Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer AG    BAYN   DE000BAY0017

BAYER AG

(BAYN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Bayer : sichert sich mögliches Blockbuster-Medikament

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
11.08.2020 | 11:39
The historic headquarters of German pharmaceutical and chemical maker Bayer AG is pictured in Leverkusen

Bayer verstärkt sein Pharmageschäft mit dem Kauf eines Medikaments mit Milliarden-Umsatzpotenzial.

Der Leverkusener Konzern übernimmt die britische Biotechfirma Kandy Therapeutics und sichert sich damit einen Wirkstoff zur Linderung menopausaler Probleme von Frauen, der 2021 in die entscheidende abschließende Phase der klinischen Entwicklung gebracht werden soll. Der Wirkstoff von Kandy habe bereits positive Studienergebnisse erzielt und könnte nach einer Zulassung Umsätze von mehr als einer Milliarde Euro weltweit einbringen, teilte Bayer am Dienstag mit.

Der Konzern legt für den Deal eine Vorauszahlung von 425 Millionen Dollar auf den Tisch, Kandy winken zudem potenzielle Meilensteinzahlungen von bis zu 450 Millionen Dollar bis zur Markteinführung des Wirkstoffs sowie weitere, an den den Umsatz gekoppelte Meilensteinzahlungen im dreistelligen Millionenbereich. Der Abschluss der Transaktion wird bis September erwartet. Kandy ist ein privates Unternehmen, das im Zuge der Ausgliederung von Nerre Therapeutics - eine Abspaltung von GlaxoSmithKline - gegründet wurde.

Der hormonfreie Wirkstoff von Kandy gehört nach Angaben von Bayer einer neuen Therapieklasse an und wird für die Behandlung häufiger Symptome der Wechseljahre wie Hitzewallungen und Nachtschweiß entwickelt. "Mit dieser Akquisition wird Bayer sein Entwicklungsportfolio im Bereich Frauengesundheit um eine mögliche, neuartige, nicht-hormonelle, orale Behandlungsoption für Frauen in der Menopause ergänzen", erklärte Pharmachef Stefan Oelrich. Bayer ist seit der Übernahme der Firma Schering, die die erste Antibabypille in Deutschland auf den Markt brachte, Marktführer im Bereich "Frauengesundheit".

"Eine solche Innovation eines hormonfreien Ansatzes hat erhebliches Umsatzpotenzial", sagte Oelrich zu Reuters mit Blick auf den Wirkstoff von Kandy. Neben dem Krebsmittel Nubeqa und dem Nierenmittel Finerenon habe Bayer damit ein weiteres Medikament mit Blockbuster-Potenzial, also der Aussicht auf einen Milliardenumsatz, in der Pipeline. Bayer werde sich auch weiter nach Pharmazukäufen umschauen, die Preise für Produkte im späten Stadium der klinischen Entwicklung seien aber sehr hoch, sagte Oelrich. Gleichwohl sei nicht auszuschließen, dass Bayer einen noch größeren Deal als den mit Kandy abschließen könnte.

Der Konzern muss seine Pharma-Pipeline stärken, da die Patente seiner Kassenschlager - der Gerinnungshemmer Xarelto und das Augenmittel Eylea - Mitte des Jahrzehnts auslaufen. Dann drohen erhebliche Umsatzeinbußen. Um die Stärkung der Pipeline voranzutreiben, hatte Bayer vor knapp einem Jahr die erfahrene Managerin Marianne De Backer vom US-Konzern Johnson & Johnson geholt, die in der Pharmasparte die externe Wachstumsstrategie verantwortet. Der Deal mit Kandy ist die erste größere Transaktion unter ihrer Federführung.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -2.94%55.52 verzögerte Kurse.-21.41%
GLAXOSMITHKLINE PLC -1.66%1502.2 verzögerte Kurse.-14.24%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BAYER AG
18.09.Magenmittel-Verfahren gegen Ex-Bayer-Mitarbeiter eingestellt
DP
18.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax am 'Hexensabbat' letztlich klar im Minus
AW
18.09.Aktien Frankfurt: Anleger überstehen 'Hexensabbat' bislang gut
AW
18.09.AKTIE IM FOKUS : Anleger von Covestro schwelgen in Übernahmehoffnung
DP
18.09.KREISE : Finanzinvestor Apollo fühlt bei Covestro vor - Absage
DP
18.09.Aktien Frankfurt: Dax etwas fester vor 'Hexensabbat' - Spekulation um Covestr..
AW
18.09.Aktien Frankfurt Eröffnung: Ruhe vor dem 'Hexensabbat' - Covestro steigen sta..
DP
18.09.COVESTRO : Sprechen nicht mit Investor Apollo über Übernahme
RE
18.09.Aktien Frankfurt Ausblick: Ruhe vor dem 'Hexensabbat' - Covestro steigen star..
AW
18.09.Agentur - Apollo Global prüft Kauf von Covestro
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
18.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Tiktok, CaixaBank, Moderna…
18.09.Covestro denies it is in takeover talks with Apollo
RE
17.09.EXCLUSIVE : In the weeds - How Bayer, U.S. government teamed up against Thailand..
RE
17.09.IN THE WEEDS : How Bayer, U.S. govt teamed up against Thailand's glyphosate ban
RE
17.09.BAYER : New data reinforce strong clinical profile of Vitrakvi™ for patien..
PU
15.09.BAYER : settles thousands of U.S. Roundup cases with trial attorneys
RE
15.09.Bayer settles thousands of U.S. Roundup cases with trial attorneys
RE
15.09.BAYER : Signs $25 Million License Agreement With US Company to Develop Breast Ca..
DJ
15.09.BAYER : and Systems Oncology sign exclusive license agreement on innovative brea..
PU
14.09.BAYER AG : Deutsche Bank reaffirms its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 43 305 Mio 51 103 Mio -
Nettoergebnis 2020 -2 690 Mio -3 174 Mio -
Nettoverschuldung 2020 32 651 Mio 38 531 Mio -
KGV 2020 -17,0x
Dividendenrendite 2020 4,97%
Marktkapitalisierung 56 214 Mio 66 692 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 2,05x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,97x
Mitarbeiterzahl 101 168
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 78,72 €
Letzter Schlusskurs 57,22 €
Abstand / Höchstes Kursziel 92,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG-21.41%66 692
JOHNSON & JOHNSON2.27%392 765
ROCHE HOLDING AG9.27%322 209
MERCK & CO., INC.-5.65%217 034
PFIZER, INC.-6.51%203 549
NOVARTIS AG-9.76%200 978