Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Aurubis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NDA   DE0006766504   676650

AURUBIS AG

(676650)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  19:38 28.11.2022
73.47 EUR   -1.75%
24.11.Aurubis will mit Anglo American Kupferbezug nachhaltig machen
DJ
24.11.Bergbaukonzerne Anglo American und Aurubis arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer nachhaltigen Wertschöpfungskette für Kupfer
MT
24.11.Aurubis Ag : Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Energiepreise: Stahl- und Aluminiumwerke im Norden reduzieren Produktion

29.09.2022 | 12:25

HAMBURG (dpa-AFX) - Wegen der stark gestiegenen Energiepreise reduzieren Industriebetriebe mit einem hohen Stromverbrauch ihre Produktion. Europas größter Stahlkonzern ArcelorMittal stoppt ab Oktober im Norden zwei Anlagen, wie das Unternehmen bereits Anfang September mitgeteilt hatte. Im Hamburger Langstahlwerk wird die Direktreduktionsanlage außer Betrieb genommen. Am Flachstahlstandort Bremen wird einer von zwei Hochöfen bis auf Weiteres stillgelegt.

Arcelormittal produziert in seinem Hamburger Werk pro Jahr rund 700 000 Tonnen Walzdraht. Dabei verbraucht es so viel Strom und Gas wie kein anderes Unternehmen in der Hansestadt. "Wir nutzen im Schnitt eine Terawattstunde Strom im Jahr - so viel wie die Stadt Kiel - und zwei Terawattstunden Gas", sagte der Leiter des Stahlwerks, Uwe Braun, der Wochenzeitung "Die Zeit". Da bei solchen Konditionen aktuell nicht wettbewerbsfähig gearbeitet werden könne, habe der Konzern die Produktion bereits deutlich heruntergefahren.

Der Aluminiumhersteller Trimet hat die Produktion an seinen Hüttenstandorten Essen, Voerde (NRW) und Hamburg bereits im Oktober 2021 gedrosselt, wie ein Unternehmenssprecher sagte. "Das derzeitige Strompreisniveau sorgt dafür, dass die Kosten für die Herstellung von Aluminium in einem Maße gestiegen sind, dass sich keine kostendeckende, geschweige denn Gewinn bringende Produktion bewerkstelligen lässt", hieß es in einer Mitteilung.

Der Kupfer-Hersteller Aurubis erklärte: "Zum aktuellen Zeitpunkt werden wir ausreichend mit Erdgas für unsere Produktionsprozesse versorgt." Im Werk Hamburg sei Erdgas in einigen Produktionsprozessen dringend notwendig und kurzfristig nur schwer zu ersetzen. Bei einer Umstellung auf alternative Energieträger käme es zu erheblichen Kosten und Verzögerungen. Ein Unternehmenssprecher erinnerte daran, dass Kupfer ein wichtiges Startprodukt für die Kabelindustrie sei. Die Metalle von Aurubis seien der Schlüssel für die Energiewende, Kupfer werde für Windräder, die Elektromobilität und die Solarenergie gebraucht.

Die Hamburger metallerzeugenden Betriebe verbrauchten im Jahr 2020 nach Angaben des Statistikamtes Nord 12 573 Terajoule (rund 3,5 Terawattstunden) an Strom. Das waren fast 30 Prozent des Gesamtverbrauchs der Stadt von 42 169 Terajoule (11,7 Terawattstunden).

Energie sparen will auch der Gabelstabler-Hersteller Jungheinrich in Hamburg-Wandsbek. Eines von zwei großen Bürogebäuden werde bis Ende März nicht beheizt, teilte ein Unternehmenssprecher mit. Nach einer Betriebsvereinbarung könnten die rund 1000 Mitarbeiter in Hamburg im Homeoffice arbeiten. Nach bisheriger Erfahrung nutze etwa die Hälfte von ihnen das Angebot. Darum werde eines der Gebäude nicht gebraucht. Mit der Sparmaßnahme wolle Jungheinrich seine Verantwortung in der Energiekrise wahrnehmen und sein Versprechen einer möglichst nachhaltigen Produktion einlösen. Der Energiebedarf sei allerdings nur einer der Kostenfaktoren.

"Es ist uns bekannt, dass die hohen Energiepreise für sehr viele Unternehmen zu großen Schwierigkeiten führen", erklärte die Hamburger Wirtschaftsbehörde. Seit dem Sommer gebe es intensive Gespräche zwischen Senator Michael Westhagemann (parteilos), dem Industriekoordinator Andreas Rieckhof und den Unternehmen, "speziell vor dem Hintergrund einer möglichen Gasmangellage". Der Senat insgesamt setze sich auf Bundesebene für einen Energiepreisdeckel für Strom, Gas und Wärme ein. "Die Deindustrialisierung des Standorts Deutschland muss verhindert werden", betonte ein Behördensprecher./bsp/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL -1.33%25.19 Realtime Kurse.-9.29%
AURUBIS AG -1.71%73.5 verzögerte Kurse.-15.08%
JUNGHEINRICH AG -2.35%27.42 verzögerte Kurse.-37.43%
NORDEN 0.96%357.4 verzögerte Kurse.112.74%
S&P GSCI ALUMINUM INDEX -0.12%149.2115 Realtime Kurse.-16.24%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.42%564.7107 Realtime Kurse.-17.85%
Alle Nachrichten zu AURUBIS AG
24.11.Aurubis will mit Anglo American Kupferbezug nachhaltig machen
DJ
24.11.Bergbaukonzerne Anglo American und Aurubis arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer ..
MT
24.11.Aurubis Ag : Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug
DP
24.11.Aurubis Ag : Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug
EQ
24.11.Anglo American plc unterzeichnet eine Absichtserklärung mit der Aurubis AG
CI
21.11.Cms : Aurubis AG: Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. ..
EQ
21.11.Pvr : Aurubis AG: Veröffentlichung über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien nach § 40 A..
EQ
15.11.Afr : Aurubis AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß ..
EQ
14.11.Cms : Aurubis AG: Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. ..
EQ
07.11.Cms : Aurubis AG: Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. a der Verordnung (EU) 596/2014 un..
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu AURUBIS AG
24.11.ASIACOPPERWEEK-Aurubis CEO 'disappointed' LME did not ban Russian metals
RE
24.11.Anglo American signs deal with Aurubis for sustainable copper offering
AN
24.11.Mining Groups Anglo American, Aurubis Team Up to Develop Sustainable Copper Value Chain
MT
24.11.Aurubis Ag : Collaboration with Anglo American plc for sustainably sourced and supplied co..
EQ
24.11.Anglo American plc Signs A Memorandum of Understanding with Aurubis AG
CI
23.11.Fitch Affirms KME at 'B-'; Outlook Stable
AQ
21.11.Cms : Aurubis AG: Notification in accordance with Article 5, Paragraph 3 of Regulation (EU..
EQ
14.11.Cms : Aurubis AG: Notification in accordance with Article 5, Paragraph 3 of Regulation (EU..
EQ
07.11.Cms : Aurubis AG: Announcement in accordance with Article 5 (1a) of Regulation (EU) 596/20..
EQ
07.11.Aurubis AG announces an Equity Buyback for 92,000 shares, for €7 million.
CI
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AURUBIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 18 051 Mio 18 769 Mio -
Nettoergebnis 2022 481 Mio 500 Mio -
Nettoliquidität 2022 448 Mio 466 Mio -
KGV 2022 6,82x
Dividendenrendite 2022 2,81%
Marktwert 3 260 Mio 3 390 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,16x
Marktwert / Umsatz 2023 0,18x
Mitarbeiterzahl 7 163
Streubesitz 62,3%
Chart AURUBIS AG
Dauer : Zeitraum :
Aurubis AG : Chartanalyse Aurubis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AURUBIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 74,78 €
Mittleres Kursziel 78,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,31%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Harings Chief Executive Officer
Rainer Verhoeven Chief Financial Officer
Fritz Vahrenholt Chairman-Supervisory Board
Heiko Arnold Chief Operating Officer
Jan Koltze Member-Supervisory Board