenen Jahren immer weniger Pharmafirmen in diesem Forschungsgebiet tätig, denn für sie ist Erforschung neuer Antibiotika wenig lukrativ: Die Rendite ist bei Volkskrankheiten wie Diabetes oder kostspieligen Krebsbehandlungen viel höher als bei Antibiotika, die üblicherweise nur für wenige Tage verschrieben werden und möglichst selten zur Anwendung kommen sollten. Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnte bereits 2014 vor einer weltweiten Bedrohung durch Antibiotikaresistenzen. Rund 20 Jahre ist es her, dass die bislang letzte komplett neue Klasse von Antibiotika auf den Markt kam.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -2.50%48.27 verzögerte Kurse.-33.70%
GLAXOSMITHKLINE PLC -0.98%1370 verzögerte Kurse.-22.99%
MERCK KGAA 0.34%133.85 verzögerte Kurse.27.05%
NOVARTIS AG 1.49%82.27 verzögerte Kurse.-11.80%
ROCHE HOLDING AG -1.14%299.05 verzögerte Kurse.-3.66%
Alle Nachrichten auf BAYER AG
30.11.US-Richter weist Bayer-Vergleich bei PCB-Umweltklagen zurück
DP
30.11.'KICKER' :  Bayern kassiert 105,4 Millionen Euro TV-Geld
DP
29.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
29.11.STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht grossen Unterschied
AW
28.11.STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht großen Unterschied
DP
26.11.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel ..
EQ
24.11.Syngenta kündigt bienenfreundliches Insektizid an
AW
20.11.Aktien Frankfurt: Dax zum Wochenschluss wieder etwas höher (AF)
AW
18.11.PRESSESTIMME : 'Münchner Merkur' zu Corona/Merkel
DP
13.11.Union gegen Dortmund kurz vor Weihnachten im Free-TV
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
02:31BAYER : U.S. judge rejects $648 million Bayer PCB contamination settlement
RE
26.11.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
EQ
24.11.BAYER : Film About Pivotal Canadian Patent Case Attracting Controversy
AQ
19.11.BAYER : initiates new G4A Digital Health Partnerships Program
AQ
18.11.BAYER : Finerenone showed consistent benefits on cardiovascular outcomes in pati..
AQ
13.11.BAYER : Metagenomi closes USD 65 million Series A financing led by Leaps by Baye..
AQ
12.11.BAYER : Invests in US Gene-Editing Company Metagenomi
DJ
12.11.BAYER AG : Goldman Sachs reiterates its Buy rating
MD
12.11.BAYER : Metagenomi closes USD 65 million Series A financing led by Leaps by Baye..
PU
10.11.BAYER CROPSCIENCE LIMITED : reports Q2 results for FY 2020-21
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 42 034 Mio 50 202 Mio -
Nettoergebnis 2020 -10 295 Mio -12 295 Mio -
Nettoverschuldung 2020 34 614 Mio 41 339 Mio -
KGV 2020 -4,36x
Dividendenrendite 2020 4,54%
Marktkapitalisierung 47 422 Mio 56 677 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,95x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,91x
Mitarbeiterzahl 100 618
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 61,28 €
Letzter Schlusskurs 48,27 €
Abstand / Höchstes Kursziel 76,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -4,70%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG-33.70%58 154
JOHNSON & JOHNSON-1.28%379 086
ROCHE HOLDING AG-3.66%285 972
PFIZER INC.0.30%206 939
NOVARTIS AG-11.80%203 829
MERCK & CO., INC.-12.19%202 049