Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Bayer AG
  6. News
  7. Übersicht
    BAYN   DE000BAY0017   BAY001

BAYER AG

(BAY001)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 16.06. 10:17:04
53.445 EUR   -0.31%
15.06.MÄRKTE EUROPA/DAX vor Fed-Sitzung weiter freundlich
DJ
15.06.CUREVAC IM FOKUS : In der Warteschlange für die Impfung
DP
14.06.DPA-AFX ÜBERBLICK : EM vom 14.06.2021 - 17.00 Uhr
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bauernpräsident: Ernte 2020 wieder unterdurchschnittlich

18.08.2020 | 09:48

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutschen Landwirte haben in diesem Jahr nach Angaben des Bauernverbandes insgesamt erneut eine unterdurchschnittliche Ernte eingefahren. "Bei manchen Landwirten ist das das dritte Jahr mit einer deutlich unterdurchschnittlichen Ernte", sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, am Dienstag im SWR. Viele seien enttäuscht.

Ein Grund seien extreme Witterungssituationen gewesen. Zum Beispiel habe es von Mitte März bis Mitte Mai in vielen Regionen nicht geregnet. Dort seien die Ernteerträge sehr schlecht ausgefallen.

Verbraucher müssten aber nicht mit steigenden Preisen rechnen, sagte Rukwied. "Die Preise werden stabil bleiben." Weltweit gebe es in Summe genügend Getreide. Die Bauern mit schlechter Ernte treffe es doppelt, dass die Preise unter dem Vorjahresniveau lägen.

Insgesamt sehe es "sehr heterogen" aus, sagte Rukwied. In manchen Regionen habe es ausreichend geregnet, dort hätten Landwirte sogar eine leicht überdurchschnittliche Ernte einfahren können. Bei der wichtigen Kultur Winterweizen schwanke der Ertrag zwischen weniger als fünf Tonnen bis zu zehn Tonnen pro Hektar. "Das haben wir früher so nicht gehabt", sagte Rukwied. Beim Gemüse habe es in manchen Bereichen wider Erwarten "ordentliche Ernten" gegeben.

Der Anteil der Corona-Krise ist aus Sicht des Bauernpräsidenten nur marginal. Im Bereich Obst und Gemüse sei es gelungen, trotz der Pandemie über 40 000 Erntehelfer in die Betriebe zu bekommen: "Das hat uns sehr geholfen." Die Betriebe hätten arbeiten können.

Das Problem des Klimawandels "verfestigt sich", wie Rukwied sagte. Die Landwirte setzen auf neue Sorten sowie auf schonende Verfahren der Bodenbearbeitung. Wichtig sei, neue Züchtungsmethoden anzuwenden, um schneller widerstandsfähige Sorten zu züchten./ted/DP/men


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -0.35%53.44 verzögerte Kurse.11.33%
BAYWA AG -1.94%50.5 verzögerte Kurse.39.50%
SÜDZUCKER AG -0.36%13.95 verzögerte Kurse.19.97%
Alle Nachrichten zu BAYER AG
15.06.MÄRKTE EUROPA/DAX vor Fed-Sitzung weiter freundlich
DJ
15.06.CUREVAC IM FOKUS : In der Warteschlange für die Impfung
DP
14.06.DPA-AFX ÜBERBLICK : EM vom 14.06.2021 - 17.00 Uhr
DP
14.06.KARTELLAMTS-CHEF MUNDT ZU 50+1 : Keine Konsequenzen für Club-Trio
DP
14.06.DGAP-PVR  : Bayer Aktiengesellschaft: -2-
DJ
14.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel ..
EQ
13.06.Umweltschutzinitiativen in der Schweiz nach ersten Trends abgelehnt
DP
13.06.Schweizer stimmen über Pestizidverbot und CO2-Gesetz ab
DP
12.06.50+1 :  Bundesliga-Trio kritisiert Bundeskartellamt
DP
11.06.Zusätzlicher Ausgleich für Bauern für Insektenschutz in Sicht
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
14.06.DGAP-PVR  : Bayer Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
14.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
EQ
13.06.BAYER  : Swiss reject law to help country meet Paris carbon emissions goal
RE
13.06.BASF  : Swiss voters look set to reject law to help cut carbon emissions
RE
13.06.BASF  : Swiss voters look set to reject law to help cut carbon emissions
RE
13.06.BAYER  : Swiss voters to decide on pesticides ban, terrorism law and COVID-19 ai..
RE
11.06.EXCLUSIVE : ECB tells Deutsche Bank to find new chairman fast - sources
RE
11.06.MARKET CHATTER : Deutsche Bank Facing Increasing Pressure From ECB to Name Chair..
MT
10.06.Mexico stalling GMO corn permits ahead of ban, says top farm lobby
RE
10.06.Mexico stalling GMO corn permits ahead of ban, says top farm lobby
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 41 349 Mio 50 166 Mio -
Nettoergebnis 2021 3 593 Mio 4 360 Mio -
Nettoverschuldung 2021 38 658 Mio 46 902 Mio -
KGV 2021 15,7x
Dividendenrendite 2021 3,78%
Marktkapitalisierung 52 668 Mio 63 871 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,21x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,09x
Mitarbeiterzahl 99 329
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 64,63 €
Letzter Schlusskurs 53,61 €
Abstand / Höchstes Kursziel 58,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -51,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG11.33%63 871
JOHNSON & JOHNSON4.52%433 167
ROCHE HOLDING AG11.21%330 710
PFIZER, INC.7.55%221 613
NOVARTIS AG0.77%210 689
ABBVIE INC.8.10%204 582