Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Barclays Plc    BARC   GB0031348658

BARCLAYS PLC

(BARC)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Großbanken bringen sich in Stellung für Fusionen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
22.09.2020 | 16:33
Outbreak of the coronavirus disease (COVID-19) near Frankfurt

Top-Banker sehen auf die Finanzbranche eine Welle von Fusionen und Übernahmen zukommen.

Deutsche-Bank-Finanzchef James von Moltke sagte am Dienstag, das größte deutsche Geldhaus bereite sich auf mögliche Zusammenschlüsse vor und wolle Gelegenheiten am Schopf packen. Auch die beiden Schweizer Institute Credit Suisse und UBS bringen sich in Stellung. "Der Zug hat den Bahnhof verlassen, und eine Konsolidierung ist unvermeidlich", sagte UBS-Chef Sergio Ermotti auf einer Investorenkonferenz. Aufsichtsbehörden seien mittlerweile offener für Zusammenschlüsse großer Banken. In Schweizer Medienberichten hatte es zuletzt geheißen, die UBS spiele ein Zusammengehen mit den Rivalen Credit Suisse und Deutsche Bank durch.

Mit ungewöhnlich klaren Worten brachte von Moltke die Ambitionen der Deutschen Bank auf den Punkt. "Wir fokussieren uns auf die Umsetzung unserer eigenen Strategie und wir sind der Überzeugung, dass uns diese Strategie auf Fusionen vorbereitet, wenn die Zeit gekommen ist und sich die richtigen Gelegenheiten ergeben", sagte er bei einer Online-Analystenkonferenz. Das Institut sei bereit für eine Fusionswelle. "Die Konsolidierung wird in Europa an Fahrt aufnehmen." Die industrielle Logik hinter Bankenfusionen sei groß. Übernahmen im Heimatmarkt seien aber nach wie vor schwierig. 2019 hatte die Deutsche Bank eine Fusion mit der Commerzbank ausgelotet, die Gespräche wurden aber nach einigen Wochen wieder gestoppt.

Auch Credit-Suisse-Chef Thomas Gottstein sieht Hürden bei Zusammenschlüssen innerhalb der Landesgrenzen. Doch die anhaltend niedrigen Zinsen belasteten die Erträge und erhöhten den Fusionsdruck. "Schauen wir mal, wie sich das entwickelt", sagte der Manager. "Aber prinzipiell machen sie sehr viel Sinn." Ermotti ließ dagegen keinen Zweifel daran, dass die Schweizer bei einer Konsolidierung dabei sein wollen. "Das ist gut für die Märkte." Aber Größe an sich sei bedeutungslos. Entscheidend sei, in einem Bereich groß zu sein, um nachhaltigen Aktionärswert zu schaffen. In der Vergangenheit sei die Debatte in Europa zu stark von der Frage geprägt gewesen, welche Risiken für das Finanzsystem von großen Banken ausgehe. Mit der Coronavirus-Krise habe aber ein Umdenken eingesetzt. Aufsichtsbehörden seien nun bereit, diese Fragen neu zu bewerten.

Medienberichten zufolge gibt es bei der UBS eine Wunschliste für potenzielle Partner - darauf seien die Deutsche Bank, BNP Paribas und Barclays. Mitarbeiter von UBS-Präsident Axel Weber hätten die Möglichkeit einer Fusion mit der Credit Suisse durchgespielt, sagte ein Insider. Das hatte auch das Online-Portal "Inside Paradeplatz" berichtet.

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hält Fusionen jedoch nicht für das Allheilmittel. Zusammenschlüsse könnten helfen, Kosten zu senken und mehr Spielräume für Preiserhöhungen geben, sagte BaFin-Exekutivdirektor Raimund Röseler. "Aber glauben wir wirklich, dass sich die Probleme des deutschen Bankenmarktes lösen würden, wenn wir statt 1400 nur noch 700 oder 500 Banken haben? Ich glaube nicht." Banken müssten sich vielmehr darum kümmern, neue Strategien umzusetzen. Die Kosten im Verhältnis zum Ertrag seien im Vergleich zu anderen Ländern zu hoch.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARCLAYS PLC 6.96%111.54 verzögerte Kurse.-37.91%
BNP PARIBAS 2.81%33.5 Realtime Kurse.-36.59%
COMMERZBANK AG 3.11%4.574 verzögerte Kurse.-17.09%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.72%9.878 verzögerte Kurse.-24.62%
DEUTSCHE BANK AG 2.05%8.12 verzögerte Kurse.17.39%
UBS GROUP AG 0.13%11.26 verzögerte Kurse.-7.89%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BARCLAYS PLC
23.10.RBC hebt Ziel für Barclays auf 120 Pence - 'Sector Perform'
DP
23.10.Aktien Europa Schluss: Gute Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas
AW
23.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bäumt sich nach schwacher Woche auf
AW
23.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI hält sich knapp über 10'000 Punkten
AW
23.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.10.Aktien Frankfurt: Dax mit Endspurt nach schwacher Woche
AW
23.10.JPMorgan belässt Barclays auf 'Overweight' - Ziel 160 Pence
DP
23.10.Goldman belässt Barclays auf 'Neutral' - Ziel 130 Pence
DP
23.10.BARCLAYS : steckt Corona-Krise bislang überraschend gut weg - Aktie hebt ab
RE
23.10.Barclays senkt Ziel für Pernod Ricard auf 168 Euro - 'Overweight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BARCLAYS PLC
23.10.Financials Up With Treasury Yields -- Financials Roundup
DJ
23.10.Investors left hanging as stimulus talks drag on
RE
23.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
23.10.Investors left hanging as stimulus talks drag on
RE
23.10.BARCLAYS : RBC sticks Neutral
MD
23.10.BÖRSE LONDON : FTSE 100 bounces on Barclays earnings, but logs losses on the wee..
RE
23.10.EUROPA : European stocks rebound with banks in the lead
RE
23.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
23.10.GLOBAL-MARKETS-Stocks rally, Treasury yields hit highs on stimulus hopes
RE
23.10.Barclays Swings to Profit but Sees Persistent Headwinds -- 2nd Update
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 21 454 Mio 27 971 Mio 23 573 Mio
Nettoergebnis 2020 901 Mio 1 175 Mio 990 Mio
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 19,3x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 19 352 Mio 25 248 Mio 21 264 Mio
Wert / Umsatz 2020 0,90x
Wert / Umsatz 2021 0,93x
Mitarbeiterzahl 80 800
Streubesitz 99,6%
Chart BARCLAYS PLC
Dauer : Zeitraum :
Barclays Plc : Chartanalyse Barclays Plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BARCLAYS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 142,91 GBX
Letzter Schlusskurs 111,54 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 111%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -34,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
James Edward Staley Group Chief Executive Officer & Director
Nigel Paul Higgins Group Chairman
Mark Ashton Rigby Group Chief Operating Officer
Tushar Morzaria Group Finance Director & Executive Director
Timothy James Breedon Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BARCLAYS PLC-37.91%25 248
JPMORGAN CHASE & CO.-25.53%316 434
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-20.50%257 439
BANK OF AMERICA CORPORATION-29.30%215 672
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-13.82%189 207
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.9.69%153 140