Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. China
  4. Shanghai Stock Exchange
  5. Baoshan Iron & Steel Co., Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    600019   CNE0000015R4

BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.

(A0M4EN)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Salzgitter dämpft Hoffnungen auf Deutsche Stahl AG

20.05.2020 | 18:52
CEO Heinz Joerg Fuhrmann of German steel maker Salzgitter AG speaks to the media  during the annual news conference in Salzgitter

- von Tom Käckenhoff und Christoph Steitz

Der niedersächsische Stahlkonzern Salzgitter hat auf Rufe nach der Gründung eines großen deutschen Branchenführers mit Thyssenkrupp zurückhaltend reagiert.

Zwar würden sich Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann und Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz kennen und schätzen, so dass sie auch miteinander sprächen, erklärte Salzgitter am Mittwoch. "Allerdings gibt es keine 'Verhandlungen' zwischen den Unternehmen." Die Salzgitter AG blicke auf eine über zwei Jahrzehnte währende Erfolgsgeschichte ihrer Eigenständigkeit, hieß es in einer Stellungnahme. "Das schließt keineswegs aus, dass wir Konzepten zur Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen dann aufgeschlossen gegenüberstehen, wenn sie geeignet sind, auch uns perspektivische Vorteile zu bieten."

Die Niedersachsen sind nach Thyssenkrupp die Nummer Zwei in der deutschen Stahlbranche. Die stahlerzeugenden Gesellschaften des Konzerns erzielten zuletzt mit rund 8800 Beschäftigten einen Umsatz von gut drei Milliarden Euro. Thyssenkrupp Steel Europe beschäftigt rund 28.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt Erlöse von knapp neun Milliarden Euro.

SALZGITTER MACHT CORONA ZU SCHAFFEN - DIVIDENDE AUSGESETZT

Thyssenkrupp Steel Europe hatte das Fusionsfieber in der unter der Coronakrise leidenden Schwerindustrie angefacht. Ein Zusammenschluss der Stahlgeschäfte von Thyssenkrupp und Salzgitter sei eine Option, hatte Merz am Dienstag betont. Es gebe für die Stahlsparte keine Tabus. Thyssenkrupp steht unter Druck. Steel Europe hatte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20 einen operativen Verlust von 372 Millionen Euro eingefahren, der Gesamtkonzern verbuchte einen Nettoverlust von 1,3 Milliarden Euro.

Der IG-Metall-Hauptkassierer Jürgen Kerner, der auch stellvertretender Aufsichtsratschef von Thyssenkrupp ist, sprach sich für eine Beteiligung des Bundes an einem nationalen Champion aus. "Mit dem in der Corona-Krise von der Bundesregierung aufgelegten Fonds gibt es ein geeignetes Instrument für eine direkte Staatsbeteiligung an den Stahlherstellern", sagte er der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe) laut Vorabbericht. Die deutschen Hersteller sollten unter Beteiligung der Bundesregierung eine gute Lösung entwickeln. "Das Ergebnis könnte ein Zusammenschluss der heimischen Unternehmen mit Beteiligung des Staates sein."

Auch Salzgitter macht die Virus-Krise schwer zu schaffen. Der Vorstand schlug am Mittwoch vor, die Dividendenzahlung für 2019 auszusetzen und erstmals seit dem Börsengang 1998 keine Dividende auszuzahlen. "Die globalen Beschränkungen der wirtschaftlichen Aktivitäten aufgrund der Corona-Pandemie wirkten sich auch auf den Geschäftsverlauf des Salzgitter-Konzerns erheblich aus", hieß es. Der Konzern hatte bislang eine Dividende von 20 Cent je Aktie an seine Aktionäre zahlen wollen.

Insidern zufolge ist Thyssenkrupp auch mit den Konkurrenten SSAB aus Schweden, Baosteel aus China und erneut Tata Steel Europe im Gespräch. Merz schloss auch einen Verkauf einer Mehrheit des Stahl-Bereichs ins Ausland nicht aus. "Es gibt keine Denkverbote", hatte sie betont.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD. -3.75%9.25 Schlusskurs.55.46%
SALZGITTER AG 2.76%29 verzögerte Kurse.30.05%
SSAB AB 1.15%42.34 verzögerte Kurse.42.87%
TATA STEEL LIMITED -0.07%1271 Schlusskurs.97.50%
THYSSENKRUPP AG 4.07%9.164 verzögerte Kurse.8.39%
Alle Nachrichten zu BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.
24.09.MÄRKTE ASIEN/Überwiegend Abgaben - Evergrande erneut unter Druck
DJ
24.09.MÄRKTE ASIEN/Leichte Abgaben - Evergrande-Aktie erneut unter Druck
DJ
16.09.THYSSENKRUPP : verkauft italienische Edelstahltochter AST an Arvedi
RE
09.09.Baosteel verhandelt mit Aramco über den Bau eines Stahlplattenwerks in Saudi-Arabien; A..
MT
30.08.Chinesischer Stahlriese Baosteel verzeichnet Gewinnsprung von 277% im ersten Halbjahr d..
MT
18.06.BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020Thyssenkrupp treibt Pläne für CO2-freie Stahlproduktion voran
RE
2020Stahlsparte wird für Thyssenkrupp zum Fass ohne Boden
RE
2020IG Metall - Stahlfusion kommt für Thyssen nur aus starker Position in Frage
RE
2020BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.
15.09.BAOSHAN IRON & STEEL : China's crude steel output slips for third month on production curb..
RE
14.09.Tokyo Steel to keep product prices unchanged in October
RE
09.09.Baosteel in Talks to Build Steel Plate Factory in Saudi Arabia With Aramco; Shares Rall..
MT
08.09.SAUDI ARABIAN OIL : China's Baosteel, Aramco ink pact on Saudi steel plate factory
RE
30.08.Chinese bluechip stocks slip, Shanghai stocks inch higher as investors await PMI data
RE
30.08.BAOSHAN IRON & STEEL : Chinese steel futures advance on falling inventory, demand pickup
RE
30.08.China Baosteel sees easing raw material prices due to steel output controls
RE
30.08.Chinese Steel Giant Baosteel Logs 277% Profit Jump in H1 on Cost Cutting; Shares Jump 5..
MT
27.08.BAOSHAN IRON & STEEL : REFILE-UPDATE 1-China Baosteel posts record quarterly profit, sees ..
RE
27.08.MARKET CHATTER : Chinese Industrial Gas Firm Yingde Hires Banks for $1 Billion Hong Kong I..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 364 Mrd. 56 351 Mio 48 188 Mio
Nettoergebnis 2021 26 523 Mio 4 108 Mio 3 513 Mio
Nettoverschuldung 2021 23 563 Mio 3 650 Mio 3 121 Mio
KGV 2021 7,74x
Dividendenrendite 2021 6,68%
Marktkapitalisierung 202 Mrd. 31 297 Mio 26 768 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,62x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,58x
Mitarbeiterzahl 47 710
Streubesitz 28,6%
Chart BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Baoshan Iron & Steel Co., Ltd. : Chartanalyse Baoshan Iron & Steel Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 9,25 CNY
Mittleres Kursziel 12,03 CNY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ji Xin Zou Chairman
Yong Hong Zhu Chairman-Supervisory Board
Tian Yong Independent Director
Xiong Wen Lu Independent Non-Executive Director
Han Sheng Yu Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.55.46%32 471
JSW STEEL LIMITED67.70%21 479
CHINA STEEL CORPORATION45.25%19 971
CITIC PACIFIC SPECIAL STEEL GROUP CO., LTD.-2.02%17 165
EVRAZ PLC22.56%11 525
TERNIUM S.A.48.32%8 467