Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Bayer AG
  6. News
  7. Übersicht
    BAYN   DE000BAY0017   BAY001

BAYER AG

(BAY001)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 30.07. 17:35:21
50.29 EUR   -1.70%
30.07.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
30.07.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
30.07.UMWELTAMT : Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln festgestellt
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Curevac begründet geringe Wirksamkeit mit verändertem Coronavirus

17.06.2021 | 16:47

TÜBINGEN (dpa-AFX) - Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac hat den Rückschlag bei der Entwicklung seines Corona-Impfstoffs mit neuen Virusvarianten begründet. "Wir bekämpfen eigentlich ein anderes Virus", sagte Vorstandschef Franz-Werner Haas bei einer Telefonkonferenz am Donnerstag. So sei der Wildtyp des Coronavirus bei der Zwischenanalyse in weniger als einem Prozent der Infektionsfälle nachgewiesen worden. Alle anderen Infektionen entfielen auf neuere Virusvarianten. Das Gesundheitsministerium erwartet keine Auswirkungen auf die Impfkampagne in Deutschland.

Curevac hatte am Mittwochabend mitgeteilt, dass sein Impfstoffkandidat CVnCoV in einer Zwischenanalyse nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Covid-19-Erkrankung erzielt habe. Damit habe er vorgegebene Kriterien nicht erfüllt. Die Wirksamkeit der anderen in der EU verwendeten Impfstoffe ist weitaus besser. Wie die Präparate von Biontech/Pfizer und Moderna ist auch das Curevac-Vakzin ein sogenannter mRNA-Impfstoff.

Das Tübinger Unternehmen, das mit dem Pharmakonzern Bayer kooperiert und an dem auch der Bund beteiligt ist, wies am Donnerstag zudem darauf hin, dass sich der Wert von 47 Prozent auf sämtliche Infektionsfälle beziehe, also auch auf leichte und sehr schwere Verläufe sowie auf alle untersuchten Virusvarianten. Aussagen zur Wirksamkeit bei einzelnen Varianten seien auf Grundlage der Daten noch nicht möglich.

Die finale Analyse der Daten auf Basis von mehr als 200 Infektionen soll in den nächsten zwei bis drei Wochen abgeschlossen werden. Die am Mittwoch vorgelegte Zwischenanalyse bezog sich auf 134 Infektionsfälle in der finalen Zulassungsphase. Zum Zeitpunkt einer möglichen Zulassung des Corona-Impfstoffs äußerte sich das Unternehmen zunächst nicht.

Schon seit Dezember ist der Curevac-Impfstoffkandidat in der finalen und zulassungsrelevanten 2b/3-Studienphase. Während mehrere Konkurrenten ihre Vakzine auf den Markt gebracht haben, sammelt Curevac nach wie vor Daten. Im Februar hat die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA ein schnelles Prüfverfahren für den Impfstoff gestartet.

Ursprünglich hatte die Bundesregierung den Curevac-Impfstoff in ihrer Impfkampagne eingeplant. Auf der jüngst vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten Liste der Lieferplanungen war das Präparat aber nicht mehr aufgeführt. Ein Sprecher des Ministeriums teilte am Donnerstag mit, die Curevac-Mitteilung habe keine Auswirkung auf das Tempo der Impfkampagne.

An Curevac ist über die Förderbank KfW zu 16 Prozent indirekt auch der Bund beteiligt. Auf diese Weise wollte Berlin das Unternehmen gegen eine mögliche Übernahme aus dem Ausland absichern. Den größten Anteil am Unternehmen hält der SAP-Mitbegründer und Investor Dietmar Hopp. Der Börsenwert des Unternehmens ging am Donnerstag um mehr als die Hälfte zurück.

Curevac arbeitet bereits in Zusammenarbeit mit dem britischen Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline an einer zweiten Generation seines Impfstoffs. Diese soll besser vor Virusvarianten schützen und ab dem dritten Quartal 2021 in ersten klinischen Studien getestet werden./ses/DP/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -1.70%50.29 verzögerte Kurse.4.43%
BIONTECH SE 5.04%328.35 verzögerte Kurse.302.78%
CUREVAC N.V. -5.01%49.26 verzögerte Kurse.-39.24%
GLAXOSMITHKLINE PLC 0.81%1417.8 verzögerte Kurse.5.65%
MODERNA, INC. 2.30%353.6 verzögerte Kurse.238.47%
Alle Nachrichten zu BAYER AG
30.07.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
30.07.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
30.07.UMWELTAMT : Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln festgestellt
DP
30.07.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
30.07.Tatort, Urheberrecht und Glyphosat - das ändert sich im August
DP
29.07.Bernstein belässt Bayer auf 'Outperform' - Ziel 75 Euro
DP
29.07.XETRA-SCHLUSS/Gute Quartalszahlen stützen die Stimmung
DJ
29.07.WERNER BAUMANN : Bayer legt weitere Milliarden für US-Glyphosatstreit auf die Se..
AW
29.07.BAYER : stellt weitere Milliarden für Glyphosat-Klagen zurück
RE
29.07.Bayer will keine Glyphosat mehr an Privatkunden in den USA verkaufen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
30.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Caterpillar, Chevron, Robinhood, Bayer, Gilead Sciences...
30.07.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Fall as -2-
DJ
30.07.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks Set to Fall After -2-
DJ
29.07.Materials Up After GDP Report -- Materials Roundup
DJ
29.07.BAYER : to Earmark $4.5 Billion for Potential Roundup Litigation Claims
MT
29.07.Bayer posts additional $4.5 billion provision for Roundup litigation
RE
29.07.Bayer to Set Aside $4.5 Billion in Provisions for Roundup Case; To Petition U..
DJ
29.07.BAYER : Monsanto told to pay teachers $185M over chemical exposure
AQ
28.07.BAYER : Considers Appealing Against US Legal Case Over Polychlorinated Biphenyl ..
MT
28.07.BAYER : says to appeal U.S. court ruling on PCBs if necessary
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 41 461 Mio 49 202 Mio -
Nettoergebnis 2021 3 600 Mio 4 273 Mio -
Nettoverschuldung 2021 38 636 Mio 45 849 Mio -
KGV 2021 14,6x
Dividendenrendite 2021 4,03%
Marktkapitalisierung 49 406 Mio 58 607 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,12x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,00x
Mitarbeiterzahl 99 329
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 50,29 €
Mittleres Kursziel 64,67 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Werner Baumann Chairman-Management Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BAYER AG4.43%58 607
JOHNSON & JOHNSON9.42%453 313
ROCHE HOLDING AG13.38%337 105
PFIZER, INC.16.30%239 637
NOVARTIS AG0.28%225 343
ELI LILLY AND COMPANY44.22%221 348