Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsas y Mercados Espanoles  >  Banco de Sabadell, S.A.    SAB   ES0113860A34   A0MRD4

BANCO DE SABADELL, S.A.

(A0MRD4)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Bolsas y Mercados Espanoles - 15.01. 17:38:00
0.3813 EUR   -5.43%
2020Unicaja und Liberbank besiegeln Bankenfusion in Spanien
RE
2020Nächste Bankenfusion in Spanien - Unicaja kauft Liberbank
DP
2020Aktien Schweiz Schuss: SMI mit verhaltenem Wochenauftakt - Starkes Novemberplus
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - BBVA und Sabadell beenden Fusionsgespräche

27.11.2020 | 12:39

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen notieren auch am Freitagmittag bei ruhigem Geschäft mit kleinen Gewinnen. Von der Wall Street fehlen mit dem Thanksgiving-Feiertag am Vortag und dem verkürzten Handel am "Black Friday" die Impulse. Mit dem Black Friday startet derweil das Weihnachtsgeschäft in die heiße Phase. "Jetzt wird sich zeigen, ob das Weihnachtsgeschäft für den Einzelhandel ein bisher schwieriges Jahr 2020 noch retten kann", so Thomas Altmann von QC Partner. Im Pandemie-Jahr seien auch im Weihnachtsgeschäft die Online-Riesen im Vorteil.

Für Zurückhaltung sorgt unverändert die aktuelle Corona-Welle. In Deutschland ist die Marke von einer Million Corona-Infektionen überschritten worden. Binnen 24 Stunden wurden 22.806 neue Ansteckungsfälle in Deutschland registriert, die Zahl der Corona-Toten stieg um 426 auf 15.586. In Ländern wie Frankreich und Italien sind die Zahlen nach wie vor deutlich höher. Der DAX notiert in diesem Umfeld 0,3 Prozent höher bei 13.323 Zählern, für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,4 Prozent auf 3.526 Zähler nach oben.

   Spanische Banken im Blick 

Für die Aktie der spanischen Banco de Sabadell geht es um 12,2 Prozent nach unten. Die erst vor zwei Wochen bekanntgewordenen Fusionsgespräche zwischen der BBVA und der sehr viel kleineren Banco de Sabadell sind gescheitert. Es sei keine Einigkeit über das Tauschverhältnis bei einem Zusammenschluss erzielt worden, heißt es zur Begründung. Bei den BBVA-Aktionären scheint das gut anzukommen - für das Papier geht es an der Madrider Börse kräftiger um 2,1 Prozent nach oben.

Positiv für die Aktie der EDF wertet die Citigroup die steigende Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Einigung zwischen der französischen Regierung und der EU-Kommission über die Reform der Preisgestaltung für Atomkraft kommt. Bereits am Vortag hatten die Analysten von Jefferies wegen anhaltender Medien-Spekulationen über eine neue Atomverordnung das EDF-Kursziel auf 14 Euro angehoben. Für die EDF-Aktie geht es an der Pariser Börse um 8,9 Prozent auf 12,75 Euro nach oben.

   Medios haussieren mit Übernahme 

Als "wertsteigernd" stufen die Analysten von Jefferies den Zukauf des pharmazeutischen Großhändlers Cranach Pharma durch Medios ein. Zudem verbreitere sich die Wachstumsbasis von Medios dadurch erheblich. Cranach konzentriere sich auf Pharmazeutika in den Bereichen Neurologie, Hämophilie, Augenheilkunde, Rheumatologie und Onkologie. Die Übernahme sollte Medios in die Lage versetzen, sich stärker als Full-Service-Anbieter im Bereich Specialty Pharma zu positionieren. Medios gewinnen 21 Prozent.

Zum Wochenschluss findet am Abend noch ein Wechsel in den Stoxx-Blue-Chip-Indizes statt. Nach der Zusammenlegung der Unilever N.V. und der Unilever PLC fallen erstere aus den Stoxx-Indizes heraus. Im Euro-Stoxx-50 werden sie durch Flutter Entertainment ersetzt, im Stoxx-50 durch Prosus.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %        absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.524,48       0,39          13,54          -5,89 
Stoxx-50                3.086,94       0,11           3,46          -9,29 
DAX                    13.320,00       0,25          33,43           0,54 
MDAX                   29.205,01       0,20          58,90           3,15 
TecDAX                  3.102,06       0,54          16,58           2,89 
SDAX                   13.774,81       0,55          75,93          10,09 
FTSE                    6.339,78      -0,36         -23,15         -15,64 
CAC                     5.596,61       0,54          29,82          -6,38 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Fr, 08:19 Uhr  Do, 17:22 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,1923     +0,11%         1,1929         1,1841    +6,3% 
EUR/JPY                   124,15     -0,03%         124,10         122,99    +1,8% 
EUR/CHF                   1,0823     +0,21%         1,0806         1,0798    -0,3% 
EUR/GBP                   0,8949     +0,36%         0,8924         0,8952    +5,7% 
USD/JPY                   104,12     -0,13%         104,04         103,88    -4,3% 
GBP/USD                   1,3323     -0,25%         1,3367         1,3225    +0,5% 
USD/CNH (Offshore)        6,5734     +0,06%         6,5755         6,5764    -5,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                16.760,76     -2,47%      17.215,69      17.993,51  +132,5% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.          +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                 n.def.     n.def.         n.def.         n.def.   n.def. 
Brent/ICE                  48,17      47,80          +0,8%           0,37   -21,5% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag          +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.806,28   1.811,05          -0,3%          -4,77   +19,0% 
Silber (Spot)              23,19      24,13          -3,9%          -0,93   +29,9% 
Platin (Spot)             961,85     966,00          -0,4%          -4,15    -0,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 27, 2020 06:38 ET (11:38 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCO DE SABADELL, S.A. -5.43%0.3813 verzögerte Kurse.7.71%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.70%1.3586 verzögerte Kurse.0.06%
DAX -1.44%13787.73 verzögerte Kurse.0.50%
ELECTRICITÉ DE FRANCE -0.60%12.375 Realtime Kurse.-4.03%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.08%0.88866 verzögerte Kurse.-0.60%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.57%125.446 verzögerte Kurse.0.12%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.33%1.07586 verzögerte Kurse.-0.15%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC -0.45%167.6 Realtime Kurse.0.42%
GOLD -1.04%1827.635 verzögerte Kurse.-2.69%
MDAX -1.70%31035.92 verzögerte Kurse.0.78%
MEDIOS AG -2.04%38.5 verzögerte Kurse.2.94%
PROSUS N.V. -0.58%92.24 Realtime Kurse.4.39%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -2.05%15025 verzögerte Kurse.3.89%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.72%3265.1 verzögerte Kurse.1.63%
UNILEVER N.V. 0.69%49.355 Schlusskurs.-0.80%
UNILEVER PLC 0.92%4394 verzögerte Kurse.0.05%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.00%6.472 verzögerte Kurse.-0.48%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.07%103.8 verzögerte Kurse.0.62%
Alle Nachrichten auf BANCO DE SABADELL, S.A.
2020Unicaja und Liberbank besiegeln Bankenfusion in Spanien
RE
2020Nächste Bankenfusion in Spanien - Unicaja kauft Liberbank
DP
2020Aktien Schweiz Schuss: SMI mit verhaltenem Wochenauftakt - Starkes Novemberpl..
AW
2020Aktien Schweiz: Anfangsverluste wettgemacht
AW
2020Aktien Schweiz Eröffnung: Leichter - Schwergewichte stützen
AW
2020MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Vifor haussieren mit Übernahmespekulation
DJ
2020Aktien Europa Schluss: Gewinne - Aufwärtstrend hält
DP
2020BBVA und Sabadell blasen Hochzeit ab - Keine Einigung über Bewertung
RE
2020MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Vifor haussieren mit Übernahmespekulation
DJ
2020Börse Frankfurt-News: Anleihen: Nachfrage nach Corona-Gewinnern
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BANCO DE SABADELL, S.A.
2020Spain's IBEX Seen Gaining Ground in 2021 as Economic Activity Normalizes
DJ
2020Unicaja merger values Liberbank at 763 million euros
RE
2020Unicaja merger values Liberbank at 763 million euros
RE
2020Unicaja and Liberbank announce creation of Spain's fifth-biggest bank
RE
2020Unicaja and Liberbank announce creation of Spain's fifth-biggest bank
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Microsoft attacked, Coca-Cola cuts jobs...
2020BANCO DE SABADELL S A : CEO Retires, Successor Appointed
MT
2020BANCO DE SABADELL S A : César González-Bueno appointed as Banco Sabadell's new C..
PU
2020MARKET CHATTER : Banco De Sabadell Set to Appoint New CEO
MT
2020Sabadell to name industry veteran Gonzalez-Bueno as new CEO, source says
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 897 Mio 5 913 Mio -
Nettoergebnis 2020 138 Mio 167 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 21,8x
Dividendenrendite 2020 0,99%
Marktkapitalisierung 2 143 Mio 2 591 Mio -
Wert / Umsatz 2020 0,44x
Wert / Umsatz 2021 0,47x
Mitarbeiterzahl 23 918
Streubesitz 99,3%
Chart BANCO DE SABADELL, S.A.
Dauer : Zeitraum :
Banco de Sabadell, S.A. : Chartanalyse Banco de Sabadell, S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BANCO DE SABADELL, S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 0,38 €
Letzter Schlusskurs 0,38 €
Abstand / Höchstes Kursziel 44,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,56%
Abstand / Niedrigstes Ziel -47,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jaime Guardiola Romojaro Managing Director & Executive Director
Josep Oliu Creus Executive Chairman
Rüdiger Schmidt Head-Global Information Technology & Operations
Tomás Varela i Muiña General Manager & Head-Finance
José Luis Negro Rodríguez Executive Director & Director General
Branche und Wettbewerber