Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. BOERSE MUENCHEN
  5. Autobank AG
  6. News
  7. Übersicht
    AW2   AT0000A0K1J1

AUTOBANK AG

(AW2)
Schlusskurs. Schlusskurs BOERSE MUENCHEN - 30.09
0.01 EUR   0.00%
02.11.AutoBank AG möchte Gläubiger zu 100 Prozent bedienen
PU
02.11.AutoBank AG möchte Gläubiger zur 100 Prozent bedienen
PU
09.09.AUTOBANK : zu Insolvenzeröffnung der AB Leasing GmbH
PU
ÜbersichtChartsNewsUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

AutoBank AG: Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit an

12.08.2021 | 17:17

    AutoBank AG: Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit
an

^
DGAP-Ad-hoc: AutoBank AG / Schlagwort(e): Insolvenz
AutoBank AG: Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der
Zahlungsunfähigkeit an

12.08.2021 / 17:16 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Autobank Aktiengesellschaft hat heute der österreichischen
Finanzmarktaufsicht (FMA) den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit gemäß §
73
Abs 1 Zif 6 BWG angezeigt.

Grund hierfür ist eine Regressforderung der Einlagensicherung AUSTRIA
Ges.m.b.H.(ESA) an die Autobank in Höhe von über EUR 70 Mio. aufgrund der
bisher geleisteten Auszahlungen, die sofort fällig gestellt wurde. Die
Auszahlungen erfolgten, nachdem die FMA mit Bescheid vom 30.7.2021 der
Autobank die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt hat, wodurch der
Sicherungsfall ausgelöst wurde. Die gegenüber der Autobank
Aktiengesellschaft seitens der ESA geltend gemachte Forderung übersteigt die
derzeitigen liquiden Mittel der Bank; es ist der Autobank nicht möglich,
sich die erforderlichen Zahlungsmittel kurzfristig (z.B. durch
Portfolioverkäufe) zu beschaffen. Insbesondere sind Portfolioverkäufe mit
wirtschaftlichen Nachteilen verbunden.

Es obliegt nun der FMA, gegebenenfalls einen Antrag auf Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Autobank zu stellen.




Kontakt:
Mag.Markus Beuchert
Mitglied des Vorstands
markus.beuchert@autobank.at


---------------------------------------------------------------------------

12.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    AutoBank AG
                   Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3
                   A - 1100 Wien
                   Österreich
   ISIN:           AT0000A0K1J1
   WKN:            A1C27D
   Börsen:         Freiverkehr in München
   EQS News ID:    1226196



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1226196 12.08.2021 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu AUTOBANK AG
02.11.AutoBank AG möchte Gläubiger zu 100 Prozent bedienen
PU
02.11.AutoBank AG möchte Gläubiger zur 100 Prozent bedienen
PU
09.09.AUTOBANK : zu Insolvenzeröffnung der AB Leasing GmbH
PU
13.08.AUTOBANK : zeigt Eintritt der Zahlungsunfähigkeit bei FMA an
PU
13.08.AD-HOC MELDUNG : Autobank Aktiengesellschaft zeigt der FMA den Eintritt der Zahlungsunfähi..
PU
12.08.AUTOBANK AG : Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit a..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AUTOBANK AG

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten auf Englisch