Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Barry Callebaut AG    BARN   CH0009002962

BARRY CALLEBAUT AG

(BARN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.10. 14:43:28
1999 CHF   -0.55%
21.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
19.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
16.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Barry Callebaut mit gedrosseltem Wachstumstempo im dritten Quartal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
13.07.2018 | 08:51

Zürich (awp) - Barry Callebaut ist im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs 2017/18 nicht mehr so rasant gewachsen wie in den Vorquartalen. Der weltweit grösste Schokoladenproduzent wächst jedoch immer noch deutlich stärker als der Markt und bestätigte die Mittelfristziele. Die Anleger reagieren erfreut.

Barry Callebaut (BC) hat von Anfang September 2017 bis Ende Mai 2018 das Volumen der abgesetzten Schokolade um 6,9 Prozent auf 1,512 Millionen Tonnen gesteigert, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Damit ist BC erneut deutlich stärker als der Markt gewachsen. Der globale Schokolademarkt wuchs in dieser Periode lediglich um 2,5 Prozent.

Der Umsatz sank aufgrund tieferer Kakaopreise im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozent auf 5,18 Milliarden Franken. Daraus lassen sich jedoch nur bedingt Rückschlüsse auf die Profitabilität ableiten, weil BC die Preisschwankungen der Rohstoffe grösstenteils an die Kunden weitergeben kann.

Mit den erreichten Volumen- und Umsatzzahlen hat BC die Analystenerwartungen annähernd bestätigt. Die von AWP befragten Experten gingen im Durchschnitt von einem Mengenwachstum von 6,9 Prozent und einem Umsatz von 5,24 Milliarden Franken aus.

CEO Antoine de Saint-Affrique zeigt sich in der Mitteilung entsprechend zufrieden: "Nach dem sehr starken Ergebnis im ersten Semester dieses Geschäftsjahres sahen wir auch im dritten Quartal eine starke Dynamik, die von allen zentralen Wachstumstreibern, Regionen und Produktgruppen getragen wurde."

Auslaufende Effekte bremsen Wachstum im Q3

Nach jeweils einem Plus von 8 Prozent in den ersten zwei Quartalen, erreichte BC im dritten Quartal noch ein Volumenwachstum von 4,8 Prozent. Grund dafür sind vor allem auslaufende Wachstumsfaktoren aus dem letzten Geschäftsjahr. So nahmen in den letzten Monaten die positiven Volumen-Effekte von Akquisitionen und den grossen Outsourcingverträgen mit Mondelez und Garuda deutlich ab.

Beim Volumen konnte BC in allen Regionen und in allen Produktegruppen zulegen. In der für BC wichtigsten und grössten Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) stiegen die Verkaufsmengen um 8,1 Prozent auf 695'214 Tonnen. Auch in der Region Nord- und Südamerika erhöhte sich das Volumen mit einem Plus von 5,3 Prozent respektive 14,9 Prozent deutlich.

Im Geschäftsbereich Global Cocoa, in dem BC Kakao-Ausgangsstoffe vertreibt, erhöhten sich die Verkaufsmengen um fast 5 Prozent auf 337'763 Tonnen. Der Umsatz reduzierte sich aufgrund tieferer Kakaoproduktpreise um 8,5 Prozent auf 1,4 Milliarden Franken. Bei den Produktegruppen legten die Gourmet&Spezialitätenprodukte mit einem Plus von 7,8 Prozent auf 184'324 Tonnen am deutlichsten zu.

Stark steigende Kakaopreise

Bei den Preisen der Rohwaren meldet BC, dass im laufenden Jahr die Preise für Kakaobohnen im Durchschnitt 12,2 Prozent unter dem Preisdurchschnitt des Vorjahrs liegen. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2017/18 seien sie aufgrund einer geringeren Kakaoproduktion, steigender Nachfrage und Spekulation jedoch deutlich um fast 20 Prozent angestiegen.

Beim Ausblick bestätigt das Unternehmen die Mittelfristziele eines jährlichen Verkaufsmengenwachstum von 4 bis 6 Prozent sowie ein über diesem Wachstum liegendes EBIT-Wachstum in Lokalwährungen.

Damit sorgte Barry Callebaut auch an der Börse für gute Stimmung. Die Aktie des Unternehmens legte nach Börsenstart um bis zu 2,9 Prozent zu. Danach gab die Aktie einen Teil der Gewinne jedoch wieder ab und schloss noch um 0,1% im Plus bei 1'800 Franken.

lie/kw


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARRY CALLEBAUT AG -0.55%1999 verzögerte Kurse.-5.99%
DOW JONES AFRICA TITANS 50 INDEX -0.03%485.6 verzögerte Kurse.-9.41%
S&P AFRICA 40 INDEX -0.24%161.03 verzögerte Kurse.-6.37%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BARRY CALLEBAUT AG
21.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
19.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
16.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
09.10.Vontobel nimmt Nachhaltigkeits-Kriterien in Bewertung der Schweizer Aktien au..
AW
09.10.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
09.10.Barry Callebaut baut neues Kakao-Werk in Ecuador
AW
15.09.Aryzta-VRP-Kandidat Schmid ebnet Jordi den Weg - oder einem möglichen Käufer
AW
31.08.ARYZTA : Glass Lewis empfiehlt Wahl von Urs Jordi zum VR-Präsidenten
AW
26.08.ARYZTA : Auch Ethos spricht sich für Andreas Schmid als VR-Präsident aus
AW
24.08.ARYZTA : Stimmrechtsberater ISS spricht sich für Schmid als VR-Präsident aus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BARRY CALLEBAUT AG
07:05BARRY CALLEBAUT : Cabosse Naturals celebrates the signature taste and goodness o..
PU
19.10.BARRY CALLEBAUT : Supporting Ecuadorian cocoa farmers to sustainably increase co..
PU
09.10.BARRY CALLEBAUT : Laying the foundation for further growth of the cocoa value ch..
PU
18.09.BURPS TO BURGERS : food companies wrangle climate-warming cattle emissions
RE
18.09.BURPS TO BURGERS : food companies wrangle climate-warming cattle emissions
RE
07.09.BARRY CALLEBAUT : Disclosing our direct cocoa suppliers in Côte d'Ivoire, Ghana ..
PU
03.09.BARRY CALLEBAUT : Japanese chocolate manufacturers, artisans and retailers unite..
PU
28.07.GLOBAL MARKETS LIVE: Visa, Pfizer, McDonald’s…
28.07.BARRY CALLEBAUT : successfully placed its second Schuldscheindarlehen
PU
20.07.BARRY CALLEBAUT : Sharing our knowledge with industry to improve carbon reductio..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 6 944 Mio 7 651 Mio 6 468 Mio
Nettoergebnis 2020 308 Mio 339 Mio 287 Mio
Nettoverschuldung 2020 1 389 Mio 1 531 Mio 1 294 Mio
KGV 2020 35,8x
Dividendenrendite 2020 1,21%
Marktkapitalisierung 11 010 Mio 12 176 Mio 10 255 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,79x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,66x
Mitarbeiterzahl 12 415
Streubesitz 53,8%
Chart BARRY CALLEBAUT AG
Dauer : Zeitraum :
Barry Callebaut AG : Chartanalyse Barry Callebaut AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BARRY CALLEBAUT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Mittleres Kursziel 2 062,50 CHF
Letzter Schlusskurs 2 010,00 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 24,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,61%
Abstand / Niedrigstes Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Antoine Bernard de Saint-Affrique Chief Executive Officer
Patrick de Maeseneire Chairman
Olivier Delaunay Chief Operating Officer
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Steven Vandamme Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BARRY CALLEBAUT AG-5.99%12 176
LINDT & SPRUENGLI-4.44%20 818
KOTOBUKI SPIRITS CO., LTD.-34.53%1 568
GUAN CHONG-0.65%763
HOTEL CHOCOLAT GROUP PLC-16.85%610
DELFI LIMITED-33.00%302