Ein US-Richter hat entschieden, dass sich Barclays einer Sammelklage von Aktionären stellen muss, weil die britische Bank 17,7 Milliarden Dollar mehr Schulden verkauft hat, als die Aufsichtsbehörden erlaubt hatten. (Bericht von Jonathan Stempel in New York)