MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat BASF nach vorläufigen Jahreszahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe noch schwächer abgeschnitten als geplant und vom Markt erwartet, schrieb Analyst Konstantin Wiechert in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er verwies insbesondere auf das im Schlussquartal gegenüber dem Vorquartal fast halbierte operative Ergebnis (Ebit). Zudem habe der freie Barmittelzufluss enttäuscht, der mit 2,7 Milliarden Euro unter den für eine stabile Dividendenausschüttung erforderlichen 3,0 Milliarden liege. Wiechert geht dennoch davon aus, dass 2,7 Milliarden noch immer gut genug sind, um in diesem Jahr die Dividende stabil zu halten.

/gl/ajx
Veröffentlichung der Original-Studie: 19.01.2024 / 08:40 / CET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.